Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: prostata-kontrolle

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "prostata-kontrolle" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.928

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard prostata-kontrolle

    ich habe einen psa-wert von 5(anfang April),ultraschall und rektales abtasten war alles in Ordnung
    ist eine Gewebeprobe notwendig oder eine kontrolle des psa-wertes in 8 Wochen?
    danke für ifo

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.599
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: prostata-kontrolle

    Hallo,
    da im Ultraschall keine Auffälligkeiten sichtbar waren, dann reicht eine Blutkontrolle in 8 Wochen.
    LG gisie

  3. #3
    Prostatakrebs Erfahrung Avatar von jacekw
    Name
    Jacek
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    61 Jahre
    Wohnort
    Bietigheim-Bissingen
    Mitglied seit
    09.10.2012
    Beiträge
    27

    Standard AW: prostata-kontrolle

    bei PSA-Wer von 5 muß man den Test in kurzer Zeit widerholen und am besten eine multiparameter-MRT Untersuchung durchfühen. In Ultraschall sieht man die Größe der Prostata, aber Tumore sind kaum zu erkennen.

  4. #4
    Gesperrt
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    17.07.2018
    Beiträge
    68

    Standard AW: prostata-kontrolle

    ich würde auch zu einer Kontrolle in 8 Wochen raten, dann kann man eventuell immer noch eine MRT Untersuchung machen lassen.

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.599
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: prostata-kontrolle

    Hallo,
    im Ultraschall kann man durchaus Tumore oder Veränderungen in der Prostata feststellen. Sonst könnte man keine Ultraschall gesteuerte Prostatabiopsie durchführen. Versierte Urologen können bei so einer Biopsie verdächtige Areale die kleiner als ein Stecknadelkopf in Toto entfernen.
    Ein MRT wird sicher nicht bei einem einmalig erhöhten PSA Befund veranlasst. Außer Frage gehört es zur weiteren Diagnostik dazu, wenn der dringende, oder schon bestätigte Verdacht mittels Biopsie, auf eine bösartige Entartung besteht.
    LG gisie

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    8

    Standard AW: prostata-kontrolle

    Hallo,

    ein erhöhter PSA-Wert deutet nicht zwangsläufig auf eine krankhafte Veränderung der Prostata hin.
    Er ist stattdessen ein Indiz für die Aktivität der Prostata und wird mit zunehmendem Alter höher.
    Der normale PSA-Wert sollte zwischen 0-4 ng/ml liegen. Werte darüber können dem Urologen einen Hinweis geben, dass etwas nicht stimmen könnte.

    Dabei muss ein erhöhter nicht gleich auf Prostatakrebs hinweisen, sondern kann auch eine gutartige Prostatavergrößerung, eine Prostatitis oder eine akute Harnwegsinfektion zur Ursache haben.

    Erst wenn der PSA-Wert mehrfach und über einen längeren Zeitraum erhöht ist, entnimmt der Arzt in der Regel eine Gewebeprobe.
    Das Ganze kannst du noch etwas genauer hier nachlesen: https://www.prosturol.de/urologe/untersuchung/bluttest/

    Da die Tastuntersuchung in Ordnung war, sollte eine weitere Kontrolle erstmal ausreichen.

    Alles Gute!

  7. #7
    Prostatakrebs Erfahrung Avatar von jacekw
    Name
    Jacek
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    61 Jahre
    Wohnort
    Bietigheim-Bissingen
    Mitglied seit
    09.10.2012
    Beiträge
    27

    Standard AW: prostata-kontrolle

    Die Aussage stimmt nicht. Bei mir war PSA-Wert bei 2,55 ng/ml, als der Prostatakrebs festgestellt wurde und der Tumor schon Metastasen gebildet hat.

    Die PSA-Werte sind auch vom Alter und Größe der Prostata abhängig.

    Mehr über Prostatakrebs Diagnose hier: https://prostatakrebs-tipps.de/psa-diagnose/

Ähnliche Themen

  1. E coli in Prostata
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 16:33
  2. Biopsie Prostata
    Von Jensen im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 20:50
  3. Prostata...
    Von jo6305 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 21:02
  4. Schmerzen in After/Prostata
    Von zwiebel im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 16:30
  5. Böse Prostata
    Von mogli im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 22:38