Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: wurzelspitzenresektion - kinn taub

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "wurzelspitzenresektion - kinn taub" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    540

    Standard wurzelspitzenresektion - kinn taub

    hallo liebe forengemeinde,

    hab gestern früh eine wurzelspitzenresektion am 3. zahn von hinten links gehabt.

    eine spritze hat nicht gereicht, es musste nachgespritzt werden.

    hab auch alles gut überstanden, seit heute früh halten sich die schmerzen in grenzen. es ist nur noch etwas geschwollen.

    was mich irritiert ist die tatsache, das die betäubung überall weg ict, nur die linke seite des kinns und im umkreis von ca. 3 cm rundum ist alles taub. manchmal fühlt es sich so an, als ob fussl drüber streichen. beim anfassen merke ich zwar, das ich das kinn berühre, aber es fühlt sich richtig taub an.

    ist das normal, ca. 36 stunden nach der spritze? die schwellung ist nicht in dem bereich, sondern eher da, wo die wurzel gekappt wurde, also ca. 3 cm neben dem tauben bereich.

    muss ich mir sorgen machen, das evtl. ein nerv verletzt wurde? bis jetzt haben betäubungen nach zahn-OP´s oder -extraktionen nie länger als 12 stunden angehalten...

    ich mein, es ist nicht sooo ein großes problem, wenn es so bleiben würde wäre es zwar doof, aber es tut nicht weh, man könnte sich daran gewöhnen. und das die unterlippe links nicht normal will ist nicht sooo auffällig... solange nicht mehr nachkommt... aber schöner wäre es schon, wenn wieder alles normal wird.

    was kann passieren, wenn wirklich ein nerv verletzt wurde? muss man damit rechnen, das es dann gravierendere probleme gibt? sollte ich vor meinem nächsten termin kommenden freitag zum arzt oder reicht der festgelegte termin aus?

    vielen dank und LG
    Wenn es uns schlecht geht trösten wir uns mit dem Gedanken, daß es noch schlimmer sein könnte.<br />Und wenn es ganz schlimm ist klammern wir uns an die Hoffnung, daß es nur besser werden kann.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    Hallo Schlumpfine!
    Möglich ist das schon, daß ein Nerv verletzt wurde, das ist vermutlich der N. alveolaris inferior, ein Seitenast des Trigeminus, der den Unterkiefer versorgt.
    Passieren kann da meines Wissen sonst nichts, also die Motorik von Gesichtsmuskulatur, Zunge und Kiefers werden nicht eingeschränkt, es ist das Taubheitsgefühl, das vorhanden ist.

    Nerven können sich auch regenerieren, aber es könnte auch sein, daß es so bleibt. Ob man da was machen kann, bin ich mir nicht sicher, es gibt heute Medikamente, z.b. Lyrica, die solche Nevenschäden evt wieder verbessern, aber das sind ganz schöne "Hämmer", das müßtest Du mit dem Arzt abklären.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    was kann passieren, wenn wirklich ein nerv verletzt wurde? muss man damit rechnen, das es dann gravierendere probleme gibt?
    Es passiert nichts, hast du eigentlich kein Infoblatt bekommen?
    Da steht normalerweiße drinnen das so etwas passieren kann.
    Normalerweiße auch mit der Information dass das Taubheitsgefühl nach einigen Monaten bis zu einen Jahr vergeht, je nachdem wie stark der Nerv verletzt wurde (so er wirklich verletzt wurde)

    Leider ist es einfach nur ein Geduldsspiel, wenn es dich nicht allzusehr stört ist es ja gut, irgendwann wirst du dann merken das es plötzlich weg ist.

    die schwellung ist nicht in dem bereich, sondern eher da, wo die wurzel gekappt wurde, also ca. 3 cm neben dem tauben bereich.
    denke die Schwellung ist normal nach der OP, die wird wahrscheinlich auch nichts mit den Nerv zu tun haben.

    muss ich mir sorgen machen, das evtl. ein nerv verletzt wurde?
    evtl. wurde ein Nerv verletzt aber deswegen musst du dir keine Sorgen machen, da du ja glücklicherweiße keine Schmerzen hast sondern ein taubes Gefühl. Und gefährlich ist sowas im Normalfall auch nicht (wenn der Nerv leicht verletzt wurde)

    Ob du zum Arzt gehst und nachfragst ob man was machen kann musst du entscheiden
    Geändert von Äskulap (02.11.2016 um 10:33 Uhr)
    Der einzig sinnvolle Krieg den die Menschheit führen sollte ist der Krieg gegen Krankheiten

  4. #4
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    @josie
    ich dachte Lyrica ist ein Medikament zur Dämpfung von Nervenschmerzen, aber den Nerv an sich bzw. die Heilung eines verletzten Nervs bringt es nicht voran wenn ich mich recht erinnere.
    @Schlumpfine, noch was zur Info:

    Plastische Chirurgie Nürnberg:Â*Nervenverletzungen. Es können 3 Schweregrade der Verletzung unterschieden werden: Neuropraxie, Axonotmesis, Neuronotmesis. Dr. med. Hans Bucher, Nürnberg

  5. #5
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    540

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    hallo äskulap,

    vielen dank auch für deine antwort. (mit josie hab ich per PN kommuniziert)

    ja, das kinn ist noch taub, aber es macht mir, so wie es im mom ist, nicht wirklich was aus.
    ein infoblatt hatte ich, also das nerven verletzt werden können, stand da schon drin. man rechnet ja trotzdem nicht damit...

    meine angst war ja eher, das da noch was nachkommt, also an schmerzen zb. ich hab eh schon chronische schmerzen, da würde mir das noch fehlen...

    nun übe ich mich einfach in geduld, was wird, das wird... was nicht... ich kann damit leben.

    vielen dank

  6. #6
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    meine angst war ja eher, das da noch was nachkommt, also an schmerzen zb. ich hab eh schon chronische schmerzen, da würde mir das noch fehlen...
    Ja das kann ich verstehen, es sollten hoffentlich keine Schmerzen nachkommen :/ wenn schon dann nochmal zum Arzt gehen weil dann handelt es sich vielleicht um eine Re-Infektion der Zahnwurzel (das hoffe ich natürlich nicht)
    Hoffentlich wirds bald wieder

  7. #7
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    540

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    hallo äskulap,

    naja, bissl schmerzen hab ich schon noch an dem zahn, mal mehr mal weniger...

    aber ich nehme jetzt mal an, das das noch von der OP kommt... immerhin hat er ja den kieferknochen aufgebohrt...
    ausserdem geh ich morgen zum fäden ziehen, die zahnärztin wird ja denn wohl sehen, ob das was nicht so ist, wie es soll...

    danke fürs mutmachen

    LG

  8. #8
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    aber ich nehme jetzt mal an, das das noch von der OP kommt... immerhin hat er ja den kieferknochen aufgebohrt...
    ausserdem geh ich morgen zum fäden ziehen, die zahnärztin wird ja denn wohl sehen, ob das was nicht so ist, wie es soll...
    jap das loch im knochen heilt, bzw. der knochen heilt und "stellt neues Knochenmaterial her" das kann schonmal bisschen weh tun.
    ob er von außen sehen kann ob da noch eine infektion ist weiß ich nicht, sieht man normalerweiße in einen röntgen und das braucht wegen der bohrung im knochen noch zeit, aber ich denke dein arzt hat das schon gut gemacht sowas ist für einen arzt ja routine

    Gib halt Bescheid, wenn du beim Arzt warst

  9. #9
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    540

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    hallo,

    war heut beim fäden-ziehen. sieht soweit gut aus, obwohl eine rötung und schwellung da ist, die eig. nicht mehr sein sollte. der schmerz sollte auch die tage weggehen. soll das beobachten und mich evtl. in 14 tagen noch mal melden.

    röntgen zur kontrolle soll erst im mai sein, mal sehen...

    LG

  10. #10
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: wurzelspitzenresektion - kinn taub

    na bitte wird bald wieder gut sein

Ähnliche Themen

  1. Anästhesie im OK-Zunge taub
    Von Fraka im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2015, 16:34
  2. geschwollener Knoten am Kinn?
    Von Anna66 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 19:33
  3. Schwellung am Hals und neben Kinn
    Von Filly07 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 13:36
  4. Komische Rote Stelle am Kinn
    Von Anonymisiert im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 20:56
  5. kleiner Fußzeh taub
    Von Anjolie im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 11:10