Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Sollte ich zum Psychologen gehen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Sollte ich zum Psychologen gehen?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    14.07.2010
    Beiträge
    21

    Standard Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Hallo ich weiß nicht ob ich ein Problem habe oder nicht. Ich erkläre einfach mal die Situation durch die ich dazu gekommen bin, eventuell einen Psychologen auszusuchen.
    Im Grunde genommen geht es mir nur darum, vielleicht mit jemadnen darüber zu reden was ich erlebt habe um alles aufzuarbeiten.
    Also dies wird eine lange Geschichte, die 5Jahre zurück reicht, im Grunde betrifft sie zum teil aber mein ganzes Leben. Ich hoffe es findet jemadn die Zeit sich dies hier durchzulesen und mir einen Tipp zu geben.
    Im Grunde fing es an als meine Mutter vor 6/7 Jahren mit einem 15Jahre älteren mann zusammen kam und ich ihn nicht unbeg´digt leiden konnte. Nach nicht mal einem Jahr wurde Sie schwanger und ich bekam mit 14Jahren einen Bruder,den ich liebe und für den ich unglaublich viel verantwortungsgefühl entwickelt habe. Vor drei jahren fing es an dass dieser mann meine mutter geschlagen hat. erst wenig, sodass ich davon nichts mitbekam, irgendwann hat sie mir das erzählt und der schock saß tief,aber ich habe es verdrängt. ich hatte dann auch einen freund, der mir zur seite stand. vor zwei jahren etwa, wurd ich nachts von ihrem hilfeschrei geweckt mitten i der nacht.er hatte meiner mutter die nase durch drei schläge gebrochen und ich habe ab dem zeitpunkt nur noch funktioniert. im grunde habe ich seit dieser nacht desöfteren angstzustände wenn ich leute streiten höre. aber ob das einbildung ist oder echte panik kann ich nicht sagen. es gab noch weitere sachen die dazu kommen,aber es würde zu lang dauern das hier breit zu treten. meint ihr ich sollte mit dem ganzen drum und dran mal zum dok gehen??selbst auf der straße krieg ich angst wenn jemadn schreit...is schon komisch. außerdem war ich immer abladeplatz für die probleme meiner mutter,was mich ziemlich fertig machte zeitweise. was osll ich tun??is das was mit dem man n arzt belasten sollte?ich denk so oft dass ich damit schon fertig werde,aber manchmal merk ich dass ichs nich los werde. was kann ich tun??bitte gebt mir ein paar räte ab!!liebe grüße ich

  2. #2

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    hi,

    ja gehe ruhig mal zu einem Psychologen. Denke, da bist du gut aufgehoben.

    Gruß

    spokes

  3. #3

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Hallo,

    auch ich finde, dass Du ruhig zu einem Arzt/Psychologen gehen kannst. Denn selbst wenn man nicht direkt Opfer einer Straftat wird - und diese liegt hier eindeutig vor - kann man Folgen davon tragen. Es ist unerträglich, wenn man eine Person sieht, die gewalt erleben muss. Du musstest es dann auch noch über einen längeren Zeitpunkt.

    Viel Kraft Dir!
    ichbines

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    14.07.2010
    Beiträge
    21

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Mhh ok...aber trotzdem hab ich angst dahin zu gehen. schön dass man sowas was ich da beschrieben hab auch noch kurz nachdem ichs geshcrieben hab wieder erlebt habe...war vorhin draußen, da hat n mädel geschrien...da wurde mir wieder klar dass die angst echt is...also werd ich wohl mal schaun...aber erstmal hausarzt

  5. #5

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Weißt du, was man braucht, um Angst zu besiegen? Mut. Mut hast du gezeigt, dass du hier um Hilfe gefragt hast. Mut zeigst du, wenn du zum HA gehst. Mut zeigst du, wenn du die Hilfe vom Psychologen in Anspruch nimmst. Damit bist du viel weiter als viele andere!

    es wäre besser, wenn du erst zum HA gehst, dann weiß er über die Problematik Bescheid, wer weiß, wann es mal gut ist, das er schon Bescheid weiß. Er gibt dir dann eine Überweisung zu einem Psychologen.

  6. #6

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Hallo,

    lass dir vom Hausarzt eine Überweisung für einen Psychotherapeuten/Psychologen geben, finde das in deiner Situation sinnvoll.
    Psychotherapie-Informationsdienst: http://www.psychotherapiesuche.de/

  7. #7
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Liebe Michilein,

    Du steckst zur Zeit in einer nur schwerst auszuhaltenden Situation. Wohnst Du jetzt noch zu Haus?
    Das Du bei jedem Schrei zusammen zuckst, liegt wahrscheinlich auch darin begründet, dass Du dies unbewußt mit einem Schrei Deiner Mutter verbindest. Ich stelle mir das übrigens ganz furchtbar vor, wenn ich jeder Zeit damit rechnen müßte, dass meiner Mutter gerade Gewalt angetan wird.
    Irgendwo besteht bei Dir bestimmt auch die Angst, dass Dein kleiner Bruder ebenso mal Zeuge des Geschehens werden könnte. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es gute "Rahmenbedingungen" für ein fünf-jähriges Kind sind.

    Wenn ich zaubern könnte, würde ich euch drei in eine andere Wohnung zaubern.
    Wie verhält sich denn dieser Mann zu seinem Sohn? Ist er im weitesten Sinne ein liebevoller Vater? Ist die Stimmung zu Haus permanent gedrückt oder gibt es auch freudige Erlebnisse?

    Der momentane Zustand sollte ja schon verändert werden. Wäre ja schön, wenn der Mann sein Verhalten ändern würde, weiß aber natürlich nicht, ob er sich das überhaupt wünscht. Dies könnte man ja mal klären. (Es gibt auch Männer die selbst darunter leiden, dass sie ihre Frau schlagen, aber nicht wissen, was sie tun könnten, damit sie dies nicht mehr tun "müssen".)


    In manchen Städten gibt es einen sozialpsychatrischen Dienst. Dieser könnte eine gute Anlaufstelle für Dich sein. Dort arbeiten Menschen, die in Krisensituationen noch ein paar andere Wege eröffnen können. Frag mal nach, ob die eine Idee haben, wie man die momentane Situation verbessern könnte.

    Du hast schon genug Last auf Deinen jungen Schultern. Es wird Zeit, dass Dir mal Jemand beim tragen hilft!


    Liebe Grüße Ulrike

  8. #8
    Fühlt sich wohl hier Avatar von sei
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    22.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Hi,
    ich denke wenn du schon seit deiner Jugend solche Erfahrungen machst, auch wenn sie indirekt sind, kann das durchaus traumatisch sein. Was du erlebst wenn jemand schreit oder schimpft ist ein typischer Trigger, du solltest unbedingt einen Psychologen aufsuchen.
    Der kocht auch nur mit Wasser, also es wird dort nichts geschehen was dir irgendwie unangenehm ist, darauf nimmt er Rücksicht und die Therapie nähert sich auch in einer Geschwindigkeit dem Kern der Sache, die du vorgibst. Du hast dann jemanden mit dem du vertrauensvoll über deine Probleme reden kannst, der dich absolut ernst nimmt und dir Tipps geben kann wie du lernst mit der ganzen Situation besser klar zu kommen.
    Das ist nichts wovor man sich fürchten oder was einem peinlich sein muss, im Gegenteil es ist ein vernünftiger Schritt um Lebensqualität zurück zugewinnen.
    Das Glück kann man nur schätzen,wenn man das Unglück kennt.

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    14.07.2010
    Beiträge
    21

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Hey Justitia, meine Mutter hatte nach dem Vorfall den Mann verlassen,sich allerdings noch im Heilungsprozess einen neuen Freund angelacht, was mir auch nicht gerade half. Mein Bruder hat es nicht gesehen ,aber gehört, wie nich nach einer Woche heraustellte. Und auch vorher wurde er schon traumatisisert, indem sein Vater meine Mutter vor seinen Babybett verprügelte bis zu zu Boden ging. Seit dem schläft er nicht mehr mit anderen Menschen in einem Zimmer, weil er beim kleinsten Geräusch angst bekommt. Jetzt geht das zwar wieder einigermaßen, aber manchmal ist komisch. Ich danke euch für die HIlfe. Zu mir und zu meine Bruder war der Vater meines Bruders meist relativ ok. Aber meine Abneigung und mehr mein Hass wächst immer mehr, weil meine Mutter immernoch bei ihm arneitet. es ist wirklich kompliziert. Und ich hab angst allein zum arzt zu gehen, wenn ich eine freundin fänd, die mich begleitet, dürfte ich die mitnehmen??ich hab angst dies jemand fremdes zu erzählen, ohne jemanden der mich kennt bei mir zu haben. in letzter zeit rede ich komischer weise oft darüber...vielleicht reicht das auch aus? ich weiß es nicht. aber ich danke euch trotzedem=)

  10. #10
    Fühlt sich wohl hier Avatar von sei
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    22.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard AW: Sollte ich zum Psychologen gehen?

    Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, klar kannst du da jemanden mitnehmen.

Ähnliche Themen

  1. 3 Psychologen
    Von piaSophie im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 20:18
  2. Soll ich zum Psychologen?
    Von sunshine20 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 19:28
  3. US-Psychologen lehnen Therapie der Homosexualität ab
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 19:21
  4. Psychiater gegen erweiterte Kompetenzen von Psychologen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 18:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 20:06