Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Hausstauballergie bei Kindern

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hausstauballergie bei Kindern" im "Der kleine Patient" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Noch neu hier Avatar von Adana
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    29.01.2018
    Beiträge
    16

    Standard AW: Hausstauballergie bei Kindern

    Ich kenne das leider ausreichend, hatte ich schon als Kind und das hieß - alle Teppich, dicke Vorhänge und alte, sperrige Stoffbetten austauschen.

    Regelmäßig Staub entfernen ist natürlich auch notwendig, bestätige aber was frederika sagt, direkt nach dem Staubsaugen ist es am allerschlimmsten.

    Bei mir zu Hause habe ich kaum noch Probleme aber Urlaube können richtig anstrengend werden...

    lg, Adana

  2. #12

    Standard AW: Hausstauballergie bei Kindern

    Hallo,
    kurz eine Frage...gibt es auch andere Möglichkeiten außer Staubsauger-Filter entfernen etc. Weil dass ist bei uns im Haushalt mittlerweile selbstverständlich, dass wir den Filter entfernen.
    LG

  3. #13

    Standard AW: Hausstauballergie bei Kindern

    Hallo,
    ich hatte heute eine interessante Unterhaltung mit einer Freundin und sie hat mir Schwarzkümmelöl empfohlen. Ich habe da ein klein wenig recherchiert und wie es ausschaut, hilft es wirklich gegen Allergie. Weitere Infos: Schwarzkümmelöl enthält einen besonderen Wirkstoff mit dem Namen Nigellon Semohiorpion. Diese Substanz wirkt besondesr krampflösend und antiallergen. Auf diese Art und Weise vermag Schwarzkümmelöl bei Allergien und Unverträglichkeitsreaktionen Linderung zu verschaffen. Mit seiner krampflösenden Eigenschaft wirkt Nigellon Semohiorpion besonders bei Heuschnupfen, da die krampfartig ausgelösten Spasmen der Nasenschleimhäute dadurch gelöst werden können. Allgemein kann durch diesen Wirkstoff langfristig die Wahrscheinlichkeit, dass solche krampfartigen Spasmen in den Schleimhäuten auftreten gesenkt werden. Bei Asthma und allergischen Reaktionen der oberen Atemwege Schwarzkümmelöl kann aufgrund von Nigellon Semohiorpion auch durch allergische Reaktionen verschlossene Bronchien wieder öffnen. In diesem Zusammenhang empfiehlt sich ein Dampfbad, bei dem Schwarzkümmelöl inhaliert wird.

    Sie hat mir auch den Tipp gegeben MSM zu versuchen. MSM steht für Methylsulfonylmethan. Sicherlich hört es sich erst einmal komisch an, wenn davon gesprochen wird, Schwefel in seiner Ernährung mit aufzunehmen. Die Tatsache ist aber, das Methylsulfonylmethan auch abgekürzt MSM genannt, schon natürlich in manchen Pflanzen und auch in tierischen Organismen vorkommt. Täglich nehmen wir mit unserer regulären Ernährung eszu uns, allerdings nur in sehr kleinen Mengen, die in Milligramm gemessen werden können.

    Schwarzkümmelöl und MSM sind generell sehr interessant. Ich kann wenn du magst in 2 Wochen mal berichten, obs bei uns geholfen hat.
    Geändert von josie (01.06.2018 um 18:12 Uhr) Grund: Link entfernt, Werbung, bitte Nutzungsbedingungen beachten, beim nächsten Mal erfolgt eine Sperrung

  4. #14
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Hausstauballergie bei Kindern

    Wirkung von MSM (Methylsulfonylmethan) organischer Schwefel

    wieder ein Wunderheilmittel (in der Realität -Nahrungsergänzungsmittel) ohne Wirksamkeitsnachweis aus den USA was richtig Kohle bringt mit der entsprechenden Werbung auch auf solchen Seiten!


    Es soll helfen bei Allergien, Asthma, Brustkrebs, Darmkrebs, Lupus erythematodes, Rheuma, Schmerzen, Schnarchen usw. also fast bei jeder Erkrankung! In Wirklichkeit hilft dies nur einem ..
    In der Realität nehmen wir schon durch die Ernährung genügend Schwefel auf.
    Das wir scheiden dies eigentlich sofort wieder aus, aber in den USA wo dies lizenziert ist klingelt bei einem Herrn die Kasse für das Nahrungsergänzungsmittel! (Was absolut keiner Kontrolle unterliegt).
    Darum auch die massive Werbung für solche Mittel!


    Frage

    In letzter Zeit höre ich immer wieder von einer vorteilhaften Wirkung von MSM auf die Gelenke. Ist an der Behauptung etwas dran?
    Antwort

    MSM ist eine Abkürzung für die organische Schwefelverbindung "Methylsulfonylmethan", auch genannt "Dimethylsulfon". Genau wie Sie schreiben, finden sich im Internet zahlreiche Anbieter, die MSM als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Pillen oder Pulver anbieten. Die Substanz soll nicht nur bei Arthrose helfen, sondern auch Hauterkrankungen entgegenwirken, Entzündungen vorbeugen und sogar vor Krebs schützen.
    Diese Werbeaussagen sind allerdings nicht wissenschaftlich belegt. Herstellern ist es daher nicht gestattet, gesundheitsbezogene Werbeaussagen zu MSM zu treffen. Deshalb findet man solche Gesundheitsversprechen auch nie auf den Mitteln selbst, sondern meist auf diversen – häufig unseriösen – Internetseiten.
    Was Sie bedenken sollten: Bei MSM-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln handelt es sich um Lebensmittel. Sie dürfen keine arzneiähnliche Wirkung haben, das obliegt allein den Arzneimitteln. Außerdem gibt es – im Gegensatz zu Arzneimitteln – keine behördliche Wirksamkeits- und Sicherheitsprüfung und kein staatliches Zulassungsverfahren (mehr Informationen dazu finden Sie hier). Auch die Frage nach gesundheitlichen Risiken bei Einnahme von MSM-Produkten bleibt offen.
    Wir empfehlen deshalb, eine ausgewogene Ernährung zu bevorzugen. Dann ist eine gute Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen gewährleistet und Sie riskieren keine Überdosierung. Schwefel ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Zu nennen sind zum Beispiel Eier, Fleisch, Milchprodukte, Nüsse oder Hülsenfrüchte.
    Quelle VZ.de

  5. #15
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.01.2017
    Beiträge
    12

    Standard AW: Hausstauballergie bei Kindern

    Hausstaub oder die Hausstaubmilbe je nach dem wogegen man allergisch ist. Gute Nachtruhe gibt dem Körper oft genug Kraft um den Tag zu überstehen. Seit unser Kind ein Kopfkissen für Allergiker hat geht es im besser. So gesehen hilft es schon nur bei allen Kindern wird es nicht ausreichen. Schlafen tut man ja nicht den ganzen Tag und das häufige Wechseln der Bettwäsche ist auch anzuraten, auch da gibt es inzwischen Allergie Bettdecken die weiter dafür sorgen das die Haustaubmilbe nicht an den Kleinen herankommen.
    Geändert von josie (16.09.2018 um 12:46 Uhr) Grund: Link entfernt, Werbung, bitte Nutzungsbedingungen beachten

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Halsschmerzen bei kleinen Kindern
    Von DocHasenbein im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2015, 15:12
  2. Hüftdysplasie bei Kindern
    Von DocHasenbein im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 20:44
  3. Trampolinverletzungen bei Kindern
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 18:10
  4. Diabetes bei Kindern
    Von daisy11706 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 17:38
  5. Andere Normwerte TSH bei Kindern?
    Von Locin32 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 20:32