Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sertralin

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Sertralin" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    18.10.2011
    Beiträge
    23

    Frage Sertralin

    hallo zusammen!

    ich nehme seit 2 1/2 monaten sertralin und wurde kontinuierlich hochdosiert. erst 50mg, dann 100mg und nun habe ich vor 3 tagen auf 150mg hoch gehen müssen.

    bis jetzt fielen die nebenwirkungen nicht so stark aus und gingen auch relativ zügig wieder weg. aber seitdem ich auf 150mg hoch bin, habe ich extremen schwindel und fühle mich total matschig im kopf!
    einerseits denke ich mir, dass das normal ist und auch wieder weggeht, auf der anderen seite beunruhigt mich das auch sehr, weil ich vorher nicht so starke probleme hatte... hat jemand einen rat? kann das durchaus sein, dass der körper nun so reagiert? oder ist es nun evtl. einfach zu hoch dosiert

    freue mich über antworten!
    LG

  2. #2
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Sertralin

    Hallo,

    das können durchaus Nebenwirkungen der Höherdosierung sein. Wenn Du solche Probleme hast, solltest Du Deinen Arzt informieren. Bis dahin würde ich die Dosis entweder wieder auf 100 oder 125mg reduzieren.
    Du weißt, dass Sertralin Dein Reaktionsvermögen stark beeinträchtigt und Du weder Autofahren noch Maschinen bedienen solltest?

    LG und gute Besserung...

    Vera

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    18.10.2011
    Beiträge
    23

    Standard AW: Sertralin

    hallo vera!
    danke für die antwort!
    ja ich habe es jetzt wieder auf 100mg runtergesetzt. habe gestern noch extreme probleme gehabt, auch mit dem kreislauf...
    habe heute morgen mit meinem neurologen telefoniert und er meinte ich solle es dann erstmal weiterhin mit 100mg versuchen, eine höhere dosis scheine ich nicht wirklich zu vertragen.
    ja, ich weiß, dass es das reaktionsvermögen beeinträchtigt, ich komme aber sehr gut mit 100mg klar und bin in der lage auto zu fahren. gerade jetzt nach 2 1/2 monaten hat sich mein körper schon gut daran gewöhnt und auch die müdigkeit und alles hat sehr nachgelassen.
    ich hoffe nun, dass es mir heute mit der geringeren dosis wieder besser geht...hab ein ganz schönen schreck bekommen gestern... :-/
    liebe grüße

Ähnliche Themen

  1. Sertralin-Solarium erlaubt?
    Von Irish_angel im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 15:56