Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: ich weiß nicht weiter

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "ich weiß nicht weiter" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Hallo reallove,
    deine Tippfehler stören niemanden.
    Du gehst grad durch ein tiefes Tal, da ist es ganz normal, dass die meisten Leute nicht damit umgehen können. Und nun stehst du mit deiner Verantwortung ganz alleine da, da machst du eine schwere Zeit durch. Da ist es auch ganz normal, dass du immer dasitzt und weinst.
    Hauptsache ist nun, dass du schnellstens professionelle Hilfe in Anspruch nimmst, wie es dir in all den Beiträgen schon vorgeschlagen wurde. Dann ist alles leichter zu ertragen.
    Schreib nur immer wieder, wie es dir geht. Beim Schreiben verarbeitet man auch, und man bekommt oft während des Schreibens neue Impulse zum Aufarbeiten wie auch zum Weitermachen, mir hat das immer geholfen. Und behalte im Auge, dass du am besten schon übermorgen, Montag, zum Arzt gehst und ihn um eine Einweisung in die Klinik bittest. Das hat dir vor einigen Jahren schon geholfen und wird dir wieder helfen.
    Alles Liebe!

  2. #22
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    25.02.2011
    Beiträge
    16

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    ich hofffe eigentlich täglich
    das es besser ierd...aber wierd es ncht.
    Phasenweise sogar sschlimmer........


    mein Arzt hat mir Beruhigungstablette verschrieben....heute die letste........
    oh man einfach nur ne katastrophe.

    Das schlimmste das er mich so im ungewissen lässt...sich nicht meldet!!!!!


    wollte ja vvorm Anwalt termin aalles mit ihm besprechen....
    er sagte nur im prinzip schon aber nicht jetzt ich bin müde und hab Angst das ich mich aufrege.


    seit dem nix gehört.

  3. #23
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Hallo realllove,
    das ist leider eine Illusion, dass sich in der kurzen Zeit von alleine was bessert. Am besten, du gehst so bald wie möglich zum Anwalt und reichst die Scheidung ein oder besprichst die Trennung mit ihm. Wenn du es dir nicht leisten kannst, weil du evtl. kein eigenes Geld hast, dann kannst du beim Landratsamt eine Beihilfe beantragen, da bekommst du dann kostenlos eine Beratung. Schließlich soll er sich nicht um Unterhaltszahlungen drücken, wenn er euch schon in diese Situation hineingeritten hat. Wenn er so egoistisch ist, dann kannst du lange drauf warten, dass er sich von selber meldet bzw. seinen Verpflichtungen nachkommt. Falls du eine Bankvollmacht hast, dann schau, dass du nochmal genügend Geld abhebst, bevor er sie dir entzieht. Solche Dinge gehören leider dazu. Leider weiß ich nichts über eure Vermögensverhältnisse, aber da musst du vorsorgen. Du wirst dazu viel Kraft brauchen, aber das hilft dir, besser mit der Situation zurechtzukommen.

    Wenn du keine Beruhigungsmittel mehr hast und es nicht mehr aushältst, dann geh zum Sonntagsdienst und lass dir da welche verschreiben oder eine Spritze geben.
    Deine Zukunft hängt nun von dir ab, ob du dir helfen lässt und unsere Ratschläge befolgst.
    Alles Liebe!

  4. #24
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    25.02.2011
    Beiträge
    16

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Hallo
    Beim RA ar Ich der hat Ihm schon einen Brief geschrieben.
    und um alles andere hab ich mich auch schon gekümmert.
    Also von seinem Konto hab ich eine nVollmacht.
    Aber ob ich da jetzt einfach so ran darf?
    hatte ich nähmlich auch schon dran gedacht das Geld was der AW ausgerechnet hat enfach auf mein Konto zu überweisen.?


    Also ich werde morgen nochmal meinnArzt sagen das ich mir dann helfen lasse...gestern war so schlimm echt...am liebsten währ ich gestorben echt...diese gefühle dieses Chaos in mir ich komm da nicht mit klar

  5. #25
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Hallo reallove,
    natürlich darfst du das Geld abheben, das dir zusteht, wie es dir der Anwalt ausgerechnet hat. Es gibt da die "Düsseldorfer Tabelle", in der Unterhaltsberechnungen angegeben sind, die ist in solchen Fällen gültig. Siehe folgenden Link:
    Google

    So lange ihr verheiratet seid, ist es euer beider Eigentum. Du dürftest sogar in eurer Wohnung versperrte Schubladen oder Schränke öffnen, in denen er irgendwas verstecken will, z. B. Kontoauszüge oder Geld oder wichtige Unterlagen. Aber nur, was in eurer gemeinsamen Wohnung ist. Und mit dem gemeinsamen Konto darfst du machen, was du willst. Falls er von deinem eigenen Konto eine Vollmacht hat, dann solltest du sie ihm entziehen.
    Ich war selber schon in der Situation, dass ich mich in dieser Hinsicht vom Anwalt beraten lassen musste.

    Freut mich, dass du morgen beim Arzt weiteres veranlassen willst. Nur so kann dir im Moment geholfen werden.
    Ich wünsch dir alles Gute! Schreib gerne wieder, wenn du Näheres weißt, und auch jederzeit, wenn es dir am Herzen liegt.

  6. #26
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    25.02.2011
    Beiträge
    16

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Hallo meine liebe Nachtigall
    nein er hat keine vollmacht auf mein Konto.

    Ja,ich hab aber Angst wenn ich mir helfen nlasse
    das mein mann dahinter kommt und mich nachher als irre ab stempet und die kinder haben will.
    ``Obwohl er ja sagt er ist abgenervt von den kids und mir)


    also wenn ich das mache dann bleibt mein grosser sohn bei mir in der wohnung und kümmert sich um meine 14 jährige...ist ja seine schwester.

    Mein Arzt sagte ja es ist gefährlich wenn man nix ißt,und das man durch nix essen depressionen bekommt...aber sind doch erst 8 tage.
    ich habe schon zeiten gehabt da hab ich länger nix gegessen........

    Also ohne meine Kinder kann ich gar nicht leben.

  7. #27
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Es ist eher so: Wenn du dir nicht helfen lässt, kann er gegen dich angehen, weil du dann früher oder später nicht mehr in der Lage sein wirst, dich gut um deine Kinder zu kümmern. Und das mit dem nichts Essen, auch wenn es früher keine schlimmen Auswirkungen hatte, kann durch die Mangelerscheinungen deinen Körper und deine Psyche so auszehren, dass du irgendwann nicht mehr Herr deiner Lage sein wirst. Hoffentlich trinkst du wenigstens genügend, denn wenn du das auch nicht tust, wirst du bald mal zusammenklappen, und was haben deine Kinder dann davon?

    Mach es so, wie du es dir vorgenommen hast: Geh morgen zum Arzt und lass dich einweisen. Die Ärzte werden dir auch attestieren können, dass du gut für deine Kinder sorgst, damit dein Mann keine Handhabe gegen dich hat.
    Wenn du unsicher bist deswegen, ruf einfach morgen beim Jugendamt an und lass dich beraten, wie das so läuft.
    Lass dich nicht mehr von deinem Mann beherrschen! Wenn du davor Angst hast, dass er dir wegen eines Klinikaufenthaltes die Kinder wegnehmen könnte, dann beherrscht er dich noch sehr. Lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst es! Du hast schon Schlimmeres hinter dich gebracht, dann wirst du auch diesen Weg schaffen, da bin ich mir ganz sicher. Die Kinder werden dich aufrecht halten, aber du tust es nicht nur für sie, sondern auch für dich.
    Alles Liebe!

  8. #28
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    25.02.2011
    Beiträge
    16

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    also ich mach das nicht mit absicht das ich nix esse...es ist einfach so

    ich weiß selber das es nicht gut ist.

    als damals mein mann starb...muss ich dazu sagen fing das an...
    da hab ich ein halbes jahr nix gegessen........
    und nach 1,5 jahren Therapie gemacht weils mir echt nicht gut ging und ich in die magersucht/Bulemie gerutscht bin.
    Und damals war ich richtig krank und hab therapie nur für meine kinder gemacht nicht für mich...ich währe lieber gestorben aals ohne meine 1. grosse liebe zu leben


    also das war auch nicht mit absicht das kam so..........mit dem nichts essen



    ja,ich werd mich dann kümmern müssen...vielleicht ist son aufenthalt ja auch gar nicht so lange?

  9. #29
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Ich kann nicht sagen, wie lange so ein Klinikaufenthalt dauern wird, aber wenn du in Gefahr bist, in die Magersucht wieder zurückzurutschen, ist es für dich höchste Zeit, was zu tun.
    Auch du bist es wert, dass du es tust. Du bist ein wertvoller Mensch, der es verdient zu leben, auch wenn du nicht davon überzeugt bist. Ich bin davon überzeugt und deine Kinder auch!
    Alles Liebe!

  10. #30
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    25.02.2011
    Beiträge
    16

    Standard AW: ich weiß nicht weiter

    Zitat:
    Auch du bist es wert, dass du es tust. Du bist ein wertvoller Mensch, der es verdient zu leben, auch wenn du nicht davon überzeugt bist. Ich bin davon überzeugt und deine Kinder auch!
    Alles Liebe!



    oh wie süß du das sagt...lieben Dank........jetzt heul ich wieder....ach du liebe zeit wie süß

    knuddler

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich weiß nicht weiter :-(
    Von doreen83 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 22:28
  2. ...??? weiß nicht weiter...
    Von Eisblume18 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 16:08
  3. Hilfe, Ärztin kann mir nicht helfen, weiß nicht weiter.
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 13:32
  4. Weiß nicht weiter...
    Von DerZonk im Forum Krankheiten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 16:21
  5. Weiß nicht weiter
    Von Topmic im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 19:12