Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.09.2010
    Beiträge
    22

    Standard Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo,
    bei mir wurde als Nebendiagnose im MRT eine Stoffwechselstörung vermutet.
    Wer kann mir sagen, welcher Arzt zur Feststellung hier der Richtige ist?

    Was für Tests werden gemacht?
    Werden dabei auch die Chromosomen bestimmt?

    Cathy

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo Cathy,
    kann mich leider nicht mehr erinnern bzw. finde die Seite nicht mehr - aber hast du nicht irgendjemand mal etwas über Rheuma geschrieben? Falls ich mich recht erinnere und du Rheuma hast: Rheuma ist auch eine Stoffwechselkrankheit. Sollte ich mich geirrt haben, tut es mir leid, dann vergiss es gleich wieder.
    Mehr kann ich dir leider dazu nicht sagen.
    L. G. Nachtigall

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.09.2010
    Beiträge
    22

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo Nachtigall,
    ja, ich versuche mehr über mich herauszufinden.
    Aber Rheuma wurde bisher nicht festgestellt bzw. darauf hin untersucht. Deshalb wollte ich ja wissen, zu welchem Arzt ich für die Untersuchungen zur Stoffwechselstörung gehen muss. Was kann es sonst noch sein?

    Cathy

    p.s. Deine Antwort im Rheuma-Forum habe ich gelesen. Danke!
    Geändert von Cathy (06.10.2010 um 10:22 Uhr)

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo Cathy,
    habe mich gerade im Internet ein bisschen schlauer gemacht. Die häufi´gsten Stoffwechselerkrankungen sind Diabetes, Gicht, Rheuma, Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion, u.v.m. Ich hab dir einen Link reinkopiert, da steht drin, was alles dazugehört.

    Stoffwechselstrungen | Angeborene oder erworbene Strungen des Stoffwechsels - paradisi.de

    Man kann anscheinend nicht pauschal sagen, welcher Arzt da zuständig ist, vom Internisten über den Orthopäden bis zum Rheumatologen ist vieles zutreffend.
    Hast du irgendeine Grunderkrankung oder warum bist du beim MRT gewesen?
    Falls ich von dir mal was gelesen habe, weiß ich es nicht mehr.
    L. G. Nachtigall

    PS: Der Link funktioniert schon, auch wenn die Adresse Buchstaben auslässt.
    Geändert von Nachtigall (06.10.2010 um 13:44 Uhr)

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.09.2010
    Beiträge
    22

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo,
    habe mir den Link angesehen. O.K. Jetzt weiß ich auch nicht mehr.
    Zum MRT war ich wegen zweier Bandscheibenvorfälle. Eine Grunderkrankung ist bisher nicht bekannt, wurde aber auch nicht untersucht.
    Zur Zeit stellen sich bei mir zu viele Fragen. Ich werd noch ganz verrückt. Es wird mir alles zu viel!!!

    LG Cathy

  6. #6
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo Cathy,
    ich hab mir das Ganze nochmal durchgelesen. Der Radiologe hat nur was vermutet. Wenn du keine organischen Beschwerden hast außer das mit den Bandscheiben, solltest du dich mal zurücklehnen und dich entspannen. Kann ja sein, dass da gar nichts ist und du dich umsonst aufregst.
    Mir ist sowas ähnliches vor ein paar Jahren passiert mit dem MRT. Der Radiologe hat mir mit seinem Befund solche Angst eingejagt, dass ich dachte, ich wäre reif für den Sperrmüll. Bis mir meine Rheumatologin versicherte, dass der Befund gar nicht so schlimm sei, das hätten viele Menschen und würden gut leben damit.
    Ob es manche Radiologen nicht ein bisschen zu gut meinen und nichts rauskommt als ein verstörter Patient?
    Also versuch mal, dich von den doofen Krankheiten abzulenken, dann geht es dir gleich besser.
    L. G. Nachtigall

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.09.2010
    Beiträge
    22

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo Nachtigall,
    Sitze seit Wochen zu hause und es geht mir nicht besser.
    Gestern hatte ich das Gefühl, als würde mein Brustkorb zusammengepresst und ich bekomme keine Luft mehr.
    Ich werd noch verrückt.
    Ich werde wohl trotz aller Schmerzen bald wieder arbeiten gehen, sonst geh ich ein!!!
    LG Cathy

  8. #8
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo Cathy,
    ich habe vorhin dein Thema "mehrere MRTs insgesamt betrachtet" gefunden und dazugeschrieben, was ich wusste und wo bei meinen Beschwerden Ähnlichkeiten sind.
    Ja, es ist manchmal zu verrückt werden. Daheim wird man trübsinnig, weil man zu viel Zeit hat zum Nachdenken, und besser wird's ja auch nicht deswegen. Und in der Arbeit ist man wenigstens abgelenkt, aber die körperliche Belastung verbessert auch nichts. Aber wenn sich schon so oder so nichts bessert, ist es mir bedeutend lieber in der Arbeit, weil ich dann seelisch ausgeglichener bin. Vielleicht ist es für dich wirklich das Beste, wieder zu Arbeit zu gehen.
    LG Nachtigall

    PS: Darf ich dich ganz indiskret nach deinem Alter fragen?

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.09.2010
    Beiträge
    22

    Standard AW: Stoffwechselstörung, welcher Arzt hilft?

    Hallo Nachtigall,
    vielen Dank für die Aufmunterung.
    ganz diskret: ich bin fast 42.

    Gruß Cathy

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 04:29
  2. welcher Arzt
    Von Anna68 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 21:22
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 06:31
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 12:13
  5. Welcher Arzt ist zuständig?
    Von selfheal im Forum Schulmedizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 21:04