Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Würde ein bedingungslose Grundeinkommen helfen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Würde ein bedingungslose Grundeinkommen helfen?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    06.12.2017
    Beiträge
    7

    Standard Würde ein bedingungslose Grundeinkommen helfen?

    Hallo Leute,

    und zwar denke ich oft darüber nach (und diskutiere gerne mit Freunden darüber) ob ein bedingungsloses Grundeinkommen uns dabei helfen würde, mit unseren psychischen Erkrankungen besser klarzukommen.

    Laut der Regierung gibt es Vorteile und insbesondere auch Nachteile blah blah blah. (https://www.arbeitslosenselbsthilfe....Grundeinkommen)

    Meiner Meinung nach gibt es von der Seite der Bevölkerung mehr Vorteile als Nachteile (hallo! grundsätzlich gäbe es keine Armut mehr) und von meiner Seite aus würde ich arbeiten gehen, wenn ich die Freiheit hätte, meiner Leidenschaft nachzugehen, ohne mir ständig Gedanken darüber zu machen, wie ich bis Monatsende überleben soll. Ich nehme an, dass es im Normallfall vielen auch so gehen würde. Meine Depressionen und Angststörungen sind teilweise durch die gezwungene Arbeit und den damit verbundenen Stress entstanden.

    Außerdem könnten die Jobs "die keiner übernehmen möchte" ziemlich einfach automatisiert werden, aber die Politik sieht das nicht vor.

    Was hält ihr davon?

    Grüße

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    67 Jahre
    Mitglied seit
    28.11.2022
    Beiträge
    23

    Standard AW: Würde ein bedingungslose Grundeinkommen helfen?

    Diese Frage, hat weder etwas mit Medizin zu tun, noch ergibt diese Sinn. Reflektieren Sie nochmals.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    06.12.2017
    Beiträge
    7

    Standard AW: Würde ein bedingungslose Grundeinkommen helfen?

    okay, eine Frage, die vielleicht mehr Sinn ergibt, wäre "würde ein bedingungslose Grundeinkommen (durch eine deutlich verbesserte finanzielle Lage) Menschen mit Depressionen und Angststörungen insbesondere dabei helfen, diese Erkrankungen zu überwinden bzw. besser zu verkraften?"

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    65 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.409
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Würde ein bedingungslose Grundeinkommen helfen?

    Hallo Krätze!
    Diese Frage, hat weder etwas mit Medizin zu tun, noch ergibt diese Sinn. Reflektieren Sie nochmals.
    ich sehe es auch wie Dieter W. das ist einfach das falsche Forum
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Gutachten: Solidarische Gesundheitsversicherung würde B
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2021, 14:41
  2. „Die Richtlinie zur IT-Sicherheit würde Rechtssicherhei
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2019, 16:34
  3. SPD-Versprechen: Bürgerversicherung würde Ärzteschaft n
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 17:40
  4. Sterbehilfe - Ein letzter Weg in Würde
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 18:50