Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: Johanniskraut gegen Depressionen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Johanniskraut gegen Depressionen?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Krankenschwester Avatar von Leonessa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Wohnort
    Berlin- Reinickendorf
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    495
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    Hier habe ich noch mal ein paar Daten zum Johanniskraut zusammengesucht:


    Johanniskraut = Hypericum perforatum (lat.)

    Johanniskraut enthält ätherisches Öl, Rutin, Hypericin, Flavonoide, Quercitrin und Pseudohypericin

    Wirksame Bestandteile: seine Blüten

    Familie: Johanneskraut gehört zur Familie der der Johanneskrautgewächse


    Einsatz in der Medizin: Johanniskraut wirkt krampflösend, antidepressiv, adstringierend, beruhigend und antiviral

    Einsatz in der Naturheilkunde: bei Depressionen, Nervenbeschwerden, Krämpfen, Virusinfektionen, Wunden, Magenschleimhautentzündung, Magengeschwür, Neuralgie, Angstzuständen und als Leber- und Gallentonikum

    Nebenwirkung: Photosensibilisierung


    Liebe Grüße Julia

  2. #12
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2006
    Beiträge
    127

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    Schade, dass ich das Johanniskraut nicht im Sommer nehmen kann.

  3. #13

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?


    @Chris,

    ... ich würde mich auf Johanneskraut als Antibabypille nun wirklich nicht verlassen! Habe ich auch noch nie gehört! Wäre ja zu schön, ... da billiger!!!!

  4. #14
    Krankenschwester Avatar von Leonessa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Wohnort
    Berlin- Reinickendorf
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    495
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    Hallo i - Punkt,

    Ich glaube, du hast den Satz von Chris anders aufgefasst, als er gemeint war.
    Er meint, dass die Anti-Baby-Pille evtl. ihre Wirkung verliert, wenn man nebenbei noch Johanniskraut einnimmt.
    Ob das stimmt, wäre allerdings interessant zu wissen!

    Liebe Grüße Julia

  5. #15

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?



    Oh, ... tatsächlich, da steht ja: Wirkung aufheben! War wohl ein wenig abgelenkt! Bitte vielmals um Entschuldigung!

  6. #16
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2006
    Beiträge
    127

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    Johanniskraut hebt wirklich die Wirkung der Pille auf. Bin aber nie schwanger geworden. ;D

  7. #17
    Chris
    Gast

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    Zitat von Leonessa

    Ich glaube, du hast den Satz von Chris anders aufgefasst, als er gemeint war.
    Er meint, dass die Anti-Baby-Pille evtl. ihre Wirkung verliert, wenn man nebenbei noch Johanniskraut einnimmt.
    Ob das stimmt, wäre allerdings interessant zu wissen!
    Sie ;-) hat es mal gehört und versucht in allen Pharmabüchern nachzulesen, aber hat leider noch nichts gefunden. Bleibe aber dran .

    Gruß Chris

  8. #18
    Krankenschwester Avatar von Leonessa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Wohnort
    Berlin- Reinickendorf
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    495
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    Uuups!
    Sorry... ich kenn fast nur Männer, die sich so abkürzen. *peinlich*

    Verzeihst du mir noch mal?
    Ich werd es mir merken...

    Liebe Grüße Julia

  9. #19
    Chris
    Gast

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    @ Julia

    grad noch eben mal ;-)

    du bist aber nicht die erste, und du wirst auch nicht die letzte sein, die das falsch versteht.....aber ich kann für meinen Spitznamen ja leider wenig

    und ich hasse i-Endungen ;-)

  10. #20
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    40 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Re: Johanniskraut gegen Depressionen?

    Hab im Mutschler (dem Standartwerk für Pharmakologie) nachgeschlagen, welche Wechselwirkungen Johanniskraut-Extrakt macht:

    Wechselwirkungen mit:
    Antikoagulantien vom Dicoumaroltyp (z.B. Phenprocoumon),
    Antidepressiva (Amitriptylin, Nefazodon, Nortriptylin, Paroxetin, Sertralin),
    Ciclosporin,
    Digoxin,
    Indinavir und anderen Proteaseinhibitoren,
    orale Kontrazeptiva (PILLE!!)
    Theophyllin

    Deren Wirkung kann (vermutlich durch Induktion von CYP3A4 und P-Glykoprotein) abgeschwächt werden.

    Soviel zur pharmakologischen Wechselwirkungen

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Johanniskraut absetzen
    Von Trolli im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 22:42
  2. Discounter-Johanniskraut oft mangelhaft
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:00
  3. Gefühlsverarbeitung - Blaulicht gegen Depressionen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 22:50
  4. Johanniskraut bei Paroxetin
    Von Zero im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 12:53
  5. Johanniskraut ab April rezeptpflichtig
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 20:20