Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ungeklärtes Ischiassyndrom

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ungeklärtes Ischiassyndrom" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    17.08.2009
    Beiträge
    6

    Standard Ungeklärtes Ischiassyndrom

    Hallo!
    Ich bin 21 Jahre alt und leide mittlerweile seit 3 Jahren am Ischiassyndrom. Seit ca. 1 Jahr ist es jetzt so schlimm, dass mir mein Physio auch nicht mehr helfen kann (zwecks schmerzlinderung). Ich war auch schon bei allen möglichen Ärzten, aber niemand weiß, was mit mir nicht stimmt. Bin quasi ein medizinisches Rätsel: hab keinen Bandscheibenvorfall, wurde nie von einer Zecke gebissen, habe nie Kopfschmerzen, hatte noch nie einen Unfall, bin noch nie schwerwiegend hingefallen, hatte keine Hirnhautentzündung, gynäkologisch ist auch alles in Ordnung, ...
    Wir finden einfach die Ursache nicht.

    Vor einer Woche konnte ich dann wieder mal nur sehr schwer laufen (das letzte mal als es so schlimm war, hatte es 2 Monate angehalten) - aber zu meiner Überraschung ging es mir zwei Tage schon wieder besser. Da hatte ich mich jedoch leider zu früh gefreut! Den Tag darauf war mein komplettes Bein eingeschlafen und ich habe seitdem das Gefühl, als hätte ich in der Linken Wade, direkt unterhalb des Knies, einen "Ball" - aber man spürt nichts!! Es schmerzt auf jeden Fall total und ist genau an der Stelle, an der der Ischias die Wade durchläuft: drücke ich drauf, wird das taubheitsgefühl immer stärker und es tut natürlich mehr weh.

    seit einem Jahr kann ich mein linkes Bein in gestreckten Zustand auch nicht mehr wirklich anheben, weil es total schmerzt und mein Bein durch den Nerv wohl irgendwie blockiert.

    meine Frage: weiß jemand, was mit mir nicht stimmen könnte bzw. ob der Auslöser für meine ischiasschmerzen auch im Bein liegen könnte, da meine Wirbelsäule insoweit ja intakt ist - also nicht der direkte Auslöser dafür sein kann oder wenn doch, wo muss ich suchen?!

    vielen Dank schon mal!!!!!!!!!

    liebe grüße
    _estrellita

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.289
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ungeklärtes Ischiassyndrom

    Hallo estrellita!
    Es ist schwierig dir da einen Rat zu geben, wurdes Du auch schon neurologisch und von einem internistischen Rheumatologen untersucht?
    Falls nicht, solltest Du das vielleicht machen lassen.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. ungeklärtes krankheitsbid
    Von pfundy im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 22:15