Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Tibiakopfraktur ( Spalt 4mm)

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Tibiakopfraktur ( Spalt 4mm)" im "Vorstellungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Krankenschester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    25.07.2010
    Beiträge
    8
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Tibiakopfraktur ( Spalt 4mm)

    Hi

    Wer hat Erfahrung Bin Verplattet verschraubt und mit künstlichem Knochersatz unterfüttert.
    Habe 8 Wochen Gehstützen hinter mir und darf jetzt 20 kg belasten.
    Das Knie und der ganze Fuß ist dick.
    Kann das wieder gut werden ohne dierkte Arthose?? Kann ich schmerzfrei gehen wieder walken bikenLiebe Sport über alles zb auch Stepp.

    Lg Frieda

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Tibiakopfraktur ( Spalt 4mm)

    Hallo Frieda

    Bei einem Frakturspalt von 4 mm wird es eine ganze Weile dauern, bis er komplett durchgebaut ist. Kann sein, dass es etwas länger als das übliche Vierteljahr dauert. Wenn die Heilung problemlos verläuft, ist das Arthroserisiko nicht wesentlich erhöht. Nach 8 Wochen kann das Bein - je nach Belastungsfähigkeit des Lymphsystems - durchaus noch anschwellen. Frag mal deinen Arzt nach Lymphdrainagen, die wirken der Schwellung entgegen.

    Über Sport redest du am besten mit dem Arzt. Es ist abhängig vom Heilungsverlauf, wann du wieder anfangen kannst. Für Step musst du jedenfalls voll belastbar sein. Momentan geht das nicht. Grundsätzlich spricht aber nichts gegen Sport.

    Gruß Christiane

  3. #3
    Krankenschester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    25.07.2010
    Beiträge
    8
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Tibiakopfraktur ( Spalt 4mm)

    Hallo

    Ich danke dir. Ich habe mittlerweile so eine Angst .Ich hatte 2003 einen L2 L3 Bandscheibenvorfall ( OP ) danach begannen Klammergefühle am Knie.Dann wurde ein Mrt gemacht indem schon ein Knorpelschaden grad 4 beschrieben wird.
    Das Klammergefühl ging nach einem Jahr weg.. mein Rücken ist gut kann ( konnte alles machen folglich hat mir der beschriebene Befund nichts aussgemacht und das waren eher die Nerven.Jetzt stürze ich genau auf das Knie...
    Momentan habe ich das Gefühl ein Betonklotz hängt am Knie.
    Streckung fehlen mir ca 10 % Beugung ist ok. Der Uc Arzt hat letzte Woche gesagt man wieß ja nie ob sowas gut wird.
    Ich dachte an Sport nur für später wieder.
    Die Bruchstelle steht gut.

    Ich danke dir Lg Frieda