Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Diskrepanz Gefühl und Verstand

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Diskrepanz Gefühl und Verstand" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2010
    Beiträge
    71

    Standard Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Hallo zusammen,
    vielleicht kurz zu mir, damit man die Zusammenhänge besser versteht:
    Seit ca. 1 3/4 Jahren mache ich eine Psychotherapie ( 2mal die Woche).
    Ich habe 2 Suizidversuche hinter mir, allerdings schon eine Weile her.
    Die Therapie hat schon viel Positives bewirkt, beispielsweise bin ich nicht mehr akut suizidgefährdet.
    Der Gedanke ist zwar schon noch vorhanden (praktisch in der Hinterhand, als allerletzte Möglichkeit), aber ich plane keine konkrete Durchführung mehr.
    Insgesamt ist auch vieles leichter und erträglicher geworden. Ich habe auch immer wieder Tage, an denen ich mich über Kleinigkeiten freuen kann.

    Jetzt zu meinem aktuellen Problem:
    Es gibt eine große Diskrepanz zwischen meinem Verstand und meinem Gefühl.
    Ein Beispiel:Auch wenn ich vom Kopf her weiß, dass ich normalgewichtig bin (157cm groß, aktuell 53kg), gibt es Tage, an denen ich mich wirklich fett fühle.
    Manchmal ist es so extrem, dass mir richtig schlecht wird. Erbrechen tue ich aber nicht.
    Oder ich bin wahnsinnig wütend und esse alles Mögliche auf einmal.
    mein Verstand weiß, dass vielleicht versuche manchen Gefühlen damit auszuweichen, denn direkt nach dem essen fühle ich mich wohlig warm. Ich weiß nicht, ob man das nachvollziehen kann.

    Ich weiß, dass es falsch ist, was ich mache, und mache es trotzdem und DAS finde ich so schlimm.

    So ist es bei vielen Dingen und ich bekomme Angst, dass sich die suizidgedanken nur in ein anderes Poblem verlagert haben und ich mir selber nicht trauen kann.
    Und dann gibt es wieder Zeiten, in denen ich mich völlig normnal fühle.
    Alles ziemlich kompliziert und ich wäre sehr danklbar, wenn mir jemand antworten könnte.
    Danke!

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.840
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Hallo Wüstenzeit!
    So ist es bei vielen Dingen und ich bekomme Angst, dass sich die suizidgedanken nur in ein anderes Poblem verlagert haben und ich mir selber nicht trauen kann.
    Das siehst Du schon ganz richtig, deshalb wäre es auch gut, wenn Du mit deinem Psychologen/in sprechen würdest, damit ihr daran arbeiten könnt.
    LG Josie

  3. #3
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2010
    Beiträge
    71

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Hallo josie,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Das Problem, das sich daraus ergibt: Trotz meiner Ahnung / Wissen, ändere ich nichts an meinem Verhalten.
    Wenn mein Psychologe mir etwas deutlich machen möchte denke ich oft: "Ja, im Kopf weiß ich das..."

  4. #4

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Hi,

    Das was du schreibst kenne ich nur zu gut.
    Genauso geht es mir, wenn meine Therpeut/in versucht mir etwas zu verdeutlichen.
    Auch im Alltag geht es mir oft so, das ich mir sage "Hey, du weisst doch das das Gefühl grade so nicht stimmt, bzw. nicht mehr nötig ist", es ändert trotzdem nichts daran das ich mich so fühle und das Verhalten weiterführe.

    Mein Thera hat gesagt, dass es sehr lange dauert, bis sich das Gehirn auf die neuen Gefühle einlässt. Wie der Vergleich zwischen Autobahn und Waldpfad.

    Ist manchmal ganz schön frustrierend.

    Liebe Grüße,
    Shiria

  5. #5
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2010
    Beiträge
    71

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Hallo Shiria,
    danke für deine Antwort.
    Es ist schon beruhigend zu wissen, dass es nicht nur mir so geht... aber du hast recht, frustrierend ist und bleibt es.
    Ich habe einfach oft das Gefühl, dass ich nichts dazu lerne, selbst Schuld an meiner Situation, denn ich könnte es ja andes machen, tue es aber nicht. Am Ende führt das dann dazu, dass ich mich noch schlechter fühle...
    ein endloser Kreislauf, der immer weiter bergab führt...

  6. #6
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2010
    Beiträge
    71

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Eben ist es wieder passiert:
    Ich habe alles mögliche gegessen... Teilweise denke ich bei meinem Essverhalten an Bulemie, da ich mich aber nicht übergebe, stimmt das auch wieder nicht.
    Es ist verrückt, aber dann denke ich wieder "nicht mal das bekomme ich richtig hin..."

  7. #7

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Bing Eating nennt man das dann.

  8. #8
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2010
    Beiträge
    71

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    DANKE Spokes!
    Ich habe gerade zum ersten mal davon gehört und sofort danach gegoogelt!
    Es stimmt, da werde wirklich ICH beschrieben!
    Jetzt hat es immerhin einen Namen! Danke!

  9. #9

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Bei mir war das gestern ähnlich, Nachmittags in der Gruppe zusammengesessen und eine 3/4 Schüssel Cornflakes gegessen.
    Wäre genuig gewesen, sagten sowohl Kopf als auch Körper, aber ich habe immer weiter gegessen, insgesamt bestimmt ca. 3.
    Ist vielleicht nicht so extrem, aber es stört, weil ich merks ja, aber aufhören kann ich in dem Moment nicht so.

    LG
    Shiria

  10. #10
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2010
    Beiträge
    71

    Standard AW: Diskrepanz Gefühl und Verstand

    Hallo Shiria,
    ich finde es auch schlimm, wenn man seinen Körper nicht unter Kontrolle hat.
    Vor allem weil ich weiß, dass es kein körperlicher Hunger ist, sondern dass es mir viel mehr um das wohlig warme Gefühl direkt nach dem Essen geht. Wobei das netürlich nur kurz anhält uns sich dann wieder der Ekel einstellt...
    Es ist ein Teufelskreislauf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich hab das gefühl ich werde durchdrehen!
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 22:46
  2. komiches Gefühl im Bauch
    Von speedygonzales im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 14:33
  3. Komisches Gefühl auf der Zunge
    Von loona im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 15:12
  4. Kein Gefühl im Penis
    Von K43 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 19:18
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 13:40