Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Behandlung mit Ciprofloxacin

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Behandlung mit Ciprofloxacin" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.986

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard Behandlung mit Ciprofloxacin

    Hallo alle zusammen,

    ich hoffe dieser Beitrag ist im richtigen Thread, ich kenne mich hier nicht gut aus.

    Vorab falls es irgendwie relevant ist:
    Ich bin 24, Diabetikerin Typ I und habe eine erblich bedingte Zapfendystrophie und Makulopathie.

    Ich bin vor einem Monat mit Ohrenschmerzen zu einer Internistin gegangen. Diese hat mir Ciprofloxacin als Antibiotikum und zusätzlich Ohrentropfen mit dem selben Wirkstoff aufgeschrieben und mir gesagt ich hätte eine Mittelohrentzündung welche ich anscheinend nicht hatte die mir 2 andere Ärzte bestätigen konnten.
    Ich habe aber leider schon 5 Tabletten genommen und parallel die Ohrentropfen benutzt und habe sehr schlimme Tage hinter mir mit Krampfanfällen, extremem Schüttelfrost, unkontrollierbares Zittern der Gliedmaßen, extremes Weinen, Angstzuständen und ein seltsames unbeschreiblich ekliges Gefühl was mich glauben lässt ich würde jeden Moment kollabieren oder sterben. Diese Nebenwirkungen haben auch meinen Schlaf unterbrochen und ich habe tagelang die Nacht durchgemacht.
    Ich habe ohne die restlichen 5 Tabletten zu nehmen das Antibiotikum sowie die Ohrentropfen abgesetzt.
    Die Nebenwirkungen haben danach noch ungefähr 1-2 Wochen angehalten.

    Mittlerweile kann ich wieder relativ gut schlafen allerdings ist mir sehr schwindelig, es ist auch mehr ein Benommenheitsgefühl gemischt mit schwankender Optik und einem Gefühl das ich gleich umkippe und ein Gefühl von Angst. auch im Ruhezustand.
    Da ich ein relativ panischer Mensch bin und auch teilweise Hypochonder, wollte ich hier einfach mal um Rat fragen. Vielleicht hatte jemand eine ähnliche oder gleiche Situation und kann mir Rat geben? Sind das noch Nebenwirkungen vom Antibiotikum? Sollte ich nochmal einen Arzt aufsuchen?

    Ich bedanke mich bei jedem, der sich die Zeit genommen hat meinen Text zu lesen und für die Antworten.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.968
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Behandlung mit Ciprofloxacin

    Hallo!
    allerdings ist mir sehr schwindelig, es ist auch mehr ein Benommenheitsgefühl gemischt mit schwankender Optik und einem Gefühl das ich gleich umkippe und ein Gefühl von Angst. auch im Ruhezustand
    Leider ist der Schwindel bzw die neurolog. Störung eine typ. Nebenwirkung von Ciprofloxacin, Du solltest die verschreibende Ärztin aufsuchen, damit sie eine evt notwendige Therapie einleitet.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Studie: Ciprofloxacin fördert Ruptur von Aortenaneurysm
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2018, 12:10
  2. Ciprofloxacin falsch eingenommen
    Von Realforever im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2017, 20:21
  3. Ciprofloxacin
    Von Norman33 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 14:57
  4. Parodontose Behandlung
    Von Peter im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 15:47
  5. Hyaluron Behandlung
    Von blutegel im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 18:33