Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 4 von 4
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blutspenden mit Krankheiten" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo zusammen! Wenn ich heute schon mal was frage, dann gleich noch was Bei uns ist am Mittwoch wieder eine Blutspendeaktion. Hab mir überlegt dort ...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702

    Standard Blutspenden mit Krankheiten



    Hallo zusammen!

    Wenn ich heute schon mal was frage, dann gleich noch was

    Bei uns ist am Mittwoch wieder eine Blutspendeaktion.
    Hab mir überlegt dort mal hin zu gehen.

    Wie seht ihr das mit Erkrankungen und Medikamenten, ist dies besser zu lassen?

    Ich habe zB. Morbus Bechterew, Morbus Crohn, Hahimoto...., neurogene Blasenentleerungsstörung, Herz ... irgendwas (Tachykardien) etc

    muss da überall Medikamente nehmen.

    wie Euthyrox, Myocholine, Imurek, Humira, Procoralan, ..

    soll ich es lieber lassen, überhaupt wenn der Körper sogar ein wenig geschwächt ist.

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.184
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blutspenden mit Krankheiten

    Sorry, aber du wirst wohl nicht zur Spende zugelassen!!! Gerade Medikamente wie Imurek stehen dem entgegen - und nach der Spende wäre dein Körper geschwächt und da es sowieso bei dem Volumenmangel zu einer Ausgleichstachykardie kommt, ist das für dein Herz nix.
    Ich finde es aber super, dass du helfen willst - vielleicht kannst du deine Hilfe anderweitig dort anbieten.


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702

    Standard AW: Blutspenden mit Krankheiten

    Also besser nicht.

    War eben noch nie und gerade jetzt werden doch immer wieder die Aufrufe gemacht man sollte bitte Blutspenden gehen.

    Eben der Grund war bisher die Medikamente. Deshalb dachte ich mir, ich frag mal hier was ihr meint.

    Stimmt das mit der Tachykardie(IST) habe ich nicht aufgedacht. Der Blutdruck ist zurzeit eh so nieder. 80/55

    Schade. Vielleicht gehe ich trotzdem mit der Schwägerin hin, die geht nämlich immer.

  5. #4
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.184
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blutspenden mit Krankheiten



    Es gibt beim Blutspenden sogenannte Ausschlusskriterien: diese sollen nicht nur den Empfänger, sondern vor allem auch den Spender schützen.
    Bei chronischen Erkrankungen sind die sehr pingelig, ebenso sind Medikamenteneinnahme in sehr viele Fällen tabu (es gibt nur wenige Ausnahmen), nach Impfungen ist man auch nicht gerne gesehen bzw. nur in einem zeitlichen Abstand, nach Auslandsaufenthalt in bestimmten Ländern und und und...
    Ich selbst war durch diese ganzen Kriterien lange Zeit gesperrt.
    Nicht zu verachten ist auch die "Hürde" dass der Hämoglobinwert höher als 12,5 g/dl sein muss. Daran bin ich oft gescheitert.

Ähnliche Themen

  1. Zahl der Blutspenden während EHEC-Krise angestiegen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:30
  2. Gesundheitsminister ruft zu Blutspenden auf
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 17:50
  3. Junge Menschen werden zum Blutspenden aufgefordert
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 17:00
  4. Engpässe bei Blutspenden durch demografischen Wandel be
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 17:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 19:21

Anzeige