Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hallo, ist mir noch zu helfen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hallo, ist mir noch zu helfen?" im "Vorstellungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    54 Jahre
    Mitglied seit
    06.05.2010
    Beiträge
    11
    Blog-Einträge
    3

    Standard Hallo, ist mir noch zu helfen?

    Hallo, mein Name ist Manuela. Ich bin 42 Jahre, Alleinstehend und schon seit 20 Jahren arbeitssuchend. Echt ätzend!
    Ich war vorige Woche beim MRT und habe heute meine Befund bekommen, den ich aber nicht deuten kann. Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Hier mein Befund:

    -Linkskonvexe Torionskoliose, Scheitelpunkt bei L2/3. Flache Lordose. Nachweis einer Ventroposition von L3 gegenüber L$, Meyerding Grad I.-
    - Generalisierte Spondyloosteochondrosen mit dehydrierten, partiell höhengeminderten Bandscheiben.
    -Aktivierte Osteochondrose bei L3/4 und L4/5.
    -L1/2: Flache intraforaminale Protrusion beidseits. Mäßige Spondylarthrose, keine spinale aber neuroforaminale Einengung beidseits.
    -L2/3: Rechtsbetonte paramediane/intraforaminale Protusion rechts. Der Duralschlauch wird flach pelottiert. Mäßige Einengung des rechten Neuroforamens. Spondylarthrose und hypertrophes Ligamentum flavum rechts betont, noch ohne Kompressionseffekt.
    -L3/4: Diffuse Bandscheibenprotrusion, Spondylartrose beidseits. Neben einer neuroforaminalen Einengung beidseits und intraforaminaler Wurzelirritation, rechts mehr als links, resultiert eine spinale Enge mit einer Restweite von 8 bis 0 mm.
    -L4/5: Breitflächige diffuse Bandscheibenprotrusion von median bis extraforaminal links. Linksbetonte Spondylarthrose mit flacher Impression des Duralschlauches. Deutliche neuroforaminale Einengung und Wurzelirritation intraforminal beidseits. Keine höhergradige spinale Enge.
    -L5/S1.: In- und extraforminale Protrusion links soswie linksbetonte Spondlarthrose - hier resultiert eine deutliche neuroforaminale Einengung und Wurzelirritation intraforaminal links. Rechtes Neuroformen sowie Spinalkanal nicht eingeengt.

    So, das war erst mal mein Befund. Kann mir vielleicht jemand diesen übersetzen.
    Ich muss nun zum Neurochirugen. Habe da aber erste Ende Juni einen Termin bekommen. Bis dahin bleibt die Ungewissheit. Bitte Bitte, helft mir.
    Ich bedanke mich jetzt schon im voraus.
    Tschüssi
    Eure Manuela

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hallo, ist mir noch zu helfen?

    Hallo und Willkommen bei uns im Forum.

    Damit deine Fragen nicht untergehen eröffene damit eine neues Thema.
    Fragen die im Vorstellungsforum gestellt werden, werden in aller Regel nicht beantwortet

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Ähnliche Themen

  1. Hallo, wer kann mir helfen?
    Von Sandra2606 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 21:30
  2. Hallo wer kann mir weiter helfen?
    Von Michiexx im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 17:25
  3. Hallo an Alle die helfen können!
    Von Loewenherz im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 13:12
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 09:40
  5. hallo noch ne neue
    Von Raphael im Forum Vorstellungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 15:08