Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kaltwasserduschen: Gefahr fürs männliche Genitale?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Kaltwasserduschen: Gefahr fürs männliche Genitale?" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    21.01.2015
    Beiträge
    1

    Standard Kaltwasserduschen: Gefahr fürs männliche Genitale?

    Guten Tag!

    Vor vielen Jahren, noch in meiner Studienzeit jung und dumm, versuchte ich nach leider weit verbreiteten Internetanleitungen, durch Dehnung der Schafthaut eine Art "Neo-Vorhaut" zu erlangen. Mir fiel rasch auf, dass dabei nichts anderes passiert als dass Haut und Bindegewebe überdehnt und lasch werden. Wie könnte es auch anders sein? Die leichte Gewebeerschlaffung würde niemandem auffallen, störte mich aber seither immer. Nun habe ich entdeckt, dass regelmäßige Wechselduschen zu einer bleibenden Straffung von Haut und Bindegewebe führen und die Haut frischer und besser durchblutet aussehen lassen.

    Meine Frage: Kann man durch tägliche Wechselduschen warm/kalt über Penis, Schamregion und Hoden irgendeinen Schaden anrichten, mal abgesehen von einer möglichen Blasenentzündung durch das kalte Wasser? Ich wechsle ca. alle 10 Sekunden und drehe das kalte Wasser auf die kälteste Mögliche Stufe der Dusche, also quasi auf "eiskalt". Das hält man ohnehin nur ein paar Sekunden aus.
    Können in diesem Bereich irgendwelche bleibenden Schäden entstehen? (an Nerven, Blutgefäßen, Schwellkörpern etc.). Mein Eindruck ist, dass es eher gut tut, ich möchte aber nichts übersehen.

    Vielen Dank!

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.616
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kaltwasserduschen: Gefahr fürs männliche Genitale?

    Hallo Dragalf,
    solange das Wasser weder zu heiß noch zu kalt ist, und Du Beides nicht zu lange anwendest, entstehen keine Schäden.
    LG gisie

Ähnliche Themen

  1. Prostatakrebs - Der männliche Krebs
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2014, 15:00
  2. Herpes: Übertragungsrisiko auch ohne genitale Läsionen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 18:50