Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Rheumatische Anzeichen? Glaub ich nicht...

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Rheumatische Anzeichen? Glaub ich nicht..." im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    jusudi
    Gast

    Standard Rheumatische Anzeichen? Glaub ich nicht...

    hallo zusammen,

    ich hatte neulich einen ganz dicken Ballen an der linken Hand unterhalb des Zeigefingers. Daraufhin spritze mir der Arzt ein Cortisonpräparat in den Ballen und am nächsten Tag ging es besser, am darauffolgenden Tag war es so gut wie weg. Manchmal merke ich jetzt noch beim Zupacken, dass es etwas weh tut, aber vom Prinzip her ist es weg.

    Er hat daraufhin Blut abgenommen um meinen Rheumafaktor zu bestimmen und alle anderen Werte (CCP etc.) hat er auch mitgemacht. Raus kam wohl, dass mein RF, der eigentlich unter 5 liegen sollte, bei 22 lag. Nun wollte er eventuell, wenn ich das will, Nahrungsgruppen überprüfen, ich habe aber erstmal recherchiert und irgendwie kam mir erst der Wert hoch vor, dann aber wiederum nicht mehr, weil ich gelesen habe, dass es noch viel viel viel viel höhere Werte gibt. So ein Test kostet 175 Euro Eigenanteil. Würdet ihr das machen lassen?

    Viele Grüße und Danke für die Antworten.

    Julia

  2. #2
    jusudi
    Gast

    Standard AW: Rheumatische Anzeichen? Glaub ich nicht...

    P.S. hab ganz vergessen zu sagen, dass ich wegen meines Bandscheibenvorfalles bei dem Arzt zu Spritzen gegangen bin.

  3. #3
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Rheumatische Anzeichen? Glaub ich nicht...

    hallo jusudi,

    erstmal herzlich willkommen im forum..

    bei welchem arzt hats du denn den rheumafaktor bestimmen lassen?beim Hausarzt?
    und war nur der zu hoch? oder die anderen werte auch?(CCP, BSG, ANA-Titer...?)

    außerdem kann man anhand des rheumafaktors nicht gleich auf rheumatische erkrankungen schließen..

    Was ich nicht verstanden habe,wieso will er dich auf Nahrungsgruppen testen? Wegen einer Unverträglichkeit?

    sorry, hab des net ganz geschnallt...

    auf jeden fall, wenn dein arzt schon ein großes blutbild gemacht hat, nimm die werte einfach mal mit zum rheumatologen... nur um das auszuschließen..

  4. #4
    jusudi
    Gast

    Standard AW: Rheumatische Anzeichen? Glaub ich nicht...

    Hallo Lucy, wo ich denn meine Antwort von gerade geblieben? Komisch.... Na ja, also ich hatte Dir geschrieben, dass die anderen Werte ok waren. Der Arzt ist ein Ganzheitsmediziner, also Allgemeinmedizin, Chiropraktiker, Sportmediziner, Osteopath. Die Nahrungsmittelgruppen wollte er testen, da wohl Rheuma mit einer Unverträglichkeit einhergehen kann. Findest Du den Wert denn hoch oder nicht? Also ich glaub nach wie vor nicht an Rheuma, auch wenn ich es im Moment überall habe und es zwickt und zwackt (speziell natürlich an der Bandscheibe)

  5. #5
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Rheumatische Anzeichen? Glaub ich nicht...

    de rheumafaktor ist natürlich über den normalwert hinaus..
    wobei das nicht unbedingt ausschlaggebend sein muss..meiner schwankt zwischen normbereich und 37, je nachdem...also versteif dich nicht darauf..

    der test wegen der nahrungsmittelunverträglichkeit..mmhh..bin mir da net sicher...interessant wärs schon..nicht nur in bezug auf rheuma sondern vielleicht auch in bezug auf allergine, bzw. im schlimmsten fall das risiko eines anaphylaktischen schocks..

    ehrlich egsagt da bin ich überfragt..auch wegen den kosten..ich denke dazu müsste unser medizinisches personal mehr sagen können, ob es dringend notwendig ist..*grübel*

Ähnliche Themen

  1. Welche rheumatische Erkrankung habt ihr denn?
    Von lucy230279 im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 00:08
  2. Angststörungen - Anzeichen eines Burn-Outs?
    Von robbsini im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 00:00
  3. Frühe Anzeichen der schweren akuten Pankreatitis identifiziert
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 19:40
  4. Rheumatische Arthritis, hoher Blutdruck
    Von clawie im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 23:17
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 12:40