Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Depressionen nach dem Einschlafen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Depressionen nach dem Einschlafen" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    19.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard Depressionen nach dem Einschlafen

    Ich schreibe in diesem Forum, weil ich einer Freundin helfen möchte. Sie leidet unter ihren Depressionen. Das schlimmste aber ist, daß sie kurz nach dem Einschlafen durch starke Depressionen wieder wach wird. Hat da jemand einen Tipp, wie man damit am besten umgeht? Welche Art von Arzt kann da wohl am besten helfen? Ist ja auch nicht so einfach, die ganze Sache. Für ein paar Ideen wäre ich dankbar.

  2. #2
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    Hallo,

    hat sie darüber mit ihrem Hausarzt mal gesprochen? Er kann sie dann zu einem Psychologen überweisen.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    19.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    Nein, hat sie nicht. Dieser Arzt ist aber auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Ich überlege nur, ob ein Psychater oder besser ein Psychologe der Ansprechpartner sein sollte. Die Depressionen, durch die sie geweckt wird, sind so stark, daß sie, wenn sie die im wachen Zustand hätte, sich wohl einen Strick nehmen würde.

  4. #4
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    Hallo Ruebe,

    das was Du als Depressionen bezeichnest, von denen Deine Freundin geweckt wird, was darf ich mir darunter vorstellen? Panik, Angst, Albträume?
    Wie ist der Zustand Deiner Freundin tagsüber? Ganz normal?
    Wenn Deine Freundin ihren Hausarzt auch nicht als "das Gelbe vom Ei" sieht, sollte sie sich mal nach einem Anderen umsehen. Einen guten Hausarzt an seiner Seite zu haben halte ich schon für sehr wichtig.

    Liebe Grüße Ulrike

  5. #5
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    Hier kann keiner helfen ausser ein ausbildeter (studierter) Psychologe/ Psychiater.
    Keiner aus dem Netz kann da weiterhelfen.
    Du als Freundin kannst für Sie da sein, mehr geht leider nicht!

    Den ersten Schritt MUSS Sie machen!


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  6. #6

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    und der Schritt lohnt sich!!!

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    19.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    Ich muß sie nochmal genau fragen, wie sich das bei ihr "anfühlt". Unter Angstzuständen leidet sie schon seit vielen vielen Jahren. Der Hausarzt, den sie hat, verschreibt ihr auch die notwendigen Tabletten, mit denen sie endich alleine leben kann. Früher war das nicht möglich. Da sie aber Angst hat, daß ein anderer Arzt ihr die nicht verschreibt, will sie nicht wechseln. Ích kann das auch gut verstehen, denn ich weiß, wie das damals war.

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    19.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    Ja, so ist das wohl.

  9. #9
    Krankenschwester Avatar von Leonessa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Wohnort
    Berlin- Reinickendorf
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    495
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Depressionen nach dem Einschlafen

    Hallo Ruebe!

    Ich würde deiner Freundin empfahlen zu einem Psychiater zu gehen. Wenn er gut ist verschreibt er die selben Tabletten wie der Hausarzt weiter oder kennt bessere!
    Zu einem Psychologen kann sie, wenn es nötig ist, immer noch vom Psychiater weiter überwiesen werden.
    Aber ein Psychologe ist eben kein Arzt und kann so keine Tabletten verschreiben.

    Liebe Grüße Julia

Ähnliche Themen

  1. Depressionen: Weniger Diagnosen nach FDA-Warnung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 18:40
  2. Psychotherapie lindert Depressionen nach Bypass-Operationen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 19:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 12:40
  4. Depressionen nach L-Thyroxin Erhöhung
    Von Schmitti im Forum Krankheiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 15:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 18:21