Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Was könnte das sein?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Was könnte das sein?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Noch neu hier
    Name
    Stefan
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Wohnort
    Bremen
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Nur 50mg abends.. aber ich konnte dem Arzt auch irgendwie nicht alles erzählen... ich bin da ein bisschen blockiert.

    Das Diazepam wirkt ganz gut. Aber das hab ich auch nicht vom Doc bekommen...

  2. #22

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Achtung bei Diazepam! Es macht sehr schnell süchtig! Auch schon nach wenigen Einnahmen!


    50mg ist sehr wenig. Sprech mit dem Doc drüber, das es deutlich erhöht wird.

  3. #23
    Noch neu hier
    Name
    Stefan
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Wohnort
    Bremen
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Naja... hab ich jetzt die letzten drei Tage genommen. Hab das ja auch nicht selbst verschrieben bekommen und jetzt noch drei Tabletten á 10mg.

    Und was kann ich dann bis dahin machen, wenn ich so 'nen Tiefpunkt habe? Codein wirkt bei mir nicht mehr so richtig. Nur noch bei 120mg ein bisschen. Aber da ist ja auch immer das Paracetamol bei und das ist ja bekanntlich auch nicht so gesund...

    Danke Spokes

  4. #24
    Noch neu hier
    Name
    Stefan
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Wohnort
    Bremen
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Hallo ihr,

    mein Arzt wollte mich gerade stationär einweisen, aber ich konnte mich mit ihm auf eine ambulante Therapie einigen.
    Werde da nicht hingehen.

    Hab ihm gesagt, dass ich am Samstag schon am Nachmittag eine Tablette Opipramol genommen hab, weil es mir nicht gut ging. Er meinte dann, dass ich das gerne machen kann...
    Werd jetzt also erstmal weiter die Tabletten nehmen. Morgens und abends jeweils und sehen, wie es sich entwickelt. In die Psychiatrie möchte ich nicht. Auch nicht ambulant...

  5. #25

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Eine Psycotherapie solltest du schon ins Auge fassen. Nur mit Tabletten kommst du von deinen Problemen nicht weg.

  6. #26
    Myriam
    Gast

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Hallo Steko,
    gleich zu Anfang: Ich verstehe nichts von Medizin. Aber ich weiß, daß Betablocker allerhand Probleme verursachen können.
    Ich bekam ihn vor zwei Jahren vom Cardiologen verschrieben mit dem Erfolg, daß es mir auf jede erdenkliche Weise schlecht ging. Ich habe ihn dann - mit dem Einverständnis meiner Hausärztin - die auch kein Freund von Betablockern ist, wieder abgesetzt. Und jetzt geht es mir wieder "normal" . Normal muß man unter dem Gesichtpunkt meines doch schon hohen Alters sehen. Ich weiß inzwischen auch, daß Betablocker zu Depressionen führen kann. Es gibt ja auch andere blutdrucksenkende Mittel. Ich hatte zu Beginn der Behandlung einen Blutdruck von 200:100 und habe dann Codiovan bekommen. Eine Tablette täglich war aber schon zuviel, weil der BD dann extrem ins Gegenteil umschlug. Danach bin ich zu einer halben Tablette übergegangen und damit lebt es sich wunderbar.
    Laß Dich mal fachmännisch bezüglich des Betablockers beraten.
    "Ich weiß, daß ich nichts weiß"
    Herzlichst Myriam

  7. #27
    Noch neu hier
    Name
    Stefan
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Wohnort
    Bremen
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Zitat von spokes Beitrag anzeigen
    Eine Psycotherapie solltest du schon ins Auge fassen. Nur mit Tabletten kommst du von deinen Problemen nicht weg.
    Ich hab leider gar keine Zeit dafür. Und da mein Arzt mich ja auch zuerst sogar stationär einweisen wollte, habe ich auch ein bisschen Angst davor, dass die mich nicht gehen lassen, wenn ich erstmal da bin...
    Da bleib ich lieber bei den Tabletten..

    Zitat von Myriam Beitrag anzeigen
    Hallo Steko,
    gleich zu Anfang: Ich verstehe nichts von Medizin. Aber ich weiß, daß Betablocker allerhand Probleme verursachen können.
    Ich bekam ihn vor zwei Jahren vom Cardiologen verschrieben mit dem Erfolg, daß es mir auf jede erdenkliche Weise schlecht ging. Ich habe ihn dann - mit dem Einverständnis meiner Hausärztin - die auch kein Freund von Betablockern ist, wieder abgesetzt. Und jetzt geht es mir wieder "normal" . Normal muß man unter dem Gesichtpunkt meines doch schon hohen Alters sehen. Ich weiß inzwischen auch, daß Betablocker zu Depressionen führen kann. Es gibt ja auch andere blutdrucksenkende Mittel. Ich hatte zu Beginn der Behandlung einen Blutdruck von 200:100 und habe dann Codiovan bekommen. Eine Tablette täglich war aber schon zuviel, weil der BD dann extrem ins Gegenteil umschlug. Danach bin ich zu einer halben Tablette übergegangen und damit lebt es sich wunderbar.
    Laß Dich mal fachmännisch bezüglich des Betablockers beraten.
    "Ich weiß, daß ich nichts weiß"
    Herzlichst Myriam
    Danke für deinen Rat. Vllt. probier ich wirklich mal einfach noch ein anderes Medikament aus, wenn ich die Zeit und die Energie dafür übrig hab...
    Mir sind persönliche Erfahrungen meistens lieber, als wissenschaftliche Theorie.

  8. #28
    Noch neu hier
    Name
    Stefan
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Wohnort
    Bremen
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Hallo ihr,

    zusätzlich zum Opipramol soll ich jetzt auch noch Citalopram einnehmen...

  9. #29

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Hi, eine gute Kombi.

  10. #30
    Noch neu hier
    Name
    Stefan
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Wohnort
    Bremen
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Was könnte das sein?

    Hallo ihr,

    also irgendwie ist mir die ganze Zeit ein wenig übel und ich hab das Gefühl, als könnte ich jetzt keinen richtig klaren Gedanken mehr fassen. Von der "stimmungsaufhellenden Wirkung" merke ich nichts.

    Liegt es an der Kombination, oder sind das einfach die "normalen" Nebenwirkungen?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bauchbeschwerden - was könnte es sein?
    Von dominika im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 16:39
  2. Bauchbeschwerden - was könnte es sein?
    Von dominika im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 15:53
  3. was könnte das sein ?
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 11:21
  4. Schulterschmerzen - was könnte es sein?
    Von dali im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 12:09
  5. Könnte es Rheuma sein?
    Von Stephan79er im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 19:26