Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: cystitis cystica et glandularis

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "cystitis cystica et glandularis" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Was bitte bedeutet meine Diagnose nach Blasenspiegelung: cystitis cystica et glandularis? Wie ist dies zu behandeln? Danke...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    68 Jahre
    Mitglied seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2

    Standard cystitis cystica et glandularis

    Was bitte bedeutet meine Diagnose nach Blasenspiegelung: cystitis cystica et glandularis?
    Wie ist dies zu behandeln?
    Danke

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.645
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: cystitis cystica et glandularis

    Hallo elila,
    es handelt sich um eine chronische Blasenentzündung bei der sich die Zellen der Blasenschleimhaut zystisch verändert haben.
    Normalerweise macht dieser Befund keine großen Beschwerden und muss deshalb auch nicht speziell behandelt werden. Wenn allerdings eine akute Blasenentzündung vorliegt, sollte diese natürlich entsprechende (meist mit Antibiotika) behandelt werden.
    LG gisie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    68 Jahre
    Mitglied seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2

    Standard AW: cystitis cystica et glandularis

    Hallo gisie

    Danke für die schnelle Antwort. Das beruhigt schon etwas.
    Allerdings habe ich dazu zur Zeit Blasenschmerzen, häufigen Urindrang, manchmal nur Tröpfeln und auch noch Schmerzen unterhalb der Taille/Nierengegend. Bakterien waren keine im Urin, dann wusste die Ärztin auch nicht weiter. jetzt gehe ich nochmals zu einem anderen Arzt im gleichen Ärztezentrum, der auch Urologe ist.
    Im Internet fand ich dazu was über Nierenstauung, womit nicht zu spassen ist.
    Wissen Sie dazu auch noch irgendetwas?
    LG elila

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.645
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: cystitis cystica et glandularis

    Hallo elila,
    ich nehme an, dass der behandelnde Arzt eine Ultraschalluntersuchung der Nieren gemacht hat. Dabei hätte man dann auf jeden Fall eine Stauungsniere bemerkt und er hätte Ihnen das sicherlich auch mitgeteilt.
    Sich eine zweite Arztmeinung einzuholen ist durchaus legitim. Vielleicht weiß der dann ja einen Rat.
    Alles Gute
    gisie

Ähnliche Themen

  1. Flitterwochen-Cystitis (Blasenentzündung)
    Von just_me im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 22:12