Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ein neuer schwieriger Fall....

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ein neuer schwieriger Fall...." im "Vorstellungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Ein neuer schwieriger Fall....

    Erstmal ein herzliches Hallo an alle!

    Ich wende mich an Euch weil ich seit nunmehr ca. 1,5 jahren arge gesundheitliche Probleme habe, bei denen mir anscheinend kein Schulmediziner helfen kann... aber als erstes mal kurz zu meiner Person:

    Ich bin ein 27 Jahre junger Mann, 180 cm, 75 kg, "normale Statur", bin Freiberufler mit einem reinen Büro/Computerjob und mache (leider) berufs. bzw. zeitbedingt keinen Sport ausser das übliche einkaufen, treppensteigen etc.... ernähre mich allerdings relativ gesund, koche viel selbst und kaufe größtenteils bio-produkte... bin raucher (10-15 / Tag) und trinke (sehr selten, nur zu anlässen) geringe Mengen Alkohol
    Meiner Meinung nach also alles im "normalen Bereich" (vom fehlenden Sport mal abgesehen)

    jetzt zu meinen Problemen:
    ich versuche alles möglichst detailliert zu beschreiben, deswegen vorab schonmal sorry für den langen Text...

    vor 1,5 Jahren hatte ich das erste Mal einen dieser "anfälle".....

    es geht mir plötzlich wie ein kurzer blitz durch den körper, hab das gefühl jeden Moment tot umzufallen, als wär ich vergiftet, es fühlt sich an als wäre ein unterdruck in meinem körper (im torso also brust und bauchbereich) und alle organe würden sich zusammenziehen... als folge Panik (wie gesagt es fühlt sich so an als würd ich jeden Moment tot umfallen).... unruhe.... angst zustand hält meist ein paar minuten an

    dazu kommen dann noch folgende symptome (die auch ohne diese "anfälle" einzeln oder im zusammenspiel auftreten)

    heftiges herzklopfen (bei "normaler" frequenz, wenn man die aufregung in dem moment mit einbezieht so um die 90-100/min) allerdings kann ich in meinem gesamten körper jeden herzschlag spüren (besonders im halsbereich) zustand kann von sekunden bis hin zu mehreren minuten anhalten

    dazu das gefühl schwerer luft zu bekommen, druck auf der brust (kein hyperventilieren oder so.... eher als ob die lunge aus meiner normal eingeatmeten luft weniger sauerstoff rausziehen würde)
    mehrere minuten

    allgemeines unwohlsein (nicht direkt das gefühl sich übergeben zu müssen, schwächer aber existent...) minuten

    schwindel (kein drehschwindel.... eher schwankschwindel)
    sekunden bis minuten

    klopfgeräusch auf einem ohr, mal rechts mal links 1 - 3 sekunden

    unscharfes sehen.... ein paar sekunden

    kopfschmerzen nicht immer in der selben region, aber häufiger hinten oder in Schläfen-Nähe minuten bis stunden

    einschlafen(kribbeln) und/oder taubheitsgefühl in den gliedmaßen häufiger arme und hände, ab und zu auch beine/füße ....minuten

    nicht nachvollziehbarer schmerz in unterarmen/händen ...minuten

    unkontrolliertes muskelzucken an diversen körperstellen .... sekunden

    stuhlgang wechselt willkürlich seine konsistenz, häufigkeit normal

    ........

    ich denke das sich aus der länge der liste meine verzweiflung ablesen lässt....

    jetzt zu den bisher gemachten untersuchungen:

    mehrere blutbilder ohne Befund
    borellien (zeckeninfektion) ohne Befund
    schilddrüse ohne Befund
    mehrere Blutzuckermessungen ohne Befund
    Urintest ohne Befund
    mehrere MRT's Kopf ohne Befund
    Belastungs EKG ohne Befund
    Langzeit EKG ohne Befund
    Ultraschall Herz ohne Befund
    Lungenfacharzt ohne Befund
    mehrmals Schlaflabor leichte schlafapnoe, allerdings ohne unterschreitung
    sämtlicher richtwerte, keine therapie empfohlen
    EEG ohne Befund
    HNO Untersuchung ohne Befund
    Augenarzt ohne Befund, leicht dehydrierte Netzhaut

    jetzt kommts:

    in den letzten 2 wochen MRT's von wirbelsäule:

    MRT HWS 3 Bandscheibenvorfälle 4/5 5/6 6/7 allerdings ohne
    kanalstenose
    MRT LWS 1 Bandscheibenvorfall LWK5 / SWK1
    MRT BWS steht noch aus

    allerdings beharrt der auswertende radiologe darauf, das insbesondere meine "anfälle"
    nicht darauf zurückzuführen sind...

    als therapie wird mir bis jetzt nur Physiotherapie genannt, da diese vorfälle wohl noch leichteren grades seien, und solche vorfälle angeblich ca. jeder 4te bis 5te mensch ohne symptome hätte.... p.s. schmerzen im rückenbereich hab ich auch nicht wirklich

    leider sind eben diese anfälle genau das, was mir am meisten Sorgen bereitet....

    die anderen ärzte kommen immer zu dem schluß das es stress bzw. psychosomatisch bedingt sei, was ich mir ehrlichgesagt nicht wirklich vorstellen kann....

    vielleicht hat ja hier im forum jemand einen Tip oder einen Rat....
    ich weiß nämlich nicht mehr wirklich weiter....

    vielen dank im voraus.

  2. #2

    Standard AW: Ein neuer schwieriger Fall....

    achso vielleicht auch noch wichtig:

    sowohl diese "anfälle" als auch die anderen symptome treten völlig willkürlich und unregelmäßig auf, manchmal über wochen hinweg mehrmals am tag.... manchmal über wochen garnicht oder nur sehr schwach oder selten....

    ich kann sie auch nicht provozieren oder irgendeine mögliche ursache ausmachen.....

  3. #3
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ein neuer schwieriger Fall....

    Hallo und Willkommen.

    Das hier ist das Vorstellungsforum.
    Sei bitte so gut und suche dir unter den vielen Bereichen, die wir hier haben, eines aus das zu deinem Thema passt und poste den Beitrag dort.
    Hier fällt es Erfahrungsgemäß unter den Tisch.


    Schubser (Mod.)


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Ähnliche Themen

  1. Neuer Fall von Sterbehilfe in Großbritannien
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 18:40
  2. Schweinegrippe - Neuer Fall in Deutschland
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 11:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 18:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 20:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 19:22