Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weiter..

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weiter.." im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    05.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weiter..

    Halli, Hallo!

    seit ca 6 Wochen habe ich folgendes Problem:
    Pieksen im linken Unterleib, leichte, harte Schwellung (siehe Bild)
    Kostenloser Bilder Upload Service - Gratis Bilder hochladen / uploaden ohne Anmeldung
    Beim Laufen sozusagen "Sperre" , wenn ich meinen Fuss ansetzte und wieder vom Boden wegbewegen wollte.Der Chirurgen im KH hat dann getastet und hatte Verdacht auf einen Schenkel-/Leistenbruch. Ich sollte 3 Tage später vorbeikommen, damit sich der Chefarzt die Sache anguckt.
    Der Chefarzt hat kurz rumgedrückt und meinte er würde eine ganz kleine Lücke tasten und möchte mich Tage später operieren. "keine große Sache". Auf die Frage, was genau gemacht wird, sagte er: "Es wird unter dem Bauchnabel ein Schnitt gemacht und eventuell im Leistenbereich". Ich fand,er war zu unsicher. Auf die Frage ob er irgedwie auch einen Ultraschall hinzuziehen könnte, meinte er,dass er es im KH nicht darf.

    Das war mir zu doof, weil ich mich nicht einfach auf Verdacht aufschneiden lasse. Jetzt die restliche Geschichte chronologisch:
    Praxis einer (Unfall-)Chirurgin: die Ultraschall- und Röntgenaufnahmen, konnte aber nichts erkennen und meinte:"Lassen sie sich bloß nicht operieren!"

    Hausarzt: Ultraschall, Tasten. Konnte keine "kleine" Schenkel- oder Leistenhernien tasten. Vermutung:Etwas Gynäkologisches. Also Überweisung an Gynäkologin.

    Gynäkologin: Ultraschall außen am Unterleib und Innen(Gebährmutter). Außen keine Bruchlücke sichtbar und Gebährmutter in Ordnung. Diagnose: Evtl. eine Muskel- oder Sehnenzerrung. Ich solle Zum Orthopäden gehen.

    Orthopäde: Abtastung des Rückens und der Stelle. Ich sollte Blut beim Hausarzt wegen Borreliose und Rheuma abgeben(beide negativ).Diagnose: Schmerzquelle ist der hintere Bereich des Beckens(über dem Po). Also Überweisung zum Radiologen und nächster Termin für heute und Ultraschall.
    Seiner Meinung nach haben ich eine Vergrößerung eines Muskels oder Sehne auf der linken Seite(ist sich nicht sicher), die er sich aber nicht erkläre kann. Heute hat er mich zum Chirurgen geschickt.

    Chirurg heute: Ultraschall, nichts gefunden. Auf die Frage, ob es ein kleiner Schenkelbruch sei, meinte er dass dieser härter wäre und weiter unten. Bei mir sei das Ding direkt auf dem Leistenband, wo die Muskeln nach unten laufen. Ebenfalls Überweisung zur Radiologie. Ich solle mir keine Sorgen machen, bis die Radiologieergebnisse da sind, sagte er.

    Radiologie Termin ist am Mittwoch(Übermorgen).
    Nun hab ich Panik, weil ich Angst hab, dass es doch eine Schenkelhernie ist..
    Was sollte ich denn jetzt machen? Sollte ich mir weniger Kopf machen und einfach bis zum Radiologie-Termin warten? Die Ungewissheit macht mich fertig...

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.830
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weit

    Hallo Ponyo!
    Radiologie Termin ist am Mittwoch(Übermorgen).
    Nun hab ich Panik, weil ich Angst hab, dass es doch eine Schenkelhernie ist..
    Was sollte ich denn jetzt machen? Sollte ich mir weniger Kopf machen und einfach bis zum Radiologie-Termin warten?
    Du solltest dir tatsächlicher weniger Kopf machen, wegen einer Schenkelhernie. Wenn es tatsächlich eine sein sollte ist das ein minimalinvasiver Eingriff, wird also laperoskopisch gemacht, da bist Du ruckzuck wieder fit.

    Du solltest dich erstmal nicht mehr so reinsteigern, weil es ja tatsächlich nichts bringt, Du mußt jetzt den Termin abwarten.
    LG Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    05.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard AW: Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weit

    Hallo,
    Danke für deine Antwort!
    genau diese minimalinvasive Methode kenne ich. Da wird ein Loch unterm Bauchnabel geschnitten und in der Leistengegend. Dann wird ein Netz reingeschoben und wieder alle zugenäht. Genau diese Methode lehne ich aber ab. Erstens: Weil ich keine Fremdkörper in meinem Bauch haben möchte. und zweitens: Weil es dann nicht absehbar ist, ob ich mit diesem Netz eine normale Schwagerschaft haben kann(stell ich mir schwer vor, vor allem beim Dehnen). Und falls ich anders operiert werde, muss ich länger liegen bleiben bzw mich schonen, weil die Ärzte richtig an die Substanz gehen. Deswegen hoffe ich, dass es keine Hernie ist... Sitze auf heißen Kohlen bis morgen...

  4. #4
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weit

    Hallo"

    Also ich hatte auch schon eine Hernie und die wurde normal operiert. Ist meiner Meinung nicht so schlimm. Ich persönlich kam einen Tag vor der OP ins Krankenhaus, dann OP. Einen Tag danach wieder heim und ich bin dann sogar gleich arbeiten gegangen, war kein Problem. Natürlich , es war in einem Büro. Die Schmerzen waren auch nicht schlimm. Also auch diese Variante ist nicht so schlimm.

    LG Nicole

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    05.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard AW: Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weit

    Hallo Sun,

    das wäre dann bei mir auch kein Problem, da ich zur Schule gehe und auch nur sitze. Hat es wehgetan nach der OP? Bzw wie lange? Wirst du Probleme bein Kinder kriegen haben? Und wie lange darf man keinen Sport machen? Bin echt gespannt. Ich meine...alleine die Vorstellung ganz viele Nähte am Bauch zu haben beunruhigt mich. Weißt du denn welche OP die Ärzte angewendet haben?

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.830
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schwellung am Oberschekel innen,kein Arzt weiß weit

    Hallo Pony!
    Die offene Methode wird sicher mehr zwicken, als die minimalinvasive Methode, aber es ist sicher auszuhalten. Spätestens wenn nach ca 1 Woche die Fäden gezogen werden, wird es dir wieder gut gehen.
    Wirst du Probleme bein Kinder kriegen haben?
    Das dürfte kein Problem sein, ich kenne viele Frauen, die nach einer Lap.-Hernie Kinder bekommen haben.

    alleine die Vorstellung ganz viele Nähte am Bauch zu haben beunruhigt mich.
    Soviel Nähte werden das nicht werden, wenn Du es lapraskopisch machen läßt, dann sind es 2x2 Fäden, manchmal wird sogar nur geklebt, also halb so schlimm.
    Alles Gute!
    LG Josie

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 11:59
  2. Kein Arzt kann weiter helfen
    Von BlackDragon im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 17:46
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 19:45
  4. ich weiß nicht weiter
    Von reallove im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 13:46
  5. Weiß nicht weiter...
    Von DerZonk im Forum Krankheiten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 16:21