Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: HIV-Test für medizinisches Personal?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "HIV-Test für medizinisches Personal?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1

    Frage HIV-Test für medizinisches Personal?

    Liebe Community,

    ich habe die Tage im städtischen Gesundheitsreferat vorsorglich einen HIV-Schnelltest gemacht.
    Erfreulicherweise war das Ergebnis "negativ" und ich bin mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen.

    Jedoch plagt mich seit gestern Abend eine wahrscheinlich völlig absurde Angst. Denn der Mitarbeiter hatte bei der Blutabnahme nur einen Handschuh an und ich habe während der Procedure nicht hingesehen, da ich ungern Blut sehe.

    An diesem Tag war laut eigener Aussage sehr viel Betrieb und nun frage ich mich, ob er nicht versehentlich eine eigene Wunde übersehen hatte oder ihm in der Eile ein hygienischen Fehler unterlaufen sein kann? Sind Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die täglich mit Blut in Kontakt kommen verpflichtet, sich regelmäßig einen HIV-Test zu unterziehen?

    Wahrscheinlich ist meine Angst wie oben beschrieben völlig übertrieben und absurd. Vielleicht könnt ihr Bezug zu meiner zweiten Frage nehmen und mir im besten Fall die Angst nehmen?

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.290
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: HIV-Test für medizinisches Personal?

    Hallo Leopold!
    An diesem Tag war laut eigener Aussage sehr viel Betrieb und nun frage ich mich, ob er nicht versehentlich eine eigene Wunde übersehen hatte oder ihm in der Eile ein hygienischen Fehler unterlaufen sein kann?
    Jedem, auch dir können jeden Tag Fehler unterlaufen und das ist auch bei med. Personal so, was nicht heißt, daß das in diesem Fall so war

    Wieviel Handschuhe würdest Du denn anziehen, wenn Du eine offene Wunde hättest?
    Ganz ehrlich, das Pflegepersonal wäre schön blöd, wenn sie in diesem Bereich arbeiten und offene Wuinden hätten, das Risiko für sie selber ist ja um ein vielfaches höher, weil ja zig Personen an einem Tag Blut abgenommen werden, mit einer offenen Wunde würde sich da niemand hinstellen, des weiteren hat er ja einen Handschuh angehabt und Du müßtest schon mit Blut von ihm in Kontakt kommen und selber eine offene Wunde haben, durch die das Blut eintritt, da ganze ist also mehr als unwahrscheinlich.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. „Medizinisches Personal und Krankenhäuser werden bewuss
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 18:00
  2. H1N1: Medizinisches Personal reserviert gegenüber Impfungen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 18:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 19:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 11:00