Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    03.01.2016
    Beiträge
    3

    Standard Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Hallo,

    ich habe im Oktober 2014 mit dem Führerschein angefangen da meine Schwiegereltern einen Gutschein geschenkt haben und ich endlich den Führerschein machen soll.Jedoch hab ich seitdem sehr stark mit meinen Nerven zu kämpfen und auch panische Angst vor dem Auto fahren.Ich bin auch schon 1 mal durch die praktische Prüfung gefallen weil mir meine Nerven einfach durchgegangen sind und ich gar nicht mehr klar kam. Vor jeder Fahrstunde hab ich Durchfall,mein ganzer Körper zittert und ich könnte einfach heulen.Dazu pocht mein Herz extrem. Nach 5 Minuten legt es sich zwar ein wenig aber sobald wir die Stadt erreichen fängt alles wieder von vorn an.Mein Fahrlehrer predigt mir auch schon seit über einem Jahr dass es so nichts wird wenn ich meine Nerven nicht in den Griff bekomme und hat auch kein Verständis dafür wenn ich ihm sage dass ich panische Angst vorn fahren hab.Ich weiss einfach nicht mehr weiter..es überfordert mich auch komplett!!!Auch hab ich dann sogenannte Blackouts wenn ich Auto fahre was meinen Fahrlehrer noch mehr ärgert wenn ich ihm nicht die Antwort geben kann,die er hören möchte.Der Prüfer hat auch gesagt dass ich mir selbst im Weg stehe und das so nichts wird...da kann ich noch 1000 Fahrstunden machen!!Ich hab schon mit den Gedanken gespielt aufzuhören ,aber da sind mein Mann und meine Schwiegereltern voll dagegen weil sie keinen Grund sehen das abzubrechen.Sie verstehen nicht warum ich derart Probleme und Panik vor dem Autofahren habe.Meine Schwester empfahl mir die Rescue Tropfen auszuprobieren,aber selbst die haben mir nicht geholfen.Nächste Woche ist wieder praktische Prüfung und ich würde gern wissen was ich gegen dieses Nervenflattern usw machen kann.Mein Fahrlehrer ist genauso mit seinem Latein am Ende wie ich!

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Hallo Taps,

    kann es sein das Dein Selbstbewusstsein so ein wenig im Keller hängt? Um das einmal ganz milde zusagen!
    Nun ich kenne Deine Umstände nicht ob Du ganz dringend die Fahrerlaubnis brauchst?
    Es ist sicher so das die Schwiegereltern einen Rat geben können. Aber die Entscheidung was Du tust zum Schluss sollte ganz allein bei Dir bleiben.

    Denn wenn Du die Fahrerlaubnis bestehst und es passiert ein schwerer Unfall werden die Vorwürfe ganz allein auf Dir lasten. Die da zuerst so gedrängelt haben werden sagen wir haben Dich ja nicht dazu genötigt, die Fahrerlaubnis zu machen. Es war Deine freie Entscheidung!
    Also es ist absolut keine Schande wenn man einmal bei der praktischen Prüfung durchfallt. Bei der ersten Prüfung fallen ein Drittel bis die Hälfte durch.

    Es ist halt so das wir Menschen halt ein Unterbewusstsein sein haben. Wir wissen OK ich finde sie / ihn sympathisch. In dem Sinne sympathisch wie, was weis ich die Klassenlehrerin oder den Nachbarn. Der die Blumen giesst während ihr im Urlaub seit oder so..!

    So wie Du das im Moment beschreibst ist das im Moment eher das Gegenteil. Da geht es eher nach dem Motto ich kann den Stefan (oder so) absolut nicht riechen!
    Das heisst für Dich Reissleine ziehen und wenn irgendwie möglich andere Fahrschule suchen, ja und dann nach Bauchgefühl allein entscheiden ohne Mann. Wenn Du besser mit einer Fahrlehrerin klar kommst versuche das.

    Ich würde einmal versuchen meinen vorletzten Funken Selbstbewusstsein hervor zu kramen und Dir im stillen zu sagen OK ich beweise Dir das jetzt, dass ich es schaffe. Ich bin zwar blond aber ich schaffe das wenn es sein muss beim dritten mal.
    Ich schätze Du weist wo Deine Schwächen liegen, ja und dann würde ich mit Deinem Mann einmal in einer Zeit wo nicht ganz soviel Verkehr ist und einmal durch eine Kleinstadt fahren Du als Beifahrer sagst OK da müssen wir stoppen Vorfahrt beachten udgl.. ich weis nicht wo genau Dein Manko liegt.

    Wenn das gar nicht geht würde ich zumindest vor der Fahrstunde Autogenes Training machen (Bücherei - Buchhandel odgl.). Ja und vor allem dem neuen Fahrlehrer reinen Wein einschenken, ja und dem schon sagen wo Dein grösstes Problem liegt.
    Es ist keinesfalls eine gute Idee da irgendetwas zu schlucken (Tropfen Tabletten) oder so. Das bringt nichts, im Verkehr musst Du voll da sein. Wenn Du einmal die Fahrerlaubnis hast Ja und doch einmal ein Unfall passiert ja und Jemand dahinter kommt könnte das schwierig werden.

    Also suche Dir eine neue Fahrschule und sage dem Fahrlehrer vorher wo Deine Schwächen liegen. Ja und tue etwas für Dein Selbstbewusstsein. Es muss zuletzt Deine Entscheidung ganz allein sein OK ich versuche es noch ein- zwei Mal
    Oder es ist Deine Entscheidung Sorry hier ist Schluss, wenn Dein Mann Dich wirklich liebt trägt er auch solch eine Entscheidung mit. Also die Möglichkeiten gibt es. Ja und daran denken das viele Wege nach Rom führen!.

    Gruss StefanD.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Name
    Carina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Wohnort
    Köln
    Mitglied seit
    19.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Wenn du solche Panik vor der Prüfung hast, scheint da sehr viel Druck drin zu stecken. Ich glaube da musst du zuerst ansetzen. Dein Mann und deine Schwiegereltern scheinen ja auch nicht unbeteiligt zu sein. Wahrscheinlich würde ein klärendes Gespräch helfen. Letztendlich soll das Autofahren ja eher Spaß machen und dir neue Freiheiten bringen. Wenn da Druck kommt, geht das schlecht. Du bist ja letztendlich auch keinem Rechenschaft schuldig. Wenn bei deiner Familie kein Verständnis besteht, würde ich zusehen, dass ich die weiteren Fahrstunden aus eigener Tasche bezahle und ihnen gar nicht mehr erzähle, wie es gelaufen ist. Dann kannst du dich ganz frei den Fahrstunden widmen und wenn du die Prüfung nicht bestehst, musst du dich auch bei niemanden entschuldigen. Mach dich auf jeden Fall nicht fertig. Es ist kein Weltuntergang, eine Prüfung nicht zu bestehen

  4. #4
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.10.2012
    Beiträge
    120

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Hallo Taps,

    nein, ich würde an deiner Stelle, das ganze Unternehmen erst mal abbrechen! Schwiegereltern/Mann hin oder her. So hat das ganze nämlich gar keinen Sinn. Für mich hört sich das ganze nach Panikatacken an und die kann man nicht mit irgendwelchen Tropfen oder Tabletten bekämpfen sondern alleine damit, die Ursache für deine Ängste zu finden.

    Wenn es dir persönlich (und nur das zählt) wichtig ist, irgendwann den Führerschein zu machen, dann geh zu einem Psychotherapeuten und lass deine Ängste behandeln, denn die haben wahrscheinlich eine Ursache, die lange in deiner Vergangenheit zurück liegen. Und glaube mir, es ist gar nichts schlimmes daran, deswegen zu einem Therapeuten zu gehen.

    Wenn du deine Ängste besiegt hast, kannst du immer noch einen Führerschein machen, wenn du willst.

    Liebe Grüße
    Lämmchen

  5. #5

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Ich selbst hatte beim Führerschein auch erstmalig richtig doll mit Prüfungsangst zu kämpfen, ich kann dich da verstehen.
    An deiner Stelle würde ich auch erst mal den Druck rausnehmen und mich mit dem Erlenen von Strategien zum Umgang mit Angst und Panik beschäftigen. Wenn du alleine nichts findest was hilft, dann könnten vielleicht zwei oder drei verhaltenstherapeutische Psychotherapiesitzungen viel für dich bringen

    Mach locker mit den Fahrstunden weiter, brich nicht ganz ab, aber kümmere dich nicht nur ums Fahren lernen, sondern auch um den Umgang mit deiner Angst.

    Hinterher fragt übrigens keiner mehr wie man zu seinem Führerschein gekommen ist. Ich selbst habe dir praktische Prüfung übrigens 3x gemacht

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    26.07.2011
    Beiträge
    38

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Morgen

    Prüfungsangst zu haben, dass ist normal. In deinem beschriebenen Ausmaß sicher nicht. Es hat sicher einen Grund, warum es so ausgeprägt ist bei dir. Falsch ist es die Symtome zuzudecken. An die Wurzel musst du gehen. Das ist nicht nur mit Prüfungsangst so. Also schau woher könnte es kommen und hole dir Hilfe. Bevor das alles geschehen ist, würde ich den Führerschein erstmal ruhen lassen.

    Alles Gute

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    15.11.2016
    Beiträge
    13

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Servus,

    das klingt mehr als eine gewöhnliche Prüfungsangst. Vielleicht hast du nur Angst jemanden zu verlsetzen. Weißte was ich damals gemacht habe...
    Einfach niemanden von der Praktischen Prüfung erzählen. Weder Familie, Freunde oder Partner . Damit hast du schon mal ein großen Schritt getan. Du kannst niemanden Entäuschen! Der Prüfer wird schon achten, ob du mit Stress umgehen kannst.
    Option 2: Ich hab mal davon gehört, dass ein Hypnotherapeut deine Angst "nehmen" kann. Hypnosetherapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren und nutzt Ihre inneren Bilder zu Heilungszwecken. In Berlin befindet sich ein spezialist für Angstzustände.
    Die Anmeldung für ein Führerschein ist ja soweit ich weiß 1 Jahr lang gültig. Nimm dir die Zeit die du brauchst.

    ich drück dir weiterhin die Daumen.

    lg
    Geändert von josie (13.01.2017 um 19:36 Uhr) Grund: Werbung/Link entfernt

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Beiträge
    9

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Ich kenne dieses Gefühl, habe die Prüfung erst beim dritten Mal geschafft...die Frage ist ja auch, ob du nur Angst vor der Prüfung hast ober vorm Fahren an sich..ich habe jetzt 8 Jahre einen Führerschein und bin seitdem höchstens 10 Mal gefahren und immer nur bekannte Strecken aufs Dorf zum Baden oder so. Seitdem hat sich eine echte Abwehrhaltung gegen das Autofahren entwickelt...voll blöd..
    Also am besten gleich nach der Prüfung weiterfahren...Drücke die Daumen!!! lg von einer Leidensgenossin

  9. #9
    Langzeitpausler
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    18.03.2013
    Beiträge
    29

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    na anscheinend verstehst du selbst nicht, warum du Angst hast. Hast du dich schon Mal mit dem Ursprung der Angst auseinandergesetzt? Vielleicht ein Autounfall in der Kindheit oder so?
    Dass du dann Blackouts hast ist für mich jetzt nicht sonderlich verwunderlich. Während du dich so stark in der Emotion (Angst) befindet, wird soviel Hormon-Gedöns ausgeschüttet, dass rationale kognitive Prozesse erschwert bis unmöglich sind.
    Also, rausfinden woran es liegt.

  10. #10
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.10.2012
    Beiträge
    120

    Standard AW: Nerven in den Griff bekommen,was kann ich tun?

    Der Beitrag von Taps ist vom 07.01.2016! Denke sie liest hier nicht mehr.

Ähnliche Themen

  1. FOCUS-Titel - So bekommen Sie Ängste in den Griff
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 19:10
  2. Kann man durch falschen Stuhl Schmerzen bekommen ?
    Von Läuft im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 22:23
  3. UNO: Welt kann Aids bis 2030 in den Griff bekommen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 18:50
  4. AOK-Chef warnt Schäuble vor Griff in Gesundheitsfonds
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 13:20
  5. Tetraplegiker kann dank Nerven-Operation wieder greifen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 20:30