Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ich kann nicht in meiner Rolle leben!!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ich kann nicht in meiner Rolle leben!!" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    06.12.2007
    Beiträge
    4

    Standard Ich kann nicht in meiner Rolle leben!!

    Hallo an alle,

    ich bin schon lange nicht mehr im Forum gewesen, hatte in den letzten Monaten kaum Zeit, ist viel geschehen hier.
    Dennoch hat sich eine Sache bei mir nicht verändert. Und zwar der Wunsch, den ich nun seit fast 2 1/2 Jahren habe, nämlich meine eigene Persönlichkeit endlich und endgültig abzulegen, und die Persönlichkeit der Comicfigur "Ace Ventura" anzunehmen und diese 24/7 zu leben. Damit meine ich nicht in einer sog. "Rolle", sondern im wirklichen Leben. Es ist nämlich so, dass ich meine Persönlichkeit strikt ablehne und auch nach unzähligen Versuchen, Veränderungen diese nicht akzeptieren kann und am liebsten vernichten würde, um eine WERTVOLLE UNGEBROCHENE Persönlichkeit anzunehmen und noch mal ganz von vorne anzufangen.
    Ich quäle mich in meiner Rolle und kann sie nicht mehr akzeptieren, aber noch mehr quäle ich mich mit der Unverständnis, die mir bei diesem Wunsch entgegengebracht wird.
    Was soll ich nur machen?


    Liebe Grüße an alle!

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Ich kann nicht in meiner Rolle leben!!

    hallo miguel,

    was ist denn an deiner persönlichkeit so schlimm, dass du sie ablegen willst?
    und bedenke bitte, dass ace ventura eine fiktive figur ist, deren identität man nicht einfach so annehmen kann.

    du solltest dir unbedingt professionelle hilfe von einem psychologen holen..der wird dir sicherlich mehr verständnis entgegen bringen als wir das hier tun können,

  3. #3
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Ich kann nicht in meiner Rolle leben!!

    Hallo Miguel!

    Du scheinst große Probleme zu haben, wenn du dich in eine virtuelle Welt flüchten möchtest. Das ist durchaus gut nachvollziehbar. Aber denke bitte auch darüber nach, daß diese Flucht vor dir selbst keine auf Dauer akzeptable Lösung ist. Das reale Leben wird dich immer wieder einholen, deine Probleme werden dadurch nicht kleiner.

    Erstelle zunächst eine Liste, wo du aufführst, was dir an deinem bisherigen Leben nicht gefällt und womit du nicht zurechtkommst. Überlege gemeinsam mit einem guten Freund, einem Familienangehörigen oder einem Psychologen, was du ändern könntest und wie es am besten durchführbar ist. Nimm dir zum Anfang nicht zuviel vor, sondern ändere dein Leben in kleinen, gut machbaren Schritten.

    Es wäre vielleicht auch gut, wenn du dich auch auf angenehme Dinge konzentrierst, die dir Spaß machen.

    Gruß Christiane

Ähnliche Themen

  1. Messie - Wie kann ich meiner Bekannten helfen?
    Von Nicky im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 20:27
  2. Wer kann mit mir meiner Schulter helfen?
    Von Beffi888 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 12:20
  3. Lungenkrebs: Palliative Pflege kann das Leben verlänger
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 18:10
  4. Wer kann meiner Freundin helfen
    Von arndt.jocketa im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 20:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 19:22