Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Paroxetin absetzen 2014

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Paroxetin absetzen 2014" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.04.2013
    Beiträge
    11

    Standard Paroxetin absetzen 2014

    Hallo mal wieder.
    Ich wollte mal von meinem werdegang berichten.
    Ich hab ja jetzt ein gutes Jahr Paroxetin genommen was mir wirklich suer geholfen hatte. Die Angst war weg.
    Hab dann auch anfang des Jahres von 30mg langsam auf 10mg runter dosiert. Ich hab das gefühl das ich stabil bin. Außerdem hab ich das Gefühl das die Tabletten zu viele Sachen im Körper verändern die keiner voraussagen kann. Gerade was Stoffwechsel und so angeht.
    Na ja jedenfalls hab ich vor ca. 5 Wochen mega Heftige Magenbeschwerden bekommen. Es hat immer wieder aus heiterem Himmel angefangen im Bauchraum zu Brennen.Wie Säure oder Feuer im Magen. Das war so heftig das ich vor schmerzen weder liegen noch stehen konnte. Es ist aber kein Typisches Sodbrennen gewesen.War dann öfters beim arzt aber da wird man ja mittlerweile auch nicht mehr ernst genommen. Hab mich dann mittlerweile wieder mit Magensäurehemmern stabilisiert. Aber trotzdem Hab ich immer noch schmerzen im Magen und Darm Bereich. Das war der Punkt wo ich gesagt hab das ich kein Bock mehr auf Paroxetin habe da ich darin den Übeltäter Vermute. Sei es weil ich es so lange genommen habe oder weil ich angefangen hatte es Auszuschleichen. Jedenfalls hab ich dann eine Woche auf 5mg runter Dosiert und bin seit 3Tagen ohne. Und schwupp sind die Absetzerscheinungen da. Schwindel,Übelkeit , Kreislauf und ein Kribbeln und Rauschen im Kopf bei Horizontalen Augenbewegungen. Echt Ekelhaft. Mal gucken wie lange das anhält. Bin wenigstens so stabil das ich noch arbeiten gehen kann.Hoffe es wird nicht schlimmer.
    Wie sind eure Erfahrungen? Hattet ihr auch so heftige Magenschmerzen? Vor allem dieses Brennen?
    Wie war euer Absetzen so? Wie lange dauerten bei euch diese Erscheinungen an?

  2. #2
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Paroxetin absetzen 2014

    Hallo,

    absetzen ohne ärztliche Begleitung ist nicht ratsam schon gar nicht wenn es sich um Medikamente handelt die Entzugs bzw. Absetzerscheinungen hervorrufen.

    Bei Unsicherheiten wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt.

    Alles Gute

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.04.2013
    Beiträge
    11

    Standard AW: Paroxetin absetzen 2014

    Hey Danke für die Antwort.

    Ist aber alles mit dem Arzt abgeklärt. Hab ja auch langsam runter dosiert so wie man es machen soll. Die meiste Ärzte kann man meiner meinung nach eh in der Pfeife rauchen. Die sagen einem sogar das man nachdem man 10mg genommen hat aufhören kann da es die angeblich kleinste wirksame Dosis ist.

    Ich wollte ja hier auch nur mal Erfahrungsberichte von anderen Betroffenen hören bzw. ob andere auch diese Probleme hatten oder kennen Aber das kann man ja in meiner Frage lesen. Also nichts für ungut. Ich danke dir Trotzdem das du geantwortet hast

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.04.2013
    Beiträge
    11

    Standard AW: Paroxetin absetzen 2014

    Kurzer Zwischenbericht.

    Ich bin jetzt den 5.Tag ohne Paroxetin. Ein bisschen Angst ist wieder da aber das schiebe ich mal darauf das ich wieder viel intensiver fühle und es mich wahrscheinlich überreizt. Mal gucken was noch kommt.

    Viel unangenehmer ist der Schwindel geworden. Manchmal ist mir davon total übel wie nach einer zu heftigen Karussel fahrt. Das belastet mich schon ein bisschen muss ich sagen

    Hoffe das legt sich bald. Wie wars Bei Euch. Hat der Schwindel lange angehalten? Gibt es Lindernde Maßnahmen gegen die Symptome?

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.04.2013
    Beiträge
    11

    Standard AW: Paroxetin absetzen 2014

    Tag 6 Der Schwindel scheint langsam weg zu gehen. Morgens übelkeit. Ab und zu Kreislaufbeschwerden. Insgesamt aber schon viel besser

  6. #6
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.462
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Paroxetin absetzen 2014

    Die meiste Ärzte kann man meiner meinung nach eh in der Pfeife rauchen. Die sagen einem sogar das man nachdem man 10mg genommen hat aufhören kann da es die angeblich kleinste wirksame Dosis ist.


    Deshalb muss man gleich frontal gegen die Ärzte schießen? 10 mg-Dosierungen kann man in der Tat einfach absetzen.. Da wir im Studium uns intensiv mit Pharmakologie beschäftigen mussten, sollte das eindeutig, vor selbst recherchierten Wiki-Einträgen oder Google, Vorrang erhalten.

    Die übrigen Beschwerden sind logische Konsequenzen der langen Einnahme von Antidepressiva und der jetzt damit verbundenen Ausschleichung. Da Sie aber mittlerweile mehr Besserung als Verschlechterung verspüren, geht das schon einmal in Ordnung. Das Sie hier und da Beschwerden haben, ist vollkommen normal und in Ordnung.

    Wenn es von den Schmerzen her gar nicht mehr geht, haben Sie noch immer die Möglichkeit ein leichtes Schmerzmittel einzunehmen - es empfiehlt sich immer Ibuprofen. Prinzipiell rate ich allen dazu, Ibuprofen vor alle anderen Schmerzmittel, wie z.B. Paracetamol oder ASS, vorzuziehen.


    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. CT Thorax vom 29.01.2014
    Von Silverfox4000 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 17:17
  2. Mit Paroxetin wieder ganz der alte?
    Von nilipili im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 19:14
  3. Paroxat (Paroxetin) bin wie auf Droge und hab wieder Pa
    Von nilipili im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 21:42
  4. Menopause: „Low Dose“-Paroxetin soll klimakterische Bes
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 17:50
  5. Johanniskraut bei Paroxetin
    Von Zero im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 11:53