Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Thrombose in der unteren Holvene

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Thrombose in der unteren Holvene" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
hallo ich habe eine Thrombose in der unteren holvene und dadurch auch eine varikozele im rechten Hoden, die mir Probleme bereitet . Kann man die ...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    15.01.2009
    Beiträge
    31

    Standard Thrombose in der unteren Holvene

    hallo
    ich habe eine Thrombose in der unteren holvene und dadurch auch eine varikozele im rechten Hoden, die mir Probleme bereitet . Kann man die Thombose in der unteren holvene entfernen ,und wenn ja wie??, damit ich die Blutstauung im Hoden nicht mehr habe und endlich schmerzfrei bin

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Thrombose in der unteren Holvene

    Wann hat man das denn festgestellt? Und bist du in Behandlung bzw. im Krankenhaus?
    Eine Thrombose der unteren Hohlvene (Vena cava inferior) ist ja nihcts, was jeder einfach so bekommt, da muss man der Sache auf den Grund gehen. Nicht zuletzt, weil es zu Lungenembolien kommen kann.
    Welche Therapie hast du denn im Moment Und wie lange schon die Thrombose?
    Bei einer Thrombose muss man das Blut richtig effektiv verdünnen - anfangs mit Heparin, dann (wenn nichts dagegen spricht) mit einem Viatmin-K-Antagonisten wie Marcumar.

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    15.01.2009
    Beiträge
    31

    Standard AW: Thrombose in der unteren Holvene

    Es ist eine alte Thrombose in Verbindung mit eine Beckenvenenthrombose rechts
    Im laufe der Zeit haben sich Umgehungswege gebildet ( Jahr 1995) Am Anfang war das Ziehen im Hoden noch nicht so schlimm . Vor 1 Monat hat man festgestellt , das ich das Faktor V Leiden habe . und sich im laufe der Zeit immer mehr Thrombosen in der unteren Holvene gebildet haben , was aber nie erkannt wurde .
    Somit ist es auch klar das die Schmerzen im Hoden auch immer schlimmer wurden .
    Also es sind alte Thrombosen und keine frischen .
    Jetzt meine Frage, ob man da was machen kann um die untere Holvene wieder frei zubekommen .
    Gruß.
    Geändert von dani0815 (31.03.2009 um 07:48 Uhr)

  4. #4
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Thrombose in der unteren Holvene

    Gerade bei einer Faktor V-Leiden-Mutation musst du eher lebenslänglich Marcumar einnehmen. Das KANN die Thrombose auflösen, wenn frische Anteile dabei sind - ältere Thromben sind schon bindegewebig umgewandelt, da kann es nix mehr bewirken. Es verhindert aber auf jeden Fall neue Thrombenbildung.
    Über eine eventuelle chirurgische Entfernung der Thromben müsste ein Chirurg dir etwas erzählen. Und der Urologe müsste dich auch über ggf. andere Verfahren der Behandlung der Varikozele informieren.

Ähnliche Themen

  1. Seit 4 Wochen Rückenschmerzen im unteren Rücken
    Von Binchen im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 16:50
  2. Thrombose
    Von Tina90 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 23:34
  3. Schmerzen im unteren Rückenbereich
    Von ottelli im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 10:31
  4. Thrombose
    Von tilo im Forum Chat Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 21:18
  5. Thrombose
    Von Gaby8437 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 10:13