Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Knorpelartige Verwachsungen im Penis, wahrscheinlich keine erworbene IPP gemäß Symtomatik

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knorpelartige Verwachsungen im Penis, wahrscheinlich keine erworbene IPP gemäß Symtomatik" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    29.04.2010
    Beiträge
    2

    Standard Knorpelartige Verwachsungen im Penis, wahrscheinlich keine erworbene IPP gemäß Symtomatik

    Hallo habe 2 knopelartige Verwachsungen im Penis allerdings nicht unter der Haut sondern mittendrin im Penis. Der eine Knorpel befindet sich links im Schwellkörper, das vermute ich durch das Abtasten, der andere relativ zentral etwa 1 cm unter der Eichel allerdings ebenfalls in der Mitte des Penis'. Beide lassen sich am besten im erschlafften Zustand ertasten. Bei versteiftem Glied lässt sich kaum noch etwas fühlen. Habe keine angeborene IPP und mein Penis hat sich weder verformt noch verkürzt. Ich bin 28 Jahre alt und habe die beiden Knorpel die ich etwa auf 0,5 x 0,5 cm schätze seit ca 1 Woche.Sie scheinen sich parallel zu vergrößern. Werde nächste Woche nach Koblenz zum Urologen gehen, hätte aber vorab gerne noch ne kurze Ferndiagnose sofern möglich...

    Vielen Dank

  2. #2
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.314
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knorpelartige Verwachsungen im Penis, wahrscheinlich keine erworbene IPP gemäß Symtomatik

    Hallo tumbe,

    es hört sich nicht nach einer bindegewebigen Erkrankung an, was Du da hast, da diese LANGSAM fortschreitet und nicht schon nach einer Woche eine Vergrößerung feststellbar ist. Es könnte sich der Beschreibung nach um thrombosierte oberflächliche Penisvenen handeln, wobei es sich um eine harmlose Sache handelt, die man gut konservativ in den Griff bekommt.

    Berichte gern mal, worum es sich handelt - eine Vorstellung macht auf jeden Fall Sinn,

    Gruß, logiker

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    29.04.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Knorpelartige Verwachsungen im Penis, wahrscheinlich keine erworbene IPP gemäß Symtomatik

    Hallo Logiker, vielen dank für Deine schnelle und ausfürhliche Antwort!!! Das beruhigt mich doch schon etwas, habe am Ende des Monats einen Termin im Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz. Sobald die Geschichte diagnostiziert worden ist werde ich hier das Resultat posten. Zum aktuellen Stand(Achtung Urologenwortspiel ;=)), die beiden Knoten haben sich leicht vergößert und lassen sich nunmehr sehr gut ohne Schwierigkeiten ertasten, Schmerzen habe ich bisher immer noch keine. Auch sonst lassen sich keine Einschränkungen geschweige denn Veränderungen feststellen. Nach meinem subjektiven Empfinden meine ich auch eine leichte Verhärtung der Verwachsungen ertasten zu können. Die beiden Knoten befinden sich nun 100% mitten im Penisgewebe und nicht irgendwie unter der Haut wie von vielen beschrieben.

    Ich gehe mal davon aus wenn 2 Knoten parallel auftreten und proportional anwachsen und dies innerhalb eines sehr kurzen Zeitraumes von nicht einmal 2 Wochen , kann ich dann davon ausgehen, natürlich unter Vorbehalt ;=) dass es sich eher um etwas akutes und primitives handelt ? Für weiter Antworten bin ich sehr dankbar !

    Gruß Tumbe

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    04.01.2015
    Beiträge
    1

    Standard AW: Knorpelartige Verwachsungen im Penis, wahrscheinlic

    und was ist nun daraus geworden

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 18:39
  2. verwachsungen im bauchraum
    Von Schlumpfine im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 09:39
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 16:46