Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Remicade Wirkungseintritt?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Remicade Wirkungseintritt?" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard Remicade Wirkungseintritt?

    Hallo zusammen!

    Wisst ihr, ab wann die Remicade (Tnf Alpha Blocker) nun endlich wirken soll? Habe gestern meine zweite bekommen. Die erste vor zwei Wochen. Heute spüre ich immer noch keine Linderung.

    Kann das sein, jetzt wieder vier Wochen auf die nächste warten?

    Gruß Sun

  2. #2
    Falke
    Gast

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    @sun,

    nach ca. 2 -3 Wochen müßten die Zitokine blockiert sein ich nehme an Du hast vor ca 2 Wochen Deine erste Infusion erhalten, dei nächste ist dann in 6 -7 Wochen dran.
    Nach Bedarf erhältst Du dann alle ca. 8 - 10 Wochen eine neue Infusion bei Deiner Langzeitterapien dies entscheidet aber Dein behandelnder Arzt, je nach schwere beziehungsweise Wirkungsdauer der einzelnen Injektionen.

    Ende des Jahres wird dann wahrscheinlich das ganze überstanden sein und Du hast für ca. 2-3 Jahre ruhe.

    Ach noch was las Dein Blut regelmäßig kontrollieren auf die Höhe der Thrombozyten
    und wundere Dich nicht wenn Du anfälliger wirst und eine Erkältung hast.

    Ich wünsche Dir auf alle Fälle weniger Schmerzen und viel viel Geduld damit und hole Dir keinen Schnupfen
    Geändert von Falke (21.06.2007 um 14:41 Uhr)

  3. #3
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    @ Falke,

    wer lesen kann ist klar im Vorteil:


    Zitat von sun
    Hallo zusammen!

    Wisst ihr, ab wann die Remicade (Tnf Alpha Blocker) nun endlich wirken soll? Habe gestern meine zweite bekommen. Die erste vor zwei Wochen. Heute spüre ich immer noch keine Linderung.

    Kann das sein, jetzt wieder vier Wochen auf die nächste warten?

    Gruß Sun
    Somit kann es nicht sein das sun "nur" alle 8-10 Wochen eine neue Infusion bekommt...

    Ja sun es gibt Medikamente die dauern, zuumindestens aus Sicht des PAtienten "EWIG" bis die Wirkung einsetzt... hatte ich selber schon am eigenen Leib erlebt.
    Es hilft also nur erstmal abwarten und Kaba trinken.....
    Frag einfach mal bei deinem Doc nach, wie lange er denk das es dauert bei die Wirkung einsetzt!

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  4. #4
    Frosch
    Gast

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    Das habe ich im Netz gefunden:

    "Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 19.02.2004:
    Der Wirkungseintritt ist bei einer Remicade-Therapie bei einigen Patienten nahezu dramatisch und wird dann im günstigsten Fall schon unmittelbar nach der ersten Infusion verspürt. Bei anderen kommt es nicht zu dieser Sofortwirkung, sondern, ähnlich wie bei den üblichen langwirksamen Antirheumatika wie Mtx, erst langsam im Behandlungsverlauf zu einem Effekt.

    Nach meiner Erfahrung sollte die Wirkung von Remicade aber nach spätestens 3 Monaten eingesetzt haben. Wenn dies bis zu diesem Zeitpunkt nicht erfolgt ist, würde ich von einer unzureichenden oder fehlenden Wirksamkeit ausgehen und die langwirksame antirheumatische Therapie ändern."


    Quelle:


    http://www.tiz-info.de/tnf-blocker/f...frage/257.html

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    Hallo zusammen!

    Danke! Also man beginnt mit Remicade so 0-2-6 und dann eben alle 6-8 bzw 8-10 Wochen. Ich bekomme sie so 0-2-6 alle vier Wochen geht es dann weiter.

    Ich hatte die Remicade schon mal, aber eben in Abständen von 6-8 Wochen. Dann habe ich Humira bekommen, weil die Wirkung nur vier Wochen gehalten hat. Jetzt war ich bei diesem Spezialisten und der hat in meinem Fall, das befürwortet das ich sie alle 4 Wochen bekommen.

    Also ich das erstemal Remicade bekam, habe ich auch bei der ersten Infusion eine deutliche Verbesserung gespürt. Und diesmal nicht. Auch nicht jetzt bei der zweiten wieder. Nichts. Ich weiß aber nicht wie schlecht es geworden wäre, wenn ich jetzt keine hätte.

    Ach vielleicht bin ich heute nur ein wenig komisch drauf. Der Schmerzen zerren doch ein wenig und immer mit der HOffnung jetzt wird es besser und dann doch nicht. Noch habe ich geschwollen GElenke. Mein Sprunggelenk inkl. Ferse und so ist nun schon seit 8 Monaten geschwollen. Bin nun beim überlegen ob ich damit mal zum Orthopäden gehen soll. Will aber garnicht richtig, sonst wäre ich schon früher gegangen. Vielleicht habe ich mir dort was verletzt. Jetzt ist es nämlich wieder so, das ich aufpassen muß beim Treppensteigen sonst gibt er nach. Trage jetzt wieder den Maleotrain oder wie das heißt. Aber das kann man ja auch nicht ewig tragen. Das mach ich immer nur ein paar Tage, wenn es eben garnicht mehr geht. Da sind auch so Gelkissen eingearbeitet.
    Der Brustkorb und Brustbein macht mir zu schaffen. Die linke Schulter, die strahlt in den Arm aus, glaub ich halt das dies von der Schulter kommt. Hab ihm Arm dirket ein schwere Gefühl so komisch ich kann es nicht wirklich erklären..........

    heute ist ein scheiß Tag, aber wie sage ich immer Unkraut vergeht nicht. Morgen ist wieder ein neuer Tag

    Mal sehen vielleicht kommt die Wirkung noch
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  6. #6
    Falke
    Gast

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    @sun,

    ich hoffe die Wirkung setz rasch ein und Deine Schmerzen werden gelindert.
    Nur wer das durch macht oder durchgemacht hat weis wie lange es dauert
    bis so ein Scheiß Medikament manchmal braucht bis es anfängt zu wirken.

    Grüßle und Daumen mal drücke das die Wirkung schnell einsetzt
    Uwe

  7. #7
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    Hallo!

    Da sich noch nichts getan hat und ich am Freitag bei meinem Arzt war. Die Gelenke immer noch geschwollen sind. Vorallem die Gelenke am Brustbein. Das es wirklich einengend ist. Hat er gemeint, das die Dosis beim nächsten Mal erhöht wird.

    Bitte drückt mir die Daumen. Weiß nicht ob man dann noch höher gehen darf. Da die Intervalle auch schon so kurz sind

  8. #8
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    Zitat von sun Beitrag anzeigen

    Ich hatte die Remicade schon mal, aber eben in Abständen von 6-8 Wochen. Dann habe ich Humira bekommen, weil die Wirkung nur vier Wochen gehalten hat. Jetzt war ich bei diesem Spezialisten und der hat in meinem Fall, das befürwortet das ich sie alle 4 Wochen bekommen.

    Also ich das erstemal Remicade bekam, habe ich auch bei der ersten Infusion eine deutliche Verbesserung gespürt. Und diesmal nicht. Auch nicht jetzt bei der zweiten wieder. Nichts. Ich weiß aber nicht wie schlecht es geworden wäre, wenn ich jetzt keine hätte.



    Hallöchen beisamm,

    habe diesen Beitrag erst jetzt gelesen, da ich die ganze Zeit flach lag, hatte ne Darm-Op und bin noch wie ne Rennschnecke.

    Also ich hab mal gelesen, dass wenn man Remicade nimmt und wieder absetzt, man dagegen resistent werden kann, dann wirk das Zeug gar nüscht mehr!!!
    Weiß ja nicht wie das bei Rheuma ist, aber bei Morbus Crohn wird das Zeugs ja auch eingesetzt und in diesem Zusammenhang habe ich das gelesen.


    Lieber Gruß Maggie

  9. #9
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    Hallo!

    Ich hoffe mal nicht. Ich hatte eben schon mal Remicade.

    Nein ich denk jetzt mal positiv und die Ärzte werden schon wissen, was sie machen.



    Mal sehen, wir haben so ausgemacht, das wir eben jetzt erhöhen am 17. bekomm ich die Nächste und wenn die nicht wirkt, ruft mein Hausarzt diesen Prof. an. Wir werden eben sonst nicht solange warten bis ich im September bei dem wieder den Termin habe.

  10. #10
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Remicade Wirkungseintritt?

    Remicade beim Hausarzt, ist ja mal was ganz Neues. Meiner würde mir so eine Infusion nie geben, dazu müsste ich in die Klinik.
    Bei mir war ja wegen meines Darmes auch Remicade im Gespräch, aaaber da ich eine Stenose + Entzündung hatte und mir die Ärzte nur ein 50/50 Chance zur Besserung gaben, habe ich mich für eine Op entschieden.
    Und die Infusion hätte ich unter Aufsicht in der Klinik bekommen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte