Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rennte wegen Persönlichkeitsstörung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Rennte wegen Persönlichkeitsstörung" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Rennte wegen Persönlichkeitsstörung

    Hallo bin neu hier im forum und würde gerne wisen wie das mit der möglichkei aussiet in rente zu gehen habe 60%Persönlichkeitsstörung und kom auf keiner Arbeit mer klar .Habe schon 4 Arbeitzstellen der letzten 12 monate duchlaufen und weis kein andern ausweg mer .Meine leistung ist gut aber die Psychicherobleme sind sehr gros ständieg reden die Kolegn über mich und lästern eine zeit lang fres ich das in mir rein versuche mir nichtz anmerkenzulasen versu miech halt nomal zu verhalten aber irgend wan kan ich mir dn Mist nicht mer anhören und reagiere euserst gereitzt
    bin sonst ein total ruhiger Mensch wil nur meine Arbeit machen mus aber auf Meschen wohl sehr unangnem wirken da bei halte ich meistens meine klape.
    na ja genug gejamert

    wüde mich freuen wen mir einer Antworte
    t

  2. #2
    Noch neu hier
    Name
    Heike Siebold
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Bad Wildbad
    Mitglied seit
    08.05.2008
    Beiträge
    17

    Standard AW: Rennte wegen Persönlichkeitsstörung

    Hallo Bäckerbube,
    du schreibst das du 60% Persönlichkeitsstörung hast,bist aber ansonsten Arbeitsfähig das mit der Rente wird schwirig.Du must erst einmal mit deinem Artzt sprechen ob er dir ein Atest über deinen Gesundheitszustand austelt.Dan kanst du die Rente beantragen,du wirst dan warscheinlich zu einem Gutachter geschickt der dan entscheidet ob du Renten anschpruch hast.Hast du einen Behindertenausweiß?Das könnte von Vorteil sein,und wie Alt bist du.Aber eins sage ich dir es ist verdamt schwirig einen Renten anspruch zu krigen.Ich muste 2 Jahre kämpfen und bekam am anfang nur die begrenzte Rente und muste die jedes Jahr neu Beantragen und auch jedes mal zum Gutachter.Also versprich dir nicht zu viel dafon,den wen du noch Arbeitsfähig bist ist es fast Unmöglich aber versuchen würde ich es trotzdem.
    Gruß heike70

  3. #3

    Standard AW: Rennte wegen Persönlichkeitsstörung

    Hallo heike 70 vivielen Dank für deine schnele Antwor
    Ich habe einen Behindertenausweis Bin auch körperlich top fit nur das was in meinen Kopfableuft die ganze Paraneua esmacht mich fertig mochte mich am liebsten in ein Mauseloch verkrichen bin übrigens 36 jahre mit dem atest dürfte kein Problem sein
    Gruß Bäckerbube

  4. #4
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Rennte wegen Persönlichkeitsstörung

    @bäckerbube und heike,

    bitte achtet beide auf die Rechtschreibung. Eure Beiträge sind nur sehr schwer lesbar.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.12.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Rennte wegen Persönlichkeitsstörung

    Hallo Lucy

    Sehr informativ was du so von dir gibst. Aber Menschen mit Lese und Rechtschreibschwäche gibt es nun mal auch. Damit musst du Leben. Mit
    Toleranz geht das aber auch.
    Sagst du du zu stotterten Sprich mal richtig?

  6. #6
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    614

    Standard AW: Rennte wegen Persönlichkeitsstörung

    hallo klappstuhl...

    das du ne lrs hast kann hier niemand wissen. es gibt aber auch genügend menschen hier, denen die rechtschreibung egal ist. und schwer lesbar sind die beiträge nun mal. wie wäre es, wenn du deine lrs in der signatur einträgst, so das jeder weiss, das du das nicht mit absicht machst? nur ein tip... sonst könnte es öfter zu solchen missverständnissen kommen.

    übrigens, wenn du immer so aggressiv reagierst kann das natürlich zu problemen mit den mitmenschen führen. ruhig zu erklären, das du rls hast und nicht hinter jedem satz gleich einen angriff zu vermuten wäre für dich und andere leichter.

    lg schlumpfine...
    Wenn es uns schlecht geht trösten wir uns mit dem Gedanken, daß es noch schlimmer sein könnte.<br />Und wenn es ganz schlimm ist klammern wir uns an die Hoffnung, daß es nur besser werden kann.

Ähnliche Themen

  1. Schizoide Persönlichkeitsstörung
    Von Charles Brandon im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:45
  2. Multiple Persönlichkeitsstörung
    Von RiLu im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 14:24
  3. Ja was denn nun?- Persönlichkeitsstörung
    Von Kaktus im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 17:38
  4. Persönlichkeitsstörung?
    Von Fox 1 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:19
  5. Persönlichkeitsstörung?
    Von Miguel im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 17:32