Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Harnleiterverletzung nach Bauchspiegelung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Harnleiterverletzung nach Bauchspiegelung" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    09.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard Harnleiterverletzung nach Bauchspiegelung

    Hallo Zusammen,

    ich hoffe ihr ihr könnt mir helfen oder Mut machen.

    21.10 OP zu Beseitigung von Endometrioseherde.
    30.10 also ca. 1 Woche später mit Flankenschnerzen ins Krankenhaus und am nächsten Tag
    kontinuierliches auslaufen von Urin aus der Scheide.
    Bei einer Untersuchung mit Kontrastmittel
    wurde festgestellt das der linke Harnleiter ein Leck hat.
    Es wurde eine Doppel J Schiene gelegt und
    zusätzlich trage ich einen Katheter für
    4 Wochen.

    Ich bin seit Montag wieder zu Hause.
    Gestern war ich komplett trocken und habe die Schiene
    auch nicht gespürt. Heute spüre ich einen druck durch die Schiene
    und ich laufe wieder aus. Ist so ein auf und ab normal? Was
    hat das zu bedeuten? Wie sehen die Heilungschancen aus?
    Momentan bin ich fertig mit den Nerven.

    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Eigene
    Erfahrungen oder sonstiges .. bin sehr verzweifelt.
    Liebe Grüße

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.704
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Harnleiterverletzung nach Bauchspiegelung

    Ach ja, und Du solltest wirklich viel trinken.
    Geändert von gisie63 (10.11.2016 um 14:42 Uhr) Grund: Nachtrag

  3. #3
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.704
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Harnleiterverletzung nach Bauchspiegelung

    Hallo Tanjer,
    den eigentlichen Beitrag hat's leider gelöscht.
    Ein bisschen Schmerz oder Druck ist normal, sollte es jedoch schlimmer werden oder Fieber hinzu kommen, musst Du dringend zum Arzt am besten gleich in die Klinik. Auch wenn das " Auslaufen" nicht wieder besser wird würde ich mich nochmal vorstellen.
    Das Procedere ist schon richtig, mach Dir nicht zuviel Sorgen. Ein bisschen Geduld musst Du allerdings schon haben. Es wird sicher 4 - 6 Wochen dauern, bis es verheilt ist. Aber die Heilungschancen sind sehr gut.
    Gute Besserung
    LG gisie

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    09.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Harnleiterverletzung nach Bauchspiegelung

    Lieben Dank für deine Antwort. Es tut gut sowas
    zu lesen.
    Es ist halt schwierig damit umgehen zu können,
    wenn man keine Ahnung hat wie sowas abläuft.
    was ist normal und was nicht.. ich trinke, aber nicht übermäßig viel wie
    die letzten Tage. So habe ich das auslaufen besser im Griff.

    Heute fühle ich mich besser. Kein Druck durch die Schiene.
    Fieber oder ähnliches habe ich nicht. Fühle mich
    nur schlapp. Gehe zwischendurch mit dem Hund damit ich nicht nur sitze
    oder liege.

    Grossen Dank nochmal für deine Antwort.

Ähnliche Themen

  1. bauchspiegelung
    Von klabowski im Forum Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 13:55
  2. Stuhlgang nach Bauchspiegelung
    Von Anonymisiert im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 19:25
  3. bauchspiegelung
    Von Schlumpfine im Forum Schulmedizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 21:43
  4. fäden ziehen nach bauchspiegelung?
    Von kruemelchen88 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 15:40
  5. Methergin bei starken Blutungen nach Bauchspiegelung
    Von Alexapaass im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 21:17