Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schwere Psychose und Medikamente.

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schwere Psychose und Medikamente." im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier Avatar von sonne3
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    15.02.2012
    Beiträge
    18

    Frage Schwere Psychose und Medikamente.

    Mus ich ein Leben lang Medikamente gegen meine Psychose nehmen,oder gibt es da vieleicht Alternativmittel.Zum Beispiel in der chinesischen Heilkunde.Wer kennt sich da ein bisschen aus?Es ist mir schon passiert das ich sie vergessen habe,was sich natürlich sofort negativ ausgewirkt hat.

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    16.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard AW: Schwere Psychose und Medikamente.

    Hallo Sonne!

    Zitat von sonne3 Beitrag anzeigen
    Mus ich ein Leben lang Medikamente gegen meine Psychose nehmen,oder gibt es da vieleicht Alternativmittel.Zum Beispiel in der chinesischen Heilkunde.Wer kennt sich da ein bisschen aus?

    Also ein ganz kleines bisschen kenne ich mich da aus. Ich kenn aber leider keine wirkliche Alternative. Da ich schon ein paar Mal in der Akutpsychiatrie war und dementsprechend Menschen mit Psychose kennen gelernt habe. Deshalb habe ich meine Erkenntnisse nur aus den Gesprächen mit diesen Leuten.


    Aber: Nimmst du "nur" Medikamente oder hast du auch schon mal eine Therapie gemacht. Eine Therapie kann dir zumindest helfen mit den Symptomen umzugehen, auslösende Faktoren frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden usw. dich da weiter stabilisieren.

    War die Psychose drogeninduziert? Da habe ich zumindest von Leuten gehört die die Medikamente irgendwann langsam ausschleichen konnte.

    Wie lange nimmst du die Medis denn schon?
    Willst du sie nicht mehr nehmen wegen den Nebenwirkungen oder warum?

  3. #3
    Noch neu hier Avatar von sonne3
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    15.02.2012
    Beiträge
    18

    Standard AW: Schwere Psychose und Medikamente.

    Erst kurze zeit und es ist vor allem eine Angststörung die aber ins psychotische ausläuft,heftige Panikataken und ihre Begleiterscheinungen hervorruft.Habe nie Drogen genommen.

Ähnliche Themen

  1. Psychose
    Von martina lösel im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 22:25
  2. Psychose
    Von martina lösel im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 22:02
  3. Psychose oder Eßstörung?
    Von Pebya im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 21:58
  4. Psychose?
    Von Tina60 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 14:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 16:20