Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Ist er krank oder was ?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ist er krank oder was ?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Peylatour
    Gast

    Standard Ist er krank oder was ?

    Hallo zusammen !
    Ich weiss nicht mehr weiter weil sich mein Lebensgefährte so komisch verhält.
    Diese merkwürdige Art hatte er seitdem wir uns kennen (12 Jahre) immer schon mal - aber es ist momentan nahezu unterträglich mit dem.
    Die Symptome: Alle aus der Familie sind schlecht und wollen nur etwas von ihm bekommen (der Jüngste ausgenommen)
    Ich als seine Partnerin will eh nur das Schlechteste, bin an ALLEM Schuld und verderbe ihm sein ganzes Dasein.
    Unter Alkoholgenuss wird er agressiv, die Anschuldigungen gegen mich sind teilweise absurd und völlig konfus. Tenor: Du willst mich nur ausnutzen, mein Geld, und mich danach verlassen.
    Viele Sachen vergisst er einfach, zum Beispiel ob ich mich für Blumen bedankt habe oder ihn für irgendwas tolles gelobt habe etc. Und wirft es mir dann wieder vor ...

    Absprachen zwischen uns oder Versprechungen seinerseits vergisst er einfach und behauptet er hätte sie nicht gemacht oder sie seinen gegenstandslos.
    Er vergisst häufig dass er mir etwas bereits erzählt hat und wird sauer wenn ich es ihm sage. Er vergisst auch oft ganze Sachen, teils Dinge die wirklich wichtig sind. Oder Sachen die wir ausgiebig besprochen hatten.
    In seinem Zustand momentan "bestraft" er uns, seine Familie, unmässig, und zwar so, dass mir die Existenz und die meiner Kinder unsicher ist. Wofür er mich bestraft weiss ich nicht, er sagt: Ich sei nicht freundlich, ich würde mich nicht interessieren, ich würde ihn nur zu Sachen zwingen die er nicht wollte, ich würde keinen Sex mehr mit ihm machen.
    Das letztere stimmt, aber er ist teilweise so ätzend dass ich mich wirklich davor ekele, mit so einem würde keine halbwegs vernünftige Frau ins Bett wollen.
    Alles andere ist Blödsinn, keine Ahnung was er meint.
    Er selber macht jetzt nichts mehr, sonst ist er in ALLEN Vereinen im Ort aktiv, nahezu jeden Abend weg , meist trinkt er mehrere Bier und kommt dann in einer fiesen Stimmung nach Hause. Seitdem er so merkwürdig ist macht er Radikal- Diät ( er hat ca. 40 - 50 kg Übergewicht) indem er fast nichts mehr isst, und unternimmt auch nichts mehr ausser in seinem Büro zu hocken.
    Mittags fährt er nach wie vor Einkaufen (er hat das Geld, ich keines mehr) und kauft minimal ein, tischt uns das auf und verschwindet. Er redet keinen Ton mit mir und den beiden grossen (aus meiner ersten Ehe) - mit der ältesten hatte er einen unfairen Streit, aber der zweitälteste weiss nicht warum. Nur zu dem Jüngsten ist er "normal".
    Er schläft in einem alten Gästezimmer dass er selber total versifft hat, in schmutzigen Bettbezügen. Sein Büro ist so dreckig und durcheinander dass es mir peinlich ist wenn mal jemand nach oben geht. Wie man dort arbeiten kann ist mir ein Rätsel. Er kann nicht aufräumen, noch nie. Teils weil er meint er müsse nicht weil er ja das Geld verdient, aber auch teils weil er es nicht KANN.
    Er sagt, es sei meine Schuld dass er in so einem Siff sein müsste, sieht nicht ein dass er das selber gemacht hat.
    So, jetzt kommt meine Frage: Ist das eine Krankheit ? Wäre es die Lösung für mich/ uns zu gehen weil der so IST - oder hat er vielleicht etwas zumindest was man behandeln könnte ? Er hat z.b. keine Gallenblase mehr, die wurde entfernt nach einem Unfall. Seine Ernährung ist schon immer eine Katastrophe, jetzt noch mehr.
    Ich würde mir und uns sehr wünschen dass er wieder erträglich wird, weil er hat auch seine guten Seiten, und die nervigen sind im "Normalzustand" auch erträglich. Aber so weiss ich bald nicht mehr ein noch aus ....
    Ich brauche ihm garnicht zu kommen von wegen geh mal zu einem Fachmenschen - weil er ständig behauptet ICH sei krank weil ich nur Männer kaputtmachen würde (? ) .
    Ach ja: Unsere Rollen haben wir klar verteilt: Wir haben vor Jahren einen Hof gekauft mit der Absprache, dass er es finanziert und ich den Hof restauriere und mir anschliessend eine Existenz hier aufbauen kann.
    Er ist Freiberufler, meist zu Hause, kann aber jederzeit auch dienstlich weg ohne von mir behindert zu werden. Er erzählt auch viel von der Arbeit, aber es ist sehr fachbezogen dass ich da nur minimal mitreden kann.
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen !
    Gruss von Peylatour

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Hallo Prelatour,

    herzlich willkommen hier im Forum.


    Habe dir eben zu deinem Thema eine PN geschickt.

    Gruß Patientenschubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #3
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Hi Peylatour!

    Herzlich Willkommen hier im Forum!

    Viele liebe Grüße, Andrea

  4. #4
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Hallo Peylatour,

    auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer kleinen Runde!

    Entschuldige, erst mal ein kleiner Exkurs wg. des Kommentars von Patientenschupser: Ich finde, es wäre besser, man würde solche - bedauerlicherweise ja recht häufig stattfindende - Probleme öffentlich diskutieren. Es wäre auf jeden Fall wesentlich lehrreicher und auch interessanter als irgendwelche albernen Flirtereien, die man(n)/frau besser per PN absolvieren sollte. Sorry, das musste jetzt mal raus.

    So, zurück zum eigentlichen Thema:

    Du steckst in einer ziemlichen Zwickmühle, und das weißt Du auch. Könnte es sein, dass Dein Mann fortgeschrittener Alkoholiker ist? Ich habe ein sehr ähnliches Drama in der Nachbarscharf erlebt. Das Paar lebt mittlerweile getrennt, obwohl der Mann längst trocken ist. Da war in der Vergangenheit wohl einfach zuviel vorgefallen. Nachbars Verhalten der Familie gegenüber war fast identisch mit dem, was Du oben beschreibst. Leider blieb nicht mal mehr das fachliche Gespräch übrig ...

    Sollte es wirklich Alkoholismus sein, ist's natürlich krankhaft. Möglich ist natürlich auch eine Kombination, die gar nicht selten ist: paranoide Züge, unerfüllte Machtgelüste oder grundsätzliche Unzufriedenheit bei Unvermögen, konstruktiv am unbefriedigenden Zustand zu arbeiten.

    Ich bewundere Dich, dass Du das durchhältst!

    Liebe Grüße von
    Angie

  5. #5
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Zitat von Monsti Beitrag anzeigen

    Entschuldige, erst mal ein kleiner Exkurs wg. des Kommentars von Patientenschupser: Ich finde, es wäre besser, man würde solche - bedauerlicherweise ja recht häufig stattfindende - Probleme öffentlich diskutieren. Es wäre auf jeden Fall wesentlich lehrreicher und auch interessanter als irgendwelche albernen Flirtereien, die man(n)/frau besser per PN absolvieren sollte. Sorry, das musste jetzt mal raus.
    Eine Bemerkung in dieser Richtung war längst überfällig! Vielen Dank Monsti!

    Hi Peylatour!

    Ich weiß nicht, ob und wie lange Dein Mann schon trinkt und ob er wirklich ein Alkoholiker ist. Leider weiß ich auch nicht, wie alt Dein Mann ist, denn man könnte auch an die typische Midlife-Crisis denken, wenn sie sich dann allerdings auch in sehr extremer Form äußert bei ihm.

    Vielleicht ist er unzufrieden mit seinem Leben, fragt sich nach dem Sinn der bisherigen Stationen in seinem Leben, sucht nach Möglichkeiten "auszubrechen" und äußert es halt so.

    Ich bewundere Dich sehr, daß Du nicht schon längst die Kids genommen hast und gegangen bist, leider wird Dir diese Bewunderung nicht viel weiter helfen.

    Vielleicht solltest Du mal "auf Probe" gehen, vielleicht merkt er dann, daß er sein Verhalten ändern muß, wenn er möchte, daß Ihr zusammenbleibt.

    Viele Ratschläge kann ich Dir leider nicht geben, aber es freut mich, daß Du Dich hier angemeldet hast und Du hier Hilfe suchst, vielleicht kann der ein oder andere Dir hier noch weitere Hilfestellungen geben!

    Liebe Grüße, Andrea

  6. #6
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    @ Monsti @ Teetante,

    Auf Grund des Zitats von Monsti:
    Entschuldige, erst mal ein kleiner Exkurs wg. des Kommentars von Patientenschupser: Ich finde, es wäre besser, man würde solche - bedauerlicherweise ja recht häufig stattfindende - Probleme öffentlich diskutieren. Es wäre auf jeden Fall wesentlich lehrreicher und auch interessanter als irgendwelche albernen Flirtereien, die man(n)/frau besser per PN absolvieren sollte. Sorry, das musste jetzt mal raus.
    nehme ich an, ich soll mich angesprochen fühlen, ich tue das jetzt einfach mal.

    Ich habe Peylatour im Gegensatz zu Eurer Unterstellung eine PN mit div. Fragen geschickt, zu Ihrem Thread/ Mann/ zur Geschichte selber.
    Darin habe ich Sie aufgefordert sich die Fragen erstmal selber zubeantworten und dann diese Fragen/ bzw Antworten, wenn Sie möchte, erneut zu Posten.

    Damit gewährleistet ist das Sie sich mit den Fragen in Ruhe auseinandersetzten konnte.

    Eine Grundsätzliche Vorverurteilung ihres Mannes als Alkoholiker halte ich an dieser Stelle für etwas zu früh und vielleicht auch zu einseitig.

    Ansonsten könnt ihr mir gerne in Zukunft eine PN schicken wenn es ein Problem geben sollte das ihr gerne mit mir persönlich besprochen haben möchtet, oder wenn Euch irgendetwas nicht passt an mir oder jemandem andern!


    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  7. #7
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Hallo Peylatour,

    auch von mir erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    So wie du es beschreibst scheinst du ja schon seit längerem nicht mehr richtig glücklich mit ihm zu sein. Habt ihr euch schon mal richtig zusammen gesetzt und über eure Probleme gesprochen?
    Auch ich musste beim lesen direkt an ein Alkoholproblem denken.
    Hast du mal gezielt seinen Alkoholkonsum angesprochen? Was denkst du denn über seinen Alkoholkonsum? Hast du eine ungefähre Ahnung, wie viel er am Tag so trinkt?

    Gruß

    Michael

    @Schubser, ich glaube Monstis Kommentar/Kritik bezog sicher eher auf dein Flirtverhalten mit Lucy

  8. #8
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Hi Schupser,

    von meiner Seite aus war ein möglicher Alkoholismus keine Unterstellung, sondern ganz bewusst als Frage formuliert "Könnte es sein, dass ... ?"

    Ich habe selbst eine ähnliche Geschichte durch (allerdings ohne Alkoholproblem) und fände es gut, würde man ein solches Dilemma von A bis Z öffentlich diskutieren. Davon profitieren dann nämlich auch andere.

    Grüßle Angie

  9. #9
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Hallo Schubser!

    Aber Peylatour hat doch hier öffentlich gepostet und so denke ich mal, möchte sie auch Antworten haben. Wenn ich auf jeden Beitrag erstmal mit einer PN reagiere, können wir dieses Forum bald schließen!!

    Und ich stelle hier keinen einfach so als Alkoholiker hin! Dafür hatte ich in meiner Kindheit zuviel von diesem Thema, als das ich leichtfertig Menschen als alkoholkrank abtun würde, das laß' Dir hier an dieser Stelle mal gesagt sein, Schubser!

    Gruß, Andrea

  10. #10
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ist er krank oder was ?

    Nicht nur Du sondern ich und sicherlich viele viele andere kennen dieses Problematik selber.
    Um mir und eben (später) auch den Anderen ein genaueres Bild zu machen, habe ich mir erlaubt eine PN zu verschicken um Fragen zu stellen die sie sich erst
    einmal selber beantworten soll und dann wenn sie möchte uns auch.

    Man sollte doch niemanden zu etwas zwingen, oder?
    Etwas öffentlich anzusprechen ist die eine Sache, die andere ist es damit auch umgehen zu können. Das will gelernt sein.

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hypochonder oder wirklich krank?
    Von Laura1988 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 09:39
  2. Bin ich Krank im kopf? Einbildung oder nicht?
    Von Bizzo im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 09:20
  3. Hodenkrebs oder Entzündung, oder Nebenhoden verhärtung? HILFE!!
    Von Ali1212 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 17:24
  4. Krank oder nur hunger?
    Von KevKA im Forum Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 08:22
  5. bin ich krank oder hab ich nur pech?
    Von Joey_jinx im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 01:16