Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Harnblase verschoben

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Harnblase verschoben" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    20.10.2010
    Beiträge
    1

    Standard Harnblase verschoben

    Hallo,
    seit meinen letzten Besuch beim Frauenarzt beschäftigt mich folgendes Problem:
    Er stellte mittels Ultraschalluntersuchung fest,daß meine Harnblase nicht mehr an der richtigen
    Stelle sitzt und verschoben sei. Im Vorfeld sagte ich ihm das ich nach dem Urinieren ein Gefühl der nicht vollständigen "Entleerung" habe.
    Meine eigentliche Frage ist aber,welche ich mich nicht so recht getraute an den Gynäkologen zu stellen:
    Kann dies passieren wenn mich mein Freund vaginal am G-Punkt mittels Auf und Abbewegung der Finger zu heftig stimuliert?Soweit ich weiß ist doch die Blase nicht weit davon entfernt.
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen!Danke

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Harnblase verschoben

    Hallo sacrific,
    ich kann deine Frage nicht genau beantworten, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass so was durch heftige Stimulation kommt. Ich denke, du würdest einen Schmerz an der Blase spüren, wenn das zu heftig wäre, und würdest ihn bitten, vorsichtiger zu sein.
    Ich würde dir raten, den Frauenarzt zu fragen, auch wenn es dir peinlich ist. Die Gynäkologen beantworten sicherlich oft solche Fragen. Ich hab mal meinen auch eine "delikate" Frage gestellt, aber er nahm mich ernst und erklärte mir die physiologischen Vorgänge sehr respektvoll.
    L. G. Nachtigall

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    67 Jahre
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Harnblase verschoben

    Hallo
    es könnte sich um eine Muskelschwäche an den betreffenden Muskeln handeln - sollte vielleicht durch ein MRT/CT geklärt werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Muadib

Ähnliche Themen

  1. Harnblase drückt sich nach außen!?
    Von nichtswisser im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 13:26
  2. PID-Debatte um weitere Woche verschoben
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 19:30
  3. Magen verschoben??
    Von Seneley im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 12:18
  4. Ausland: Österreich: Gesundheitsreform verschoben
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 18:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 19:50