Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    52 Jahre
    Wohnort
    Herne
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Beiträge
    5

    Standard Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen

    Hallo.
    Das Problem ist nun nur indirekt mein Problem,denn die eigentlichen Probleme hat meine Partnerin.
    Sie ist 20 Jahre alt und hat seid 5 Jahre faßt durchweg sehr starke Schmerzen in Ihrem rechten Handgelenk (und Arm).
    Mittlerweile war Sie schon damit bei vielen Ärzten und hat schon mehrere Operationen hinter sich - und trotzdem wird es einfach nicht besser
    Soweit ich es weiß,ist die Sache die,daß es sich um eine angeborene Fehlbildung des Handgelenks handelt (Kapantche Syndrom oder so? --> ist auf jeden Fall nicht das Capaltunnelsyndrom).
    Wie gesagt - trotz mehrmaliger diverser OPs wird und wird es einfach nicht besser und meine Partnerin weiß einfach nicht mehr weiter vor Schmerzen! Und ich weiß auch nicht,wie ich Ihr helfen kann...
    Die Ärzte sagten Ihr vor längerer Zeit mal,daß als allerletzte Möglichkeit die "Versteifung" des Handgelenks oder aber eine Durchtrennung entsprechender Handnerven möglich wäre...
    Die letzte davor mögliche OP liegt mittlerweile über 2 Monate zurück und die Schmerzen hätten im Erfolgsfall 4 bis 6 Wochen nach der OP merklich weggehen müssen - was aber nicht der Fall ist.
    Da nun meine Partnerin keine andere Möglichkeit mehr sah,ist Sie vor ein paar Tagen erneut zur Sprechstunde ins Krankenhaus gegangen und wollte sich einen Termin geben lassen,damit man Ihr Handgelenk versteift ---> doch plötzlich wollen die Ärzte dies nicht mehr machen;mit dem Argument,Sie sei noch zu jung für solch einen Eingriff!

    Wir wissen nun echt nicht mehr weiter - es kann doch echt niemandem diese andauernden,starken Schmerzen zugemutet werden?! Ich kriege mit,wie meine Partnerin immer mehr daran kaputt geht und fühle mich auch selbst so hilflos; nein,muß mich korigieren,denn ich BIN hilflos!

    Was sollen wir denn jetzt nur machen? Es kann doch nicht sein,daß man da nichts machen kann und meine Partnerin weiterhin diese Schmerzen ertragen soll!
    Meine Partnerin will jetzt auch keinerlei Versuche mehr mit sich machen lassen - nach 5 Jahren und zig erfolglosen OPs kann Sie einfach nicht mehr weiter und will sich einfach nur noch das Handgelenk versteifen lassen,um weniger Schmerzen zu haben... Ich selbst weiß nicht,ob dies dann wirklich der Fall wäre,aber angeblich wäre es...

    Weiß nicht,ob mir (uns) hier tatsächlich jemand helfen kann mit brauchbaren Infos - aber ich weiß sonst nicht,was ich noch machen kann;wenn zig Ärzte in den letzten Jahren das nicht hin gekriegt haben...

    Wir sind übrigens aus Herne/Dortmund (NRW) - als Zusatzinfo

    Sorry,falls ich jetzt etwas viel und verworren geschrieben habe...

    Cu
    RiRahl

  2. #2
    Rettungshelfer Avatar von baesle
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Rottenburg
    Mitglied seit
    27.11.2007
    Beiträge
    108

    Standard AW: Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen

    Hallo Rihal,
    ich hoffe Du bist hier im Forum noch Aktiv. Ich habe eben Deinen Beitrag gelesen indem Du über Deine Partnerin schreibst. Ich kann Sie gut verstehen denn mir geht es gleich. Hat sie zwischenzeitlich ein OP bekommen Oder wurde Ihr geholfen ?? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    52 Jahre
    Wohnort
    Herne
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Beiträge
    5

    Standard AW: Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen

    Hallo Baesle!

    Es freut mich,daß nach über 1 Monat jemand meinen Beitrag zur Kenntniss genommen hat und darauf geantwortet hat! :-)
    Ich bin hier in diesem Forum nicht aktiv - aber wurde über Mail darüber benachrichtigt,daß Du auf den Betreig geantwortet hattest...

    Zu Deinen Fragen:
    Wie ich schon schrieb,hat mein Schatz in den letzten Jahren bereits mehrere OPs hinter sich - alle jedoch bisher ohne positivem Ergebnis!!! :-(((
    Es geht Ihr seit meinem letzten Beitrag auch immer noch nicht besser - wie denn auch,da ja nichts weiter bei Ihr gemacht wird... Eine Versteifung wird bei Ihr (aus Altersgründen) abgelehnt - aber auch dies hatte ich ja bereits geschrieben...

    Es wundert mich an dieser Stelle,daß Dir die Möglichkeit wohl in Aussicht gestellt wurde,daß Du Dein Handgelenk in einem Alter von 25 Jahren versteifen lassen kannst (wobei ich nicht weiß,ob dies wirklich das erhoffte Ergebnis liefern würde) - wie gesagt wurde meiner Partnerin vor über 1 Monat gesagt,daß es bei Ihr nicht in Frage käme,da Sie für diesen Eingriff mit 20 Jahren zu jung wäre und es frühestens mit 40 Jahren in Frage käme... :-(((
    Mein Schatz weiß nichts davon,daß ich nun hier im Internet nach Hilfe suche - wie gesagt,ist Sie mittlerweile an dem Punkt angekommen,daß Sie nach zig Jahren keine "Selbstexperimente" mehr will,was ich auch gut verstehen kann!!

    Ich kann mir gut vorstellen,daß es vielleicht ganz gut wäre,wenn Ihr Beide Euch einmal kennenlernen würdet (wenn auch Aufgrund der Entfernung erstmal nur virtuell oder telefonisch),um Euch gegenseitig auszutauschen... Allerdings weiß ich nicht,wie Sie darauf reagieren wird/würde,wenn ich Sie davon in Kenntniss setzen würde,daß ich über Internet versucht habe,ne Lösung zu finden und Du Dich als "Leidensgenossin" gemeldet hast - doch aus meiner Sicht kann dies eigentlich für Dich und Sie nur positiv sein!!
    Ich werde Sie darüber informieren,was ich gemacht habe und das Du Dich gemeldet hast - Sie muß dann entscheiden,ob Sie sich mit Dir in Verbindung setzen wird;ich für meinen Teil würde dies befürworten,da es nur positiv sein kann...

    Es wäre nett,wenn Du mir vielleicht sagen könntest,wie Sie Dich kontaktieren könnte (ICQ,Telefon,ect.),denn ohne Ihre Zustimmung kann ich Dir ja schlecht Ihre Kontaktmöglichkeiten sagen... :-((

    Mich selbst erreichst Du aber auf jeden Fall über folgende Kontakte:

    Mail:
    Zu deiner eigenen Sicherheit habe ich deine persönlichen Daten gelöscht.
    Du meinst es Zweifelsfrei sehr gut, aber andere nicht!
    Diese Daten sind irgendwann über die Suchmaschinen im Netz!
    Deswegen pers. Daten nur per PN/ Email verschicken!
    Gruß Schubser

    Auchz wenn ich selbst diese Schmerzen nicht habe,ich kann denke ich verstehe,wie es
    Dir geht,denn ich merke,wie es meinem Schatz geht!!
    Verstehe mich jetzt bitte nicht falsch,wenn ich sage,daß es mich freut,daß Du anscheinend die gleichen Probleme hast wie mein Schatz - denn vielleich könnt Ihr Euch gemeinsam dann austauschen und eine (hoffendlich gemeinsame) Lösung finden!!

    Hiermut verbleibe ich erst einmal und warte darauf,daß Ihr beide dazu bereit sein werdet, Euch miteinander ausztutauschen und mir dies sagen tut - werde meine Partnerin (wir leben leider noch nicht zusammen) darüber informieren und würde mich auch freuen,wenn Du Dich auch bei mir melden würdest!!!

    Cu
    RiRahl (Heinz Dieter Dö*****)
    Geändert von Patientenschubser (29.11.2007 um 12:51 Uhr)

  4. #4
    Schaut öfter mal rein Avatar von BIGJIM
    Name
    Heinz-Gottfried Neff
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    71 Jahre
    Wohnort
    Bielefeld
    Mitglied seit
    09.05.2006
    Beiträge
    57

    Standard AW: Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen

    Hallo RiRahl
    .
    Herne/Dortmund ist Nachbarschaft, ich bin aus/in Bielefeld.
    .
    Lasse die Segmente prüfen, denn es besteht wahrscheinlich der Verdacht, dass die Gesamtstatik nicht mehr stimmt.
    .
    In den vorherigen Berichten bei - "Bicepssehne" und "Schulterblattschmerz" habe ich schon auf diese Zeichen hingewiesen.
    .
    Im Fehlstatikstandbereich gibt es mehr als 35 Symptone als Reizwechsel- und Wechselreizzeichen - die Hand ist nur ein Bild in Folge..
    .
    Das Zauberwort heisst: Seitensensibilitätsprüfung der Segmente und diese Arbeiten sind seit 1962 schulwissebschaftlich abgeschlossen.
    Warum es bisher nicht gemacht wurde ?
    Vielleicht/Wahrscheinlich wurden von Euch nur die Symptome beschrieben und danach wurde bereits gehandelt .. Medikamente, Salben, Neurologische Test und/oder Operation..

    MFG BIGJIM
    GESUNDHEITSPFLEGE, ist Eigenverantwortung übernehmen.
    GESUNDHEITSIGNORANZ, ist Missachtung.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    52 Jahre
    Wohnort
    Herne
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Beiträge
    5

    Standard AW: Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen

    Hallo BigJim!

    Ich danke Dir für Deine Antwort auf meinen Thread und die Infos,welche Du
    mir gegeben hast - das währe ja echt gut,wenn dies zutreffen würde,was Du
    da so beschrieben hast,denn dann gebe es vielleicht ja auch eine wirkungsvolle
    Therapie! :-)
    Werde mich dembezüglich mal etwas weiter rumhören und hoffe,daß meine
    Partnerin auch entsprechend positiv reagieren wird auf die Infos - leider ist
    Sie in der letzten Zeit in einer Phase,wo Sie sich nicht so recht helfen lassen
    will,wenn man auf das Thema zu sprechen kommen will; Sie ist schon zu oft
    in den letzten Jahren durch die Hoffnung auf Genesung (welche dann aber nie
    eintrat,sondern im Gegenteil die Beschwerden immer nur noch mehr zu nahmen) enttäuscht worden... Und nun will Sie wohl "alles" irgentwie nur versuchen zu
    verdrängen... :-(

    Wie gesagt - ich danke Dir für Deine Stellungnahme zu dem Thema; ob ich (und
    vor allem im Endeffekt mein Schatz) aus den Infos nun was machen kann,daß
    müssen wir sehen...

    MfG
    RiRahl

Ähnliche Themen

  1. Handgelenksschmerzen an beiden Händen
    Von IceAngel im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 19:51
  2. Seid 2 Jahren schmerzen und keiner kennt die Ursache !!
    Von Littlestern im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 18:40
  3. Salü, seid gegrüßt!
    Von Claudine im Forum Vorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 16:32
  4. Seid gegrüßt
    Von lucy1 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 13:37
  5. Von wo seid ihr eigentlich ....
    Von riba67 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 16:09