Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: staphylokokkus aureus nach op

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "staphylokokkus aureus nach op" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #41
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: staphylokokkus aureus nach op

    Zitat von kiki Beitrag anzeigen

    nach längere einnahme eines antibiotikas gegen MRSA sind ja starke nebenwirkungen (durchfälle ,obstipation,übelkeit und erbrechen sowie hautreaktionen und kopfschmerzen) zu erwarten (und schon vorhanden) .,wodurch ja auch das immunsysthem heruntergesetzt wird.
    Man weiß aber doch vor einem KH-Aufenthalt und/oder vor einer OP nicht, ob man sich mit MRSA infiziert. Und wie Cappucchinomum schon schrieb, wenn das Immunsystem nicht vor der OP schon in Schuß war, wird es das mit ner Woche Zink vorher auch nicht.

    Also von daher drehen wir uns gerade im Kreis...

  2. #42
    Fühlt sich wohl hier Avatar von kiki
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    70 Jahre
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    119

    Standard AW: staphylokokkus aureus nach op

    ..............irgendwie verstehe ich hier garnichts , mir geht es nicht um zink oder sonst etwas ,sondern darum wie man einen körper unterstützt der gerade eine infektion an einem amputierten oberschenkelstumpf mit dem keim MRSA durchmacht .

    aber vielleicht habe ich mich auch nicht gut ausgedrückt ,auch ich beende dieses thema nun.


    mfg kiki

  3. #43
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: staphylokokkus aureus nach op

    Zitat von kiki Beitrag anzeigen
    ..............irgendwie verstehe ich hier garnichts , mir geht es nicht um zink oder sonst etwas ,sondern darum wie man einen körper unterstützt der gerade eine infektion an einem amputierten oberschenkelstumpf mit dem keim MRSA durchmacht .

    mfg kiki
    Die Kernfrage ist doch beantwortet worden, daraus hat sich eine Diskussion entwickelt Pro und Contra Zink und Vit. C usw., also einfacher, wie man sein Immunsystem fit halten kann. Und nicht erst dann was tut (Stichwort gesunde Lebensweise), wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

  4. #44
    Christiane
    Gast

    Standard AW: staphylokokkus aureus nach op

    Zusammenfassung:

    Mit MRSA kann man nicht sich infizieren, denn den hat man schon.
    Wer Infektionen vorbeugen möchte: siehe Beitrag 23 (sunflowers).
    Wer sich an heutige Ernährungsrichtlinien hält, tut genug für sein Immunsystem. Es arbeitet nicht schneller, wenn man mehr oder zuviel zuführt.
    Wie schützt man sich vor einer Wundinfektion nach OP`s? Da der Großteil der Patienten mit dem Keim bereits bei der Aufnahme behaftet ist, kann man sich auch mit funktionierendem Immunsystem in Kliniken mit sorgfältiger Hygieneeinhaltung eine gestörte Wundheilung einfangen - das kann man nie ganz ausschließen. Das ist gerade das Tückische beim MRSA: er "schläft" jahrelang auf meiner Haut, um darauf zu warten, daß ich Streß habe, und dann schlägt er zu. Es gibt aber einige Mittel, die ihn bekämpfen können, und dann macht es auch Sinn, das Immunsystem zu unterstützen. Vorher genügt es völlig, mit entsprechender Lebensweise gesund zu bleiben, wer gesund ist und nicht z.B. chronisch krank, braucht keine Zusatzstoffe.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Staphylokokken Aureus
    Von Renka im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 23:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 21:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 19:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 17:51
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 21:25