Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Facharzt gesucht!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Facharzt gesucht!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Alayna
    Gast

    Standard Facharzt gesucht!

    Hallo an alle,

    Ich wurde 2005 am linken Knie operriert mit verdacht auf Meniskusriss, nach einem Arbeitsunfall, dabei wurde allerdings festgestellt das ich Weiche Gelenkknorpel habe die für die immer wieder kehrenden Schmerzen in den Gelenken verantwortlich sein können.

    Noch etwas meine Mutter leidet unter Rheuma ist das vererbbar?
    Meine Frage nun welcher Facharzt ist dafür zuständig?

    LG Alayna

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Facharzt gesucht!

    hallo alayna,

    für die gelenke ist ein orthopäde verantwortlich. der kann dann auch feststellen, ob es evtl. etwas mit rheuma zu tun hat. sollte es so sein, was ich nicht hoffe, gibt es dafür zuständige rheumatologen.

    ob rheuma vererbbar ist? darüber mach ich mich mal kundig.

  3. #3
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Facharzt gesucht!

    also,

    Rheuma ist nicht vererbbar, aber eine Veranlagung dazu ist schon möglich. Das bedeutet man trägt die genetischen Anlagen dazu in sich und es kann, aber es muss nicht ausbrechen.

  4. #4
    Alayna
    Gast

    Standard AW: Facharzt gesucht!

    Hallo lucy230279,

    danke für die promte antwort.
    wenn ich fertig bin mit umziehen werd ich mir mal einen suchen.

    LG Alayna

  5. #5
    Alexandra
    Gast

    Standard AW: Facharzt gesucht!

    Die Rheumawerte kann aber auch der Hausarzt oder ein Internist kontrollieren.

  6. #6
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Facharzt gesucht!

    @alex,

    natürlich können auch andere ärzte große blutbilder anfertigen, es gibt aber auch rheumatische erkrankungen, die sich nicht anhand der blutwerte erkennen lassen.

    (ich sprech aus eigener erfahrung)

    aber machen wir alayna mal nicht verrückt. ich würd sie erstmal zum orthopäden schicken und der überweist sie gegebenenfalls zum rheumatologen.

  7. #7
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Facharzt gesucht!

    Hallo!

    Ich kann da lucy nur zustimmen. Ich glaube auch das der beste Weg zum Orthopäden ist. Ich bin zum Beispiel mit meinem Hausarzt sehr zufrieden. Und der behandelte mich auch lange. Ischianerv, Morbus Scheuermann, Skoliose ich weiß nicht was alles..... Habe immer die nötigen Schmerzmittel bekommen auch Blut wurde abgenommen.

    Aber erst als ich zum Orthopäden wieder ging und dem erzählte was im letzten Jahr war seit ich das letzte Mal bei ihm war. Fragte er spezifisch nach, wie die Schmerzen sind, wann sie genau auftreten und und und.... Hat dann funktionstests gemacht. Und anhand der Anamnese wurde er hellhörig und gab mir die Entsprechenenden Überweisungen für Untersuchungen mit und als dies alles geschah, überwies er mich zum Rheumatologen. Und weil der erste nicht gleich in die Hufe kam und meinte, das wird schon wieder das ist kein Morbus Bechterew (damals hörte ich das, das erste Mal.) Wurde er verrückt und schickte mich nochmals, diesmal in eine Rheumaklinik. Im Endeffekt kam ich zu einem Arzt der dort arbeitete und kurz davor eine eigene Praxis eröffnet hat. Tja und der hat dann sich alles angesehen noch ein paar Sachen probiert und dann bekam ich meine Diagnose.

    Ich will jetzt nicht sagen, das du Rheuma hast oder so. Ich will damit nur ausdrücken, das sicher der geeignete Weg der Orthopäde ist. Der sollte dann wissen was los ist und was er macht.

    Also alles gute und lass es uns dann wissen, ob der Weg der richtige war.
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 21:24
  2. Chirurgen gegen Facharzt für Intensivmedizin
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 17:50
  3. Facharzt für Schmerzmedizin gefordert
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 18:10
  4. Ärzteverbände gegen Facharzt für Notfallmedizin
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 17:50
  5. Notfallmediziner wollen eigenen Facharzt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 18:30