Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Frage zu Medikament;Olanzapin????

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Frage zu Medikament;Olanzapin????" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier Avatar von sonne3
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    15.02.2012
    Beiträge
    18

    Frage Frage zu Medikament;Olanzapin????

    Welches Olanzapin Generikum ist dem Medikament Zyprexa von den Inhaltsstoffen am ähnlichsten.Krankenkasse bezahlt Zyprexa nicht mehr ausser man bezahlt einen Großteil selbst.Möchte gerne wissen welche Wirkstoffe (Hilfstoffe)Zyprexa am nähesten kommen.

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Charles Brandon
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    13.10.2008
    Beiträge
    156

    Standard AW: Frage zu Medikament;Olanzapin????

    Hallo!

    Laut "Handbuch Medikamente" ist Clozapin ähnlich. Dort heißt es:
    »Clozapin wirkt stark antipsychotisch und stark dämpfend. Es ist eines der wenigen Neuroleptika, mit dem sich Schizophrenien behandeln lassen, bei denen die passiven Symptome überwiegen. Irreversible späte Bewegungsstörungen kommen anscheinend nur selten vor. Diese erfreulichen Eigenschaften werden jedoch durch eine unerwünschte Wirkung relativiert: Clozapin greift häufig in die Produktion der weißen Blutzellen ein. Dann mangelt es dem Körper an einer Gruppe von weißen Blutzellen, die für die Immunabwehr unentbehrlich ist. Sinkt ihre Zahl unter einen Grenzwert, kann schon eine banale Infektion den Tod bedeuten. Um dieses Risiko einzudämmen, andererseits aber den Kranken, die mit anderen Neuroleptika nicht zurechtkommen, das Medikament zu erhalten, haben die Arzneimittelbehörden und der Hersteller folgendes vereinbart: Der behandelnde Arzt muß dem Pharmaunternehmen gegenüber schriftlich zusichern, daß er die vorgeschriebenen Blutbildkontrollen regelmäßig vornehmen wird: in den ersten 18 Wochen wöchentlich, dann einmal im Monat. Unterschreitet die Zahl der weißen Blutkörperchen einen bestimmten Grenzwert, muß das Medikament abgesetzt und wöchentlich getestet werden, ob sich die blutbildenden Zellen wieder erholen. Clozapin muß sofort abgesetzt werden, wenn Fieber oder eine Mandelentzündung auftritt, weil man dann davon ausgehen muß, daß die Zahl der weißen Blutkörperchen plötzlich abgesunken ist. Auch Leber- und Herztätigkeit müssen im Verlauf der Therapie ständig überprüft werden.«

    Dann wird noch darauf hingewiesen, daß Clozapin nicht zusammen mit bestimmten anderen Medikamenten benutzt werden darf.

    Zu Olanzapin/Zyprexa heißt es, daß auch dieses Medikament die Blutbildung schädigt und daß es stärker müde macht als Clozapin. Ansonsten klingen die Ausführungen für Olanzapin weniger dramatisch als die für Clozapin.

    Ich vermute stark, daß für einen Arzt Clozapin nicht das Mittel der Wahl ist, aber in dem Handbuch wird von keinem anderen Medikament gesagt, daß es "ähnlich" wie Olanzapin sei.

    Gruß
    Charles

  3. #3
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.462
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Frage zu Medikament;Olanzapin????

    Hallo,

    Seroquel ist eine Alternative.

    Clozapin hat strenge Richtlinien und darf nicht einfach verschrieben werden. Erst dann, wenn andere Medikamente versagt haben, darf auf Clozapin zurückgegriffen werden. Da ist aber dann eine Laborkontrolle Pflichtprogramm. Einfach mal so absetzen geht nicht, dass würde im schlimmsten Falle zum Tode führen. Stichwort: Agranulozytose...

    Sie müssen das aber mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen.... Nicht jedes Medikament kommt in Frage, nur weil man es mal gehört oder gefunden hat...

  4. #4
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Charles Brandon
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    13.10.2008
    Beiträge
    156

    Standard AW: Frage zu Medikament;Olanzapin????

    Zu Seroquel/Quetiapin siehe auch hier:
    Seroquel 100 mg-Filmtabletten - netdoktor.at

    Das Medikament scheint relativ neu zu sein, in meinem Handbuch von 2001 wird es nicht erwähnt.

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Reizmagen - Medikament Maaloxan
    Von mapious im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 00:58
  2. Todesfälle nach Olanzapin i.m.
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 19:30
  3. Frage zum Medikament
    Von manni2704 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 13:43
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 18:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 19:04