Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Großes Hämatom am Kopf geht nicht zurück

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Großes Hämatom am Kopf geht nicht zurück" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    16.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard Großes Hämatom am Kopf geht nicht zurück

    Hallo!
    Meine Verlobte ist in der Nacht von Sonntag auf Montag letzte Woche schwer gestürzt. Dabei hat sie sich ein Hämatom an der rechte Stirn zugezogen. Dieses erreichte innerhalb von Sekunden eine Ausdehnung von 4x6cm und eine Dicke von 1cm.
    Wir sind sofort ins Krankenhaus gefahren. Dort wurde ein CT gemacht und dieses war unauffällig. Sie blieb noch einen Tag zur Beobachtung im Krankenhaus. Das Hämatom ist in der Nacht sehr angeschwollen und hat fast die ganze Stirn und ihre rechte Gesichtshälfte erfasst.
    Nun sind einige Tage vorüber und das Hämatom ist bis auf die ursprüngliche Beule (4x6x1cm) abgeschwollen. Sie hat immer noch blaue Flecken um die Augen, aber ansonsten geht es ihr deutlich besser. Schwindel hat sie nur noch, wenn sie ihren Kopf in Richtung des Hämatoms neigt.
    Wir machen uns nun nur so langsam Sorgen um die dicke Beule an ihrem Kopf. Die geht nämlich nicht wirklich zurück. Sie ist nicht mehr wirklich "gespannt", sondern recht weich. Man kann sie ohne Probleme 1-2mm eindrücken bis man einen leichten Widerstand spürt. Aber kleiner wird sie nicht...
    Wir kühlen recht regelmäßig mit Gel-Packs (teilweise sehr kalt...), nutzen Heparinsalbe (30000er, 2mal täglich) und seit heute Arnikakügelchen und Arnikasalbe (wollten wir schon früher machen, bekamen in der Apotheke aber das falsche Mittel. Ist uns zu spät aufgefallen...).
    Was machen wir falsch? Ist das noch normal? Wir machen uns mittlerweile große Sorgen...
    Vielen Dank für die Hilfe,
    mdo

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.066
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Großes Hämatom am Kopf geht nicht zurück

    Hallo Mdo!
    Ihr macht nichts falsch, aber es kann schon einige Zeit dauern, bis ein Hämatom dieser Größe komplett weg ist.
    Das Hämatom ist in der Nacht sehr angeschwollen und hat fast die ganze Stirn und ihre rechte Gesichtshälfte erfasst.
    Nun sind einige Tage vorüber und das Hämatom ist bis auf die ursprüngliche Beule
    Deiner Beschreibung nach ist das Hämatom schon rückläufig, es ist ja erstmal über Nacht noch angeschwollen und dann wieder zurückgegangen.
    Bis es komplett verschwunden ist, kann es schon 4 Wochen dauern und ein Tip noch, am besten jetzt nicht noch zusätzlich darauf herumdrücken, einfach in Ruhe lassen und etwas Geduld aufbringen. Gut ist auf alle Fälle, daß es nicht hart ist und jetzt nicht mehr rumdrücken, dadurch reizt ihr das Gewebe nur.

    Beim Cold-Pack sollte immer ein Tuch dazwischen liegen, nicht auf die nackte Haut legen.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    16.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Großes Hämatom am Kopf geht nicht zurück

    Hallo Josie,
    erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort zu dieser Uhrzeit!
    Also auch das regelmäßige Kühlen nach einer Woche ist noch vollkommen korrekt so?
    Die große Schwellung ging ja schon recht früh zurück. Die Beule wie sie jetzt ist, bleibt nun schon seit 4-5 Tagen quasi konstant. Sie wurde nur etwas "weicher" mit der Zeit und färbt sich nun sehr dezent in den tieferen Hautschichten bläulich. Dieses sehr schnelle Abschwellen des halben Gesichts und die aktuelle Stagnation des "Basis-Hämatoms" machen uns schon Sorgen. Das ist aber normal, wenn ich dich richtig verstehe. Korrekt?

    Vielen Dank nochmal!!!
    LG mdo

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.066
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Großes Hämatom am Kopf geht nicht zurück

    Hallo Mdo!
    Also auch das regelmäßige Kühlen nach einer Woche ist noch vollkommen korrekt so?
    Es schadet nicht, aber es wird auch nicht mehr viel bringen, das Kühlen soll die Ausbreitung der Beule/Hämatom möglichst klein halten und das ist jetzt nach ein paar Tagen abgeschlossen.
    Jetzt müßen sich die Blutzellen im Hämatom abbauen und das dauert und geht jetzt nicht mehr in diesen großen Schritten voran, wie nach der 1. Nacht.
    Hier zur Info (Link kopieren und in die Adressliste des eigenen Browers eingeben)
    spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/haematome-so-verschwinden-bluterguesse-am-schnellsten-a-903838.html
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 09:41
  2. Antibiotikaeinsatz in der Viehzucht geht leicht zurück
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 20:10
  3. Zahl der Hinrichtungen in den USA geht zurück
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 18:10
  4. Vermischtes: Zigarettenkonsum in Deutschland geht zurück
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 13:00
  5. Schwellung geht nicht zurück
    Von Girl_89 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 07:36