Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Traurig und fertig mit der Welt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Traurig und fertig mit der Welt" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    23.10.2008
    Beiträge
    14

    Standard Traurig und fertig mit der Welt

    Hallo

    Mir geht es momentan mehr als nur bescheiden... Ich weis auch nicht recht wo ich anfangen soll. Ich wohne seit 1 1/2 jahren bei meinem freund und ich fühle mich total unwohl. ich wohnte davor ca. 600km weiter weg und eine fernbezieung war einfach nicht mehr unser ding. nun quäle ich mich hier durch jeden tag. die leute hier sind nicht mein ding, ich finde niemanden zum plaudern, bin leider arbeitslos, kein geld usw. seit 1 jahr bin ich nun schon arbeitssuchen bzw ausbildungssuchend aber nur absagen. das alles zieht mich so etremst runter und ich komme mir total nutzlos vor und lass mich von meinem freund durchzahlen. bin schon sehr bescheiden... aber es macht mich etremst traurig. dazu kommt noch das mein freund ads hat und sich von niemandem mehr helfen lassn will. ich verzweifel total mit ihm, wir zicken uns so oft an in den letzten wochen und ich weis einfach nicht weiter. seit ein paar tagen ist es besonders schlimm bei uns. ich schlucke massig baldiantabletten , keine ahnung ob die überhaupt was bring, weine viel, esse sehr wenig und bin etremst sentimental. ich bin so fertig innerlich und weis einfach nicht was ich tun soll. ich bekomme sehr schnell herzrasen wenn mich etwas beschäftigt oder aufregt und ich bin sehr sehr eifersüchtig und kann zu meinem freund einfach kein vertrauen aufbauen. das liegt an dem kerl davor, er hat ziemlichen mist mit mir abgezogen. ich hinterfrage sehr viel was er tut, würd ihn am liebsten jeden tag, jede stunde überwachen nur um zu wissen das er mir treu ist und keine blöden sachen abzieht. er hat mir noch nie einen grund gegeben an irgendwas zu zweifeln oder ihm zu misstrauen. hocken sonst nur auf einander außer wenn er arbeiten ist (schichtsystem ) noch dazu arbeitet seine blöde ex bei ihm in der firma, womit ich mich nun nach 2 jahren irgendwie abgefunden habe...einfach diese ständige rasende eifersucht, das gefühl nicht gebraucht zu werden, nutzlosigkeit, trauer, keinen hier zu haben usw. wenn ich nach hause zu meiner familie und freunden fahre ist alles ok. ich habe all meine lieben um mich und bin happy. nur dann ist mein freund nicht da und ich spüre sehr sehr schnell das etwas fehlt.
    die letzten tage sind einfach der horror für mich, mein freund kann einfach nicht reden und sich wirklich äußern und ich spiele mit dem gedanke einfach wieder ganz nach hause zu ziehn und die bezieung zu meinem freund zu beenden...obwohl er ja für all das was in mir los ist nix kann. außer das wir nicht gut reden könn und er wegen dem blöden ads sehr stur ist und sehr schnell laut und gereizt wird.
    oder sollte ich mal zu so einem seelenklempner gehen? ich weis ja nicht wie das dort abläuft, was das kostet, zahlt evtl kasse usw.
    ich komme momentan einfach nicht auf mein leben klar und habe auch angst mir etwas an zu tun...damals bei meinem ex habe ich mir aus kummer manchmal die arme geritzt, sehr viel geraucht und sehr viel getrunken. all dies tu ich nun nicht mehr aber wie gerne würd ich...

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.05.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    Liebe Weiti

    Erstmal möchte ich dich für deinen Mut loben, dich in einem Forum zu öffnen, aber auch für den Schritt einen Umzug in eine neue Umgebung gewagt zu haben.

    In einem Forum eine Diagnose zu stellen ist sicherlich eine schwierige Sache. Aber du beschreibst zumindest einige Beschwerden, die für eine Depression sprechen könnten. Die Diagnose kann aber nur von einem Arzt, Psychiater, Psychotherapeuten gestellt werden. Sprich doch mal mit deinem Hausarzt. Die Kassen zahlen meist die fünf probatorischen Stunden und dann muss der Therapeut entscheiden, ob eine Therapie für dich notwendig ist und ob jetzt der richtige Zeitpunkt dafür ist. Dabei musst du achten, dass du zu einer von den Kassen zugelassenen Therapierichtungen gehst, z.B. Verhaltenstherapie.
    Die Wartezeiten sind meist sehr lang, so dass es häufig auch von Vorteil ist, sich auf verschiedene Listen setzen zu lassen und immer wieder mal nachzuhaken und Interesse zu zeigen. Eine Selbsthilfegruppe oder Gruppentherapie könnte auch nützlich sein oder die Zeit überbrücken helfen.

    Ich glaube, dir fehlt wie vielen Arbeitslosen die Struktur im Alltag. Gibt es eine Möglichkeit, wie du vielleicht ein paar Praktikas machen könntest? Oft kommt das ja sehr gut an in den Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz, oder gibt es eine ehrenamtliche Tätigkeit (Suppenküche z.B.) der du dich anschließen könntest oder Hunde aus dem Tierheim ausführen etc? Vielleicht gibt es auch ein günstiges Hobby (mit anderen Leuten z.B. im Verein) das du anfangen könntest?

    Es ist sicherlich in deiner jetzigen Stimmungslage besonders schwierig neue Kontakte zu knüpfen, aber ich bin sicher, du kannst das schaffen. Wenn du zu Hause Freunde hast, findest du auch welche im neuen Wohnort!

    LG
    Yue

    PS: ich vergaß: hat dein Freund nicht einen Freundes und Bekanntenkreis den du teilen kannst? Evt. findest du über ihn auch noch Leute. Freunde braucht natürlich Zeit, aber Bekannte wäre ja ein erster Schritt.
    Geändert von Yue (17.11.2009 um 17:06 Uhr)

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    23.10.2008
    Beiträge
    14

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    danke für deine liebe antwort. die sache hat sich von montag zu dienstag sogesagt irgendwo etwas gelöst. seit gestern mittag bin ich wieder bei meiner familie und habe mich von meinem freund getrennt. freunde sind alle für mich da und so aber trotzdem habe ich sehr starke sehnsucht nach meinem nun- ex...liebeskummer kennt da wohl jeder.ich suche nun hier nen job und hab durchs ganze ummelden und so etwas ablenkung. bin ich dann alleine kullern die tränen. das essen bekomme ich immernoch nich so ganz hin und ich kann das alles nicht verstehn was passiert ist. wieso es so gekommen ist. mein ex hatte da unten keine wirklichen freunde mit denen man mal was unternehmen konnte. sein bester freund war der pc und seine playstation...nun machn mir meine eltern hier druck wegen arbeit, geld und so. innerlich gehts mir immernoch mies aber nun aus anderen gründen. kla, zeit heilt alle wunden aber wenn man sich trennt obwohl man sich so sehr liebt fehlt bei mir verständniss...würd mich am liebsten jetz nur noch verkriechen, meine ruhe habn...nächsten samstag gehts nochma zu ihm, meine restlichen sachen holen. mich grault es schon so. wenn ich ihn sehe werden alle sehnsüchte wieder so hoch kommen...ich pack des alles einfach nicht

  4. #4
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    Das ist in der Tat eine schwierige Situation - hast du denn mit deinem Freund über die Gründe gesprochen? Gibt es die Möglichkeit, dass er zu dir zieht?
    Trotz der Trauer über die Trennung scheinst du in dieser Situation etwas glücklicher zu sein (wenn an das anhand von Geschriebenem beurteilen kann). Ich denke, dass ihr euch nochmal zusammen setzen solltet und miteinander sprechen solltet. Wie lange wart ihr denn zusammen bevor du zu ihm gezogen bist? Gibt es vielleicht die Aussicht nach einer erneuten Zeit der Fernbeziehung (auch wenn du das gerade nicht mehr wolltest) nochmal einen neuen Anlauf zu starten - vielleicht dann bei dir?

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    23.10.2008
    Beiträge
    14

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    es ging schon seit einer weile nicht mehr so gut mit uns aber man wollte es einfach nich so wahr haben. ich wollte so viel und konnt es nich habn und er hat mir gegebn was er konnte und ich war trotzdem nicht zufrieden mit der situation da. sein ads merkte man nicht oft aber wenn man mit ihm zusammen wohnt war es schon kompliziert und anstrengend auf dauer. wir waren ca. 7monate zusammen bis ich zu ihm zog. ich hatte da ein super arbeitsangebot wo ich trotz unabgeschlossener lehre gut verdient hatte. da lief es auch noch gut. dann machte mein arbeitgeber pleite und ich suchte 1 jahr lang nen job und ne lehre. hatte gespräche und termin, probearbeiten usw aber nix... ich habe hier nun meine familie, meine freunde kümmern sich rührend um mich aber er fehlt. alles was mich erinnert lässt mir die tränen in die augen steigen. ich war seine erste große liebe und ich versteh nicht wieso er mich so einfach aufgeben kann. es ist einfach abgeschlossen und ich muss mit kla kommen. er hat da bei sich einen sicheren, gut bezahlten arbeitsplatz und hier bei mir gefiel es ihm nie so wirklich. ein guiter job ist heutzutage ja gold wert und ich kanns auch verstehn. ich werd ihn nie wieder in die arme nehm könn, küssen, mich beim schlafen an ihn kuscheln, das gefühl von dieser liebe und geborgenheit...er kennt das auch einfach nicht das eine frau um ihn kämpft. ich habe wirklich viel nachgedachte, ich wusste viel nicht zu würdigen, habe kleinigkeiten die ihm was bedeuteten übersehn und mich manchmal wie ne zicke verhalten...gestern schrieb ich ihm eine sms in der ich mich für alles bedankte was er für mich getan hat, ihm sagte das er immer in meinem herz bleiben wird und ich ihn immernoch sehr sehr liebe. tja...ich muss einfach verstehn das es so nicht weiter ging. danach nahm ich unseren ring ab, unsere kette, seine bilder aus dem portemonai....
    es wird einfach keinen neuen anlauf geben. fernbezieung wollten wir beide nie mehr da wir davor schon beide schlechte erfahrungen gemacht habn ( ich besonders mit fremd gehen, belügen, drogen usw...) und somit konnt ich ihm einfach nie 100% tig vertrauen. er verstand des nie und ging nie drauf ein das es mir doch schwer fiel

  6. #6
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    Dann scheint es ja doch die beste Entscheidung gewesen zu sein, zurück zu gehen. Sei froh, dass du so tolle Freunde hast, die dir die Treue halten - auch nachdem du eine Zeit weg warst. Das sind wahre Freunde!!!! Und die kennen dich besser und sind länger an deiner Seite, als die verflossene Beziehung - auf sie kannst du dich auch in der nächsten Zeit verlassen!
    Natürlich ist so ein Verlust schwer und ich wünsche dir, dass du irgendwann (wenn du dazu bereit bist) einen neuen Partner finden wirst, mit dem du glücklich wirst!!!

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    23.10.2008
    Beiträge
    14

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    beste entscheidung...ich bezweifle es so sehr. kla habe ich mich jez hier wieder beim bürgeramt gemeldet, beim arbeitsamt, neue bank und so aber ich habe die hoffnung noch nicht aufgegeben das wir es vlt noch einmal versuchen. ich habe in den letzten tagen so viel nachgedacht. was ich falsch gemacht habe, was ich ihm einfach nicht dankte, wie ich ihn auch nervte, wie ich ihn unter druck setzte...vorhin schrieb er mir das er mich auch noch liebt, das ich auch noch immer in seinem herzen bin, das er sehr leidet, auch jeden tag weint ( was für ihn absolut nicht üblich ist da er mega stur ist) und er bat mich darum, dass ich meine sachen noch nich in 1 woche holen solle damit er sich richtig kla wird ob diese krasse sehnsucht nur gewohnheit ist oder ob er wirklich absolut nicht mehr ohne mich kann...nun ist schon alles für den sa geplant, mein dad fährt mit mir da hin und will mein ganzes zeug holen. ich werd so weinen wenn ich vor ihm stehe um mich dann evtl für immer zu verabschieden. würde er jetzt zu mir sagen : schatz, versuchen wir es noch einmal denn wir wissen nun beide was wir falsch gemacht haben....ich glaub meine eltern würden mir nen vogel zeigen wenn ich zurück gehen würde. es ist so verrückt...ich wusste nicht das ich diesen mann so sehr liebe. wäre es echt verrückt zurück zu gehen würde es mir wieder so schaden man weis es halt nicht...ich hätte auch angst es mir dann hier mit meinen leuten zu verbauen weil ich einfach nicht kla komme und nicht weis wo ich nun hin gehöre.

  8. #8
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    Ich meinte mit der "besten Lösung" eben die von den beiden, die zur Auswahl standen - nicht eine wirklich befriedigende. Die Situation ist wirklich sehr schwer.
    Wenn eine Rückkehr für dich in Frage kommt, dann solltest du jedoch nur gehen, wenn du dort einen Job gefunden hast (d.h. dich aus der Entfernung bewerben und etwas suchen). Denn sonst bist du wieder in der gleichen Situation. Und durch den Job könntest du neue Freunde dort finden. Deine Freunde in deiner Heimat waren dir bisher sehr treu - vielleicht hast du da auch gute Freunde, mit denen du die Situation besprechen kannst.
    Ich drücke dir die Daumen, dass das Wiedersehen nicht so schwer für euch wird.

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    23.10.2008
    Beiträge
    14

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    die situation is sehr verzwickt. ich habe ihm grad so etwas wie eine statement- mail geschrieben und ihmkla gemacht wie es wirklich grad in mir aussieht. ich ließ ihm frei zu antworten. er will zeit, die kann er ja habn. aber ich wart auch nich ewig und würde ihn eh nicht einfach so zurück nehm. er tut mir momentan auch sehr sehr weh.
    was jetz nen psychologe angeht...ich weis nicht ob ich da noch hin sollte. ich schlafe wie gesagt kaum, esse sehr wenig, habe eine totale innerliche unruhe, herzflattern, höre mein herzchen richtig im kopp, zitter extremst wenn die gefühle überschwappen, diese blöde verfluchte eifersucht, mega angst jemanden zu verlieren den ich in herz geschlossn habe ....oda mal zum hausarzt gehen ? ich brauch einfach irgendwas das mich total beruhigt. mich mal nachts mehr als 2 std schlafn lässt. etwas das die welt für mich nicht do deprie aussehen lässt

  10. #10
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Traurig und fertig mit der Welt

    Aktuell würde ich die Symptome, die du schilderst, als eine normale Trauerreaktion werten - aber das ist schwer sicher zu sagen, ohne dich gesehen und untersucht zu haben. Ich würde an deiner Stelle mal mit deinem Hausarzt sprechen, das ist denke ich die richtige Anlaufstelle. Er kann dann mit dir zusammen entscheiden, ob weitere Hilfe notwendig ist, oder ob ggf. eine medikamentöse Unterstützung für eine kurze Zeit in Frage kommt.

Ähnliche Themen

  1. meine Tochter ist nur noch traurig :-(
    Von Bianca168 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 03:14
  2. ich bin so traurig
    Von Fibro im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 20:06
  3. Bin total fertig wegen den Sorgen um ALS!!!
    Von MIHILDEB im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 22:40
  4. Politik: Zeitung: Neues Gutachten zu Gesundheitsfonds fertig
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 17:01
  5. bin verzweifelt, wütend, traurig.. :-(
    Von lucy230279 im Forum Chat Ecke
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 21:36