Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    16.10.2010
    Beiträge
    4

    Standard anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

    Hallo,

    durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und wende mich auch gleich mal mit einem aktuellen Problem an sie...

    Ich bin w und 41 jahre
    Meine Geschichte geht schon etwas länger und zieht sich seit 3 Monaten.
    Ich versuche mal kurz zusammenzufassen was alles passiert ist.

    Im Juli hatte ich extreme Menstruationsprobleme und gleichzeitig starken Durchfall.
    Starke Unterleibsschmerzen, die auch nach abklingen der Blutungen, leicht vermindert, blieben.

    Termin bei meiner Gyn - alles ok.

    Mein HA machte Ultraschall und eine Blutuntersuchung - alles ok
    neuerding immer wieder rechtsseitige stechende Schmerzen.

    August:
    HA rät zur Darmspiegellung - alles ok

    Danach ordnete mein HA ein CT an - alles ok

    Wieder beim HA riet man zur Abklärung zur Bauchspiegellung

    September:
    Plötzlich erhöhte Leukozythen
    Bauchspiegellung - wieder alles ok
    Pathologiescher Befund - Chronisch entzündeter Blinddarm
    Im KH Blasenentzündung mit extremen Schmerzen - behandelt mit Antibiotika, danach wieder alles ok (bis auf die Schmerzen im Unterleib)

    Stechende Schmerzen seit OP verschwunden, Schmerzen im Unterbauch geblieben.
    HA möchte nochmal Abklärung durch Gyn - immer noch alles ok

    Oktober:
    Nochmal HA wg. auftretender Schmerzen im Nierenbereich.
    Urin unauffällig.
    Zu der Zeit hatte ich grad eine heftige Bronchitis die mit Antibiotika behandelt wurde.
    HA glaubte nicht an Blasen/Nierenproblemen, ordnete aber eine weite Urinprobe an die ins Labor geschickt wurde (Urikult) sowie ein Blutentnahme (war unauffällig)

    Nach einer Woche dann das Ergebnis: Darmbakterien im Urin
    Sofort wieder Antibiotika
    Diese nehme ich jetzt seit 6 Tagen

    Allerdings geht es mir nicht wirklich besser - immer noch starke Unterleibsschmerzen und Schmerzen im Rücken/Nierenbereich.

    Kann es sein das sich diese bakterielle Infektion seit 3 (!) Monaten in meinem Körper befindet, sich ausgebreitet hat und diese wahnsinnigen Unterleibsschmerzen verursacht?
    Oder ist jetzt dummerweise noch etwas zu einem noch unbekanntem Problem hinzugekommen?

    Da keine wirkliche Besserung eintritt mache ich mir auch Sorgen um meine Niere, da hier nun auch verstärkt Schmerzen auftreten.
    Kann es hier zu Komplikationen kommen oder reicht die Antibiotikabehandlung?

    Hierzu muß ich anmerken das ich nur noch eine Niere habe. Eine wurde mir im Alter von einem Jahr entfernt da sie wohl nie gearbeitet hat.
    Nierenerkrankungen treten in meiner Familie leider gehäuft auf (2 Fälle von Nierenversagen bei Blutsverwanten 2. Grades), daher reagiere ich, wohl verständlicherweise, etwas ängstlich auf Nierenprobleme.

    Vielleicht findet sich ja jemand der meine Fragen beantwortet und mir ev. meine Ängste ein klein wenig nehmen kann

    Ich sag schon mal Danke
    und verbleibe mit freundlichen Grüßen

    A.J.

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

    Hallo A. J.
    Mein erster Gedanke ist, dass vor lauter Antibiotika dein Körper resistent geworden ist und die bakterielle Infektion noch nie richtig ausgeheilt wurde. Ich hatte einen gelähmten Patienten, wenn der einen Harnwegsinfekt hatte, brauchte er mit bestimmten Antibiotika gar nicht mehr anzufangen wegen Resistenz.
    Wenn du dir Sorgen um deine Niere machst, würde ich dir vorschlagen, bald einen Nephrologen (Nierenspezialisten) aufzusuchen. Der kann dir sicherlich weiterhelfen.
    L. G. und gute Besserung.
    Nachtigall

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    16.10.2010
    Beiträge
    4

    Standard AW: anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

    Hallo Nachigall,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Hat ein bißchen gedauert, aber die Infektion ist auf dem Weg der Besserung.

    Mein HA hat mich inzwischen auch zum Urologen geschickt.
    Der hat folgendes festgestellt:
    Bei der Nierenop vor 40 Jahren wurden der Harnleiter nicht entfernt und der ist nun ziemlich verkalkt. War beim Röntgen deutlich zu sehen.
    Es ist nicht sicher ob meine Schmerzen hier ihren Ursprung finden, das wird nun weiter abgeklärt werden müssen.
    Ersteinmal mit NMR, und dann nochmal mit einer Spiegelung.

    Blöd nur das einem erst Zuhause 1000de Fragen einfallen.

    Ist es normal den Harnleiter bei einer Nierenentfernung stehen zu lassen?
    Schon immer plagen mich regelmäßig Harnwegsinfekte - kann hier ein Zusammenhang bestehen?

    LG
    A.J.

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

    Hallo A.J.,
    deine letzten beiden Fragen wären was für unseren Forums-Urologen "Urologiker", die kann ich dir leider nicht beantworten
    .
    Wenn dir daheim 1000 Fragen einfallen, dann schreib sie einfach auf und nimm den Spickzettel mit zum Arzt. So mache ich das immer, um Wichtiges nicht zu vergesseen.
    L. G. Nachtigall

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    16.10.2010
    Beiträge
    4

    Standard AW: anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

    der Zettel wird schon immer länger... Leider ist der nächste Termin erst in 3 Wochen
    Und zur Zeit frage ich mich nur - hätte man das nicht auf dem CT sehen müssen?
    hab ja die CD zuhause und mal raufgeguckt - ich hab ja keine Ahnung von der Materie, aber im Bereich der Blase kann man schon was erkennen, wenn ich mich nicht irre...

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    16.10.2010
    Beiträge
    4

    Standard AW: anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

    sodele, das ganze Puzzle fügt sich zusammen.

    Es ist keine Verkalkung, es ist ein Stein.
    Auf dem CT ist es schlicht übersehen worden, sind ja auch nur 2,5 cm...
    Nun gut, der Harnleiterstummel wird jetzt, samt Stein, operativ entfernt und dann sollte Ruhe sein.
    Ist wohl relativ selten das sich ohne Niere ein Stein bildet, aber nicht ausgeschlossen.

  7. #7
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: anhaltende Blasenentzündung / Unterbauchschmerzen

    Na endlich gibt es eine richtige Diagnose, da fühlt man sich schon sicherer.
    Ich wünsche dir ein gutes Gelingen der OP.

Ähnliche Themen

  1. Unterbauchschmerzen
    Von Antara im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 16:49
  2. Unterbauchschmerzen rechts
    Von speedygonzales im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 23:35
  3. Anhaltende Lymphknotenschwellung
    Von Oceangipsy im Forum Krankheiten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 15:40
  4. Unterbauchschmerzen während Periode
    Von Ichbines im Forum Schulmedizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 22:54
  5. unterbauchschmerzen
    Von cortina im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 10:00