Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    22.01.2015
    Beiträge
    3

    Standard bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?

    zum zweiten Mal wurde ich jetzt mit Anaerobex behandelt, wegen Bakterien in der Scheide (ich habe nicht nachgefragt welche). Wirkstoff: Metronidazol erstes Mal drei tage lang, jetzt 5 tage lang.
    Beim ersten Mal schon war mir nicht klar, woher, kein Partner seit über halbem Jahr. Seit der ersten Infektion war ich auch nicht in öffentlichen Bädern.

    Möglichkeit:
    a) erste Behandlung war zu wenig/kurz, ich habe auch 120kg, Dosis zu gering?
    b) kann ich mich über Spielzeuge (Dildos schon gewaschen aber jetzt nicht ausgekocht) reinfiziert haben? Angeblich sollen Bakterien nicht so sein wie beim Scheidenpilz, das die "schlafend auch im trockenen" lauern, etwa auf trockenen Handtüchern und wieder aktiv werden können.

    Die Krönung ist: bemerkte gerade, 2 Tage nach Ende der zweiten Behandlung, wieder weißen Ausfluss, jetzt nicht viel und nicht bröckelig, aber ich fürchte ich sollte nochmal zur Kontrolle? Das ist immer so lang bis man beim Gyn einen Termin bekommt.

    Hilft zur Nachbehandlung auch normales Bio-Olivenöl und Döderlein und VitC oder muss es dieses spezielle Olivenöl sein?

    danke

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.616
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?

    Hallo lisaa7,
    ich denke schon, dass Du einfach nochmals zur Kontrolle solltest.
    Nach einer Antibiotikabehandluch kann es auch zu einem Scheidenpilz kommen.
    Was Du allerdings mit Öl therapien willst, ist mir unklar.
    LG gisie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    22.01.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?

    das mit dem Öl habe ich im Internet gefunden, hier: Vaginalinfektionen | Natum es wird nach der Antibiotika-therapie zur stabilisierung der Flora empfohlen, so wie ein "saures" milieu mit VitC (nur zäpfchen oder kann würden Tabletten mit VitC auch helfen?)

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.616
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?

    Ganz ehrlich, für eine Therapie in welcher Form auch immer, ist das ungeeignet. Lediglich zur Schleimhautpflege könnte ich mir vorstellen, dass Du da ein wenig Erfolg hast. Dann solltest Du jedoch ein Präparat benützen, in dem Vit E enthalten ist.
    Nicht alles was Du im Internet findest, ist auch wirklich richtig.
    LG gisie

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    22.01.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?

    ok, danke.
    bringen die Döderlein und das Vit-C auch nix? zur vorbeugung ?

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.616
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: bakterielle Scheideninfektion - ping pong Effekt?

    Kann ich nicht beurteilen. Ich kenn es nicht, ich würde es auch nicht benützen.
    Gruss gisie

Ähnliche Themen

  1. bakterielle Infektion
    Von spokes im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 17:07
  2. bakterielle Infektionen
    Von Anonymisiert im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:04