Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bauchschmerzen und Erschöpfungszustände

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bauchschmerzen und Erschöpfungszustände" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    11.02.2016
    Beiträge
    1

    Standard Bauchschmerzen und Erschöpfungszustände

    Hallo Zusammen


    versuche mich kurz zu halten.
    Ich 33 Jahre alt, bin eigentlich immer fit gewesen und nie krank. Im Dezember hat alles angefangen. Ich habe Oberbauchschmerzen bekommen, Übelkeit, Druckgefühl im Magen bis hin in die Seiten und ich war so erschöpft, dass ich keine 10 Schritte gehen konnte ohne mich hinsetzen zu müssen, hatte keinen Appetit mehr, habe abgenommen. Da ich im Krankenhaus arbeite habe ich mich direkt untersuchen lassen. Ultraschall, Blutbild, Magenspiegelung alles ohne Befund. Der Arzt der die Magenspiegelung machte meinte nur ich hätte einen Reizmagen. Frage an der Stelle ist, wenn man einen Reizmagen hat, ist man dann tagelang ans Bett gefesselt? Bei mir war das nämlich der Fall. Nach 3 Wochen ist das ganze dann schleichend von alleine weggegangen.
    Vor 2 Wochen fing es wieder an. Diesmal nicht nur Oberbauchschmerzen sondern auch an verschiedenen Stellen Darmschmerzen. Einmal links, dann mal rechts, immer an unterschiedlichen Stellen. Hinzu kommt leichte Übelkeit. Sowie Luft im Magen, keinen Appetit, und nun bekomme ich regelmäßig vorallem beim Autofahren Herzrasen und mir wird schwarz vor Augen. Ich frage mich, ob da ein Zusammenhang darin bestehen könnte. Zudem fühle ich mich richtig krank, habe auch Genickweh und gelegentlich Kopfschmerzen. ... ca 4 bis 5 Stunden nach der Narungsaufnahme fangen die Bauchkrämpfe nochmals an. Habe letzte Woche nochmal Ultraschall, sowie Blutbild und Ekg machen lassen. Wieder ohne Befund.... Nächsten Monat habe ich jetzt einen MRT Termin....
    Meine Lebensqualität ist so eingeschränkt, dass ich in meiner Freizeit nichts mehr unternehmen kann und es nur noch mit Mühe und Not zur Arbeit schaffe. Ich weiß nicht mehr weiter. Was könnten hinter solchen Beschwerden noch stecken? Ich weiß nicht mehr weiter....
    Viele Grüße Nicole

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.656

    Standard AW: Bauchschmerzen und Erschöpfungszustände

    Hallo Nicole,

    bei Dir wurde eine Magenspiegelung gemacht und somit Sodbrennen oder eine Hernie ausgeschlossen. Auch ein Befall mit Helicobacter pylori wurde abgeklärt(?).
    Nun arbeitest Du in einer Klinik das heisst D>u hast jeden Tag Stress pur und wenn Du nach Hause kommst beginnt u.U. die zweite Schicht (Familie). Man spricht nicht zufällig von einem Bauchhirn und das einem etwas auf den Magen schlägt. Nun hast Du die Diagnose Reizmagen bekommen, wie hast Du darauf reagiert?

    Man kann versuchen da etwas zu tun ...

    - z.B. Schafgarbentee (evtl. in der Apotheke fragen - Heilpflanzen für Magen/Darm - NetDoktor.de)
    - Autogenes Training (Stressabbau)
    - leichte Bauchmassage (im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel)
    - verbunden mit einer Wärmeanwendung ca. 45° C (es gibt so Mpprpackungen ca. 5 €)

    Ich weis nicht ob Du auch schon einmal in dem Zusammenhang Durchfall hast? Das könnte heissen das bei Dir evtl. eine Darmspiegelung sinnvoll wäre. Auf ein bestimmtes Lebensmittel reagierst Du ja nicht oder?

    Es ist ziemlich schwierig es kann angefangen von Stress bis hin zur Histaminunverträglichkeit eine Menge sein. Im Moment würde ich erst einmal die vier genannten Dinge probieren. Ob sie zumindest eine Linderung bringen. Deine Blutwerte sind ja soweit OK?

    Zuviel "gesunde Ernährung": Der Mythos von den Ballaststoffen | Startseite | SWR odysso | SWR.de

    Falls Du Dich vegan / vegetarisch ernährst Vitamin B12 Mangel ? Ein Mangel kann sehr verschiedene diffuse Symptome aufweisen. Also schon eine Menge Zusammenhänge die evtl. in Frage kämen. Die Du für Dich ausgrenzen kannst oder auch nicht!
    Ich selbst muss nicht ganz so selten mit einem ähnlichen Problem kämpfen - es fängt an mit sehr heftigen Bauchschmerzen ca. ein / zwei Stunden danach gibt es einen extrem heftigen Durchfall.

    Alles Gute StefanD.

    mutaflor.de/darm-und-bakterien/gehirn-im-darm

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    18.12.2015
    Beiträge
    7

    Standard AW: Bauchschmerzen und Erschöpfungszustände

    Hallo Nici,

    oh wei, Du arme. Vielleicht könnte es sich dabei auch um eine Art Panickattacke handeln? Eine Freundin von mir hat so etwas in der Art mal gehabt. Nichtsdestotrotz würde ich auf alle Fälle mal eine Magen- oder Darmspiegelung machen. Ich selbst hatte schon mehrere und habe dabei immer gut geschlafen
    Das habe ich hierzu noch als Info gefunden: Darmspiegelung in München (Odeonsplatz) ? Dr. Gergelyfy
    Gute Besserung

Ähnliche Themen

  1. Bauchschmerzen
    Von feuerwehr im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 12:23
  2. Bauchschmerzen
    Von Schakal im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 22:21
  3. Bauchschmerzen
    Von Saufbolze im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 13:48
  4. Bauchschmerzen und ...
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 13:15
  5. Bauchschmerzen
    Von Xarya im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 06:52