Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hilfe!Orthopäde kann MRT nicht deuten!Rückenschmerzen!!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hilfe!Orthopäde kann MRT nicht deuten!Rückenschmerzen!!" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    29.12.2013
    Beiträge
    1

    Unglücklich Hilfe!Orthopäde kann MRT nicht deuten!Rückenschmerzen!!

    Hallo zusammen,

    seit 1,5 Wochen leide ich an höllischen Schmerzen in der LWS, welche schleichend kamen und welche ins rechte Bein, Leiste und Po ausstrahlen. An Heiligabend war ich in der Notaufnahme. Verdacht auf BSV. Spritze bekommen und Freitag nach Weihnachten ohne Besserung zum Orthopäden. MRT wurde gemacht:

    Laut Orthopäde KEIN BSV und sah auf den Bildern, selbst für mich als Laien, nicht danach aus. Allerdings wurde vom Radiologen etwas markiert (links auf dem Bild zu sehen). Mein Orthopäde konnte es nicht sicher deuten, sprach von einem leichten Verdacht eines aktiven Wirbels. Sicher war er nicht, Radiologe war nicht mehr erreichbar.... Ich habe wieder eine Spritze bekommen und soll ein paar Tage Kortison nehmen. Es wird einfach nicht besser und es macht mir Angst keine Ahnung zu haben was mir fehlt. Die Schmerzen treten in jeder Situation auf. Egal ob laufen oder stehen und auch im Liegen ereilen sie mich kolikartig. Mal schlimmer mal besser, unabhängig von bestimmten Bewegungen. Ich hab große Angst,es könnte etwas schlimmes sein oder die Schmerzen könnten ewig bleiben. Bin erst 29 und so langsam schlägt es mir ungemein auf die Psyche, zumal ich bis zu den Schmerzen sportlich sehr aktiv war

    Wäre jemand bereit,sich die Bilder einmal anzuschauen und eine Meinung (NATÜRLICH OHNE GEWEHR) zu äußern? Das würde mir fürs Erste sehr helfen!

    Vielen Dank!
    Zimtkeks
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe!Orthopäde kann MRT nicht deuten!Rückenschmerz

    Hallo Zimtkeks,

    eigentlich sollte Ihr behandelnder Orthopäde einen Bericht bekommen (haben), in dem der genaue Befund steht. Das man nur die Bilder bekommt und sich den Befund selbst zusammensuchen soll, ist eigentlich unüblich. Leider kann ich Ihnen auch zu Ihren Bildern nichts sagen, da sie unscharf und zum anderen leider nur sehr wenig sind.

    Um sich ein genaues Bild zu verschaffen, benötigt man die kompletten Aufnahmen - zumindest einen etwas größeren Teil. Dort ist es sicherlich auch viel besser zu erkennen, als auf diesen drei Bildern.



    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Viele Deutsche können Herzinfarkt-Symptome nicht deuten
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 18:40
  2. MRT Befund kann ich icht deuten
    Von Joki4711 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 17:14
  3. Hilfe, Ärztin kann mir nicht helfen, weiß nicht weiter.
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 14:32
  4. Nicht jede Massage hilft gegen Rückenschmerzen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 02:35
  5. Rückenschmerzen. Wer kann helfen?
    Von rene77 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 14:31