Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: hypertonie und andere beschwerden!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "hypertonie und andere beschwerden!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    22.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard hypertonie und andere beschwerden!

    hallo alle zusammen,


    ich lese mich seit längerem durch die verschiedensten foren im www um aufschlussreiche erkenntnisse über bluthochdruck,seine ursachen,folgen und behandlungsmöglichkeiten zu finden.nunja, dabei bin ich hier quasi "hängen" geblieben

    zu meinem eigentlichen anliegen...ich habe einen durchschnittlichen blutdruck von 180/110 (kein schreibfehler, die werte sind so).behandelt wird das ganze zwischenzeitlich (ca 2 jahre werde ich behandelt) mit dem 4 medikament.

    bei meiner erstdiagnose im herbst 2009 hatte ich noch werte von 225/140, also wirklich oberste spitze des "vertretbaren"...

    also gut, ich nehme z zt metoprolol succinat-ct 95 mg (halbe früh,halbe abends)
    und habe seit ca zwei wochen folgende beschwerden:

    stechende kopfschmerzen (vorallem links) spricht bedingt auf ibuprofen an
    ziehen und stechen linke brust (nicht von aktivität,atmung oder stress abhängig)
    schwindel (der gehört ja irgendwie dazu bei diesen werten...

    hausarzt wurde aufgesucht,dieser hat mich nun zum kardiologen überwiesen.
    orthopäde hat hws untersucht und KG verordnet...(können die beschwerden in kopf und brust auch dadurch entstehen?)
    hno hat mich auch untersucht (wegen der kopfschmerzen und des schwindels) jedoch o.B.
    blutbild wurde im januar gemacht....alle werte i.o.
    wenn ich mich zur linken seite neige wird der druck auf der brust stärker...es ist kein wirklich starker schmerz, sondern ein beunruhigendes unangenehmes und irgendwie beklemmendes gefühl :-/

    ich weiss, hier wird kaum jemand sein der aus der ferne in der lage sein wird in mich hineinzusehen, aber vllt hat der ein oder andere unter euch einen tipp bzw ein paar aufmunternde worte zu dieser sit....


    ps: bringt mich nicht gleich um falls ich irgendwas nicht ausreichend erklärt haben sollte oder etwas seltsam darstelle, aber die ganze sit fordert mich schon sehr und hat mich (einen regelmässigen arztgänger) zum angstpatienten werden lassen....


    so, in diesem sinne...schon einmal danke für alle antworten und einen schönen abend


    hotdeck

  2. #2
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: hypertonie und andere beschwerden!

    Hallo Hotdeck,

    das sind schon recht hohe Werte, die sich deutlich vom Durchschnitt unterscheiden. Das kann organische Ursachen haben, wie z.B. Übergewicht und auch Rauchen kann zu einem zu hohen Blutdruck beitragen. Es gibt, ganz selten, Menschen, die sozusagen von Natur aus einen so hohen Blutdruck haben. Um das beurteilen zu können, müßte man etwas über den Blutdruck vor und nach der Pubertät wissen. Hast Du da Daten? Insgesamt kann man den Ärzten keinen großen Vorwurf machen. Abgesehen von ein paar Ursachen, die zu einem zu hohen Blutdruck beitragen "können", hat die Wissenschaft die Ursachen noch nicht zweifelsfrei nachweisen können. Man tappt da noch ein wenig im Dunkeln.
    Du kannst neben den Tabletten auch noch ein paar andere Sachen ausprobieren. Ich kann da etwas ziemlich harmloses empfehlen: Hibiskustee! Gibts preiswert in der Apotheke. Jeden Tag mindestens einen Becher voll trinken. Schmeckt (mir) nur mit Zucker, also Vorsicht bei Diabetes. Dauert aber ziemlich, bis sich eine Wirkung zeigt, so 2-3 Monate. Ja, und man muß ihn wohl ein Leben lang trinken, das ist bei den Tabletten ja genauso. Aber im Gegensatz dazu hat der Tee keinerlei gefährliche Nebenwirkungen.
    Andere probate Mittel gegen Bluthochdruck sind z.B. Spazierengehen (jeden Tag eine Stunde), Wandern, bestimmte sportliche Betätigungen (Gymnastik) und fast alle Entspannungsübungen. Wenn man das alles befolgen will, ist man inklusive Teetrinken einen halben Tag beschäftigt. Aber von nix kommt auch nix.

    Wünsche viel Erfolg bei Blutdrucknachuntendrücken

    katzograph
    Das Gegenteil einer großen Wahrheit ist eine andere Wahrheit.

    Niels Bohr

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    22.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: hypertonie und andere beschwerden!

    erstmal recht herzlichen dank für die schnelle antwort!

    mein blutdruck ist schon länger nicht in der norm, allerdings erst seit gut zwei jahren so akut!
    bereits in der pubertät wurde ein erhöhter wert festgestellt, der damals aber nicht behandlungsbedürftig war...

    ich sitze viel vor dem pc (daher auch mein gedanke an die wirbelsäule) bin auch gerne mal verspannt und sportlich eher wenig aktiv gewesen die letzten jahre...ich rauche auch (bin am reduzieren...mom ca 20 stck am tag) und habe (noch) übergewicht (war zum zeitpunkt der diagnose und des krassen wertes bei ca 190 kg auf 203 cm körpergrösse (jetzt ca 130 kg tendenz nach unten)

    während ich jetzt diesen text verfasse habe ich mir ein wärmekissen auf die rechte schulter gelegt, und glaube das ziehen in der brust hat nachgelassen....doch ein zeichen für muskuläre probleme oder reagiert das herz ebenso auf wärme?


    lg Hotdeck

  4. #4
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: hypertonie und andere beschwerden!

    Guten Morgen Hotdeck,

    ja, Du hast alles richtig gemacht......wenn man hohen Blutdruck haben will. All das, was Du da über Dich erzählst, wird jeden Arzt bestätigen, der da sagt, Bluthochdruck kommt von........ Deine Aufzählung dürfte da deckungsgleich sein.
    190 Kilo bei 203 cm Länge? das ist wirklich ein Grosses Problem. Rein rechnerisch sind das 0,94 Kg pro cm, normal wären etwa 0,4 bis 0,5 Kg/cm. 20 Zigaretten am Tag dürften die Grenze zur Gesundheitsgefärdung auch schon leicht überschritten haben und PC-Spiele sind mit Wandern oder gar Gymnastik kaum zu vergleichen. Ich fürchte, mein Hibiskustee allein wird dagegen nicht ankommen. So `ne kleine Umstellung der Lebensumstände dürfte da schon fällig sein, wenn Du den Bluthochdruck irgendwie loswerden willst. Aber nur Mut, aller Anfang ist zwar schwer, aber man gewöhnt sich.

    Gruß
    katzograf

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    22.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: hypertonie und andere beschwerden!

    nun ja, ich gebe mein bestes, und versuche eben meiner laster herr zu werden...das gewicht reguliert sich, wenn auch langsam...professionelle hilfe wäre mir schon recht, aber die krankenkasse meinte:sie sind noch so jung, da regeneriert sich ein körper quasi von alleine!

    echt unglaublich!!! auch alle bisher behandelnden ärzte haben ernährungsberatungen und dergleichen als "unnütz" abgestempelt bzw mich darauf verwiesen dies aus eigener tasche zu finanzieren...gibts da kein probates mittel um durch die kasse unterstützt zu werden?immerhin kostet solch eine ernährungsberatung und die damit verbundenen sitzungen etc ja ne menge geld.das gleiche gilt für eine kur zur weiteren behandlung meiner hypertonie...ich bekomme keine!
    war letztens beim amtsarzt vorstellig (das arbeitsamt hatte es aufgrund meiner langen krankheitsdauer für angemessen empfunden), und wurde doch tatsächlich als gesud deklariert...o-ton gutachten:"der patient ist in einer körperlichen verfassung, welche seinem alter entsprechend als belastbar einzustufen ist.keine schädigungen des herz-kreislauf systems erkenntlich.uneingeschränkte einsatzfähigkeit ist gegeben!"

    ich habe daraufhin ein attest meines arztes verfassen lassen und bin gegen dieses gutachten vorgegangen....der ausgang wird sich noch zeigen...nur soviel mal dazu!


    aber trotzdem danke für deine recht flotten und aufschlussreichen antworten

Ähnliche Themen

  1. Seit Jahren Durchfall und andere Beschwerden
    Von Shadowdance im Forum Krankheiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 23:56
  2. AB Clarithrobeta Pille und andere
    Von shiby im Forum Schulmedizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 18:14
  3. Tachykardie und andere Herzrhytmusstörrungen
    Von Ariane79 im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 12:33
  4. Andere Normwerte TSH bei Kindern?
    Von Locin32 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 21:32