Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: Abszesse im Genitalbereich

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Abszesse im Genitalbereich" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #41
    Purzel 1
    Gast

    Standard AW: Abszesse im Genitalbereich

    Also wenn ich mir die Krankenversicherungen so ansehe, dann ist das eine sinnvolle Anschaffung, so ein Buch. Man könnte die Oma, oder die Schwiegermutter gleich anlernen, die können dann damit das Haushaltsgeld aufbessern.;-))) sorry,- schäm. Liebe Grüße Purzel

  2. #42
    Altenpflegerin Avatar von Sylvia
    Name
    Sylvia
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Beiträge
    265
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Abszesse im Genitalbereich

    Hallo Leute bleibt beim Thema!!!!!!!!!!
    Solche Spielerein könnt ihr unter euch ausmachen.
    Mal im ernst man sollte diese Dinger nie alleine aufmachen ,entweder vom Doc oder sie gehen alleine weg.Las die Finger davon !!!!!!!!!
    Lg. Sylvi

  3. #43
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    26.04.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Abszesse im Genitalbereich

    Hiiiii=)
    Ich bin ganz neu hier und habe seit ungefähr fünf Jahren ständig wieder kommende Abzesse im Genitialbereich. Ich wurde von sämtlichen Ärzten untersucht, die aber nur Vermutungen aufgestellt haben die letztendlich aber nicht der wahre Grund für mein Leiden waren. Die Abzesse traten bisher immer, bis auf einmal, auf, wenn ich mit meinem Freund intim war.
    Ich habe von einer Anti-Baby-Pille gehört, die unter anderem dagegen wirkt. Da ich aber noch nie ein Freund von Medikamenten war und deshalb auch diese Pille meide, habe ich Bedenken, dass daduch das Risiko auf Brustkrebs vergrößert wird. Mir wurde von einigen in meiner Umgebung berichtet, dass sie Frauen kennen würden, die durch eine Hormonumstellung während einer Schwangerschaft von diesem Problem geheilt wurden. Habt ihr davon schon mal gehört und/oder Erfahrungen damit gemacht?
    Ich habe einfach keine Lust, mich ständig unter Vollnarkose unters Messer legen zu müssen!!! Habe mir hier viele Tipps durchgelesen und viele davon auch aufgeschrieben. Dabei bevorzuge ich aber die homöopathischen Mittel.
    Lg, Kätzchen

  4. #44
    Ganz neu hier
    Name
    Bea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    12.05.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Abszesse im Genitalbereich

    Hallo Naschkätzchen!
    Ich bin auch neu hier, mein Problem ist aber schon 13 Jahre alt. Damals wurde mein erster Abszess am Steiß eröffnet. Mir wurde gesagt, wenn man das mal hat, kriegt man es immer wieder. Und wie recht die doch hatten! Inzwischen wurde ich 7x operiert und unzählige Male vom Arzt so eröffnet oder sind von selbst aufgegangen nach Tagen voller Schmerzen. Ich hab sie meistens an mehreren Stellen, momentan an der Achsel, unter der Brust, am Bauch und im Genitalbereich. Den im Genitalbereich hab ich schon seit mehreren Monaten, mal gibt er ruhe, dann füllt er sich wieder und schmerzt extrem. Auch ich habe schon einen wahren Ärztemarathon hinter mir, schließlich beeinflußen diese Dinger meinen Alltag sehr stark. Schmerzen beim sitzen und gehen, der BH verläuft genau da, wo der Abszeß sitzt, die Unterhose reibt genau daran usw. Ganz zu schweigen vom Geruch, wenn einer aufgeht, mir graut schon vorm Sommer, wenn der Schweiß noch hinzukommt! Ich habe schon eine Antibiotikakur hinter mir, kurze Zeit Ruhe, aber extrem allergisch auf das Antibiotika. Eigenblutbehandlund beim Heilpraktiker, hohe Kosten, kurze Zeit ruhe, dann wieder alles von vorne. Nach der letzten Eröffnung des Bauchabszesses hat mir mein Hausarzt Zink und Selen verschrieben, das nehm ich jetzt seit 2 Wochen, mal schauen, obs was hilft. Und auch ich habe das Thema angesprochen, daß ich nur wirklich Ruhe vor den Dingern hatte, während ich schwanger war. Tipp vom Hausarzt: Testosteron testen lassen. Gemacht. Heute Ergebnis bekommen: bisl zu hoch, jetzt versuchen wir mal 3 Monate eine Behandlung mit einer androgenen Pille. Ich würde nämlich gerne wieder regelmäßig Sport machen wie Fahrrad fahren oder reiten, was natürlich aufgrund der Abszesse nicht geht. Abschließend kann ich nur sagen, das ich nicht verstehe, daß gegen schwere Krankheiten wie Krebs Mittel gefunden werden, für uns nicht, und ich meine, auch wenn diese "Krankheit" vielleicht nicht lebensbedrohlich ist, schränkt es doch sehr ein und auch ich hätte gerne mal wieder einen beschwerdefreien Alltag (und auch Sexualleben, denn auch das ist davon betroffen)! Und so hoffe ich, daß die "Pille" vielleicht was bringt!
    LG
    Bea

  5. #45
    Ganz neu hier
    Name
    Hannelore
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    08.07.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Abszesse im Genitalbereich

    hallo an alle hier!
    bin heute hier beigetreten, also noch ganz grün hinter den ohren.
    ich habe auch sehr starke probleme mit immer wiederkehrenden abszessen im genitalbereich, eigentlich schon so lange ich denken kann. sie sind mal links, mal rechts, weiter oben oder unten, wandern also ständig und sind sehr sehr schmerzhaft. ich habe mich bisher noch nicht von einem arzt behandeln lassen, sondern immer gewartet, bis sie von selbst aufgehen. dabei sind aber die schmerzen so schlimm, dass ich teilweise kaum noch laufen kann...und die unmengen eiter hinterher sind auch nicht gerade angenehm.
    vor kurzem war ich bei der gynäkologin, die meinte, die einzige lösung wäre, sie herauszuschneiden, was aber bei mir bedeuten würde, beide leisten komplett zu entfernen. und was ich nun von euch gelesen habe, hilft das auch nicht auf dauer.
    nun bin ich auf einen anderen zusammenhang gestossen. meine hausärztin meinte, dass meine zuckerwerte wohl im moment schlecht seien, denn abszesse würden bei diabetikern immer in solchen zeiten auftreten.
    meine idee in diesem zusammenhang: vielleicht sind einige von euch ja unentdeckte diabetiker das war bei mir auch so, erst vor drei jahren wurde eine behandlungsbedürftige diabetes entdeckt und nun auch medikamentös und mit ernährungsumstellung behandelt - allerdings muss ich gestehen, dass ich beim essen nicht immer diszipliniert bin!!!
    wäre schön, von euch eine resonanz zu bekommen!

  6. #46
    Ganz neu hier
    Name
    Birgit
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Bielefeld
    Mitglied seit
    22.05.2012
    Beiträge
    1

    Standard AW: Abszesse im Genitalbereich

    Hallo,
    ich leide seit etlichen Jahren an sehr schmerzhaften eitrigen (teilweise so groß wie ein kleines Hühnerei) Abzessen in den Leisten. Meine Blutwerte sind Alle im absolut gesunden Bereich und so langsam ist mein Hausarzt mit seinem Latein auch am Ende. Ich war bei einer Hautärztin und die hat sich die Dinger noch nicht einmal angeschaut, fragte mich nur ob ich rauche und als ich das mit ja beantwortet habe sagte sie nur ... naja, dann wissen sie ja woher das kommt ...
    Ich war vollkommen platt. Jatzt hab ich mal wieder 3 Wochen Antibiotika eingenommen und sobald ich aufhöre mit den Tabletten kommen die Dinger in geballter Form innerhalb von 1 Woche wieder.
    Ich hab die Leisten auch schon 3 mal ausgeschält bekommen, hatte dann auch etwas länger Ruhe aber jetzt ist es seit ca. 1/2 Jahr wieder extrem schlimm.
    Die Beziehung leidet darunter weil man dann ja auch keine wirkliche Lust auf Sex hat ... es tut ja auch sehr weh ... ich bin im Moment sehr verzweifelt.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 18:55
  2. Genitalbereich
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 22:05
  3. Abszesse + geschwollene Lymphknoten
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 01:05
  4. Entzündung im Genitalbereich
    Von Hausarzt01 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 22:58
  5. Pickel im Genitalbereich
    Von foX93 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 13:04