Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Penis abgeknickt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Penis abgeknickt" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Noch neu hier
    Name
    Alexander
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2011
    Beiträge
    22

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Guten Abend Vera,

    erst einmal hoffe ich das du mit deinen lieben schöne Weihnachten verbracht hast?! Was ich dich fragen wollte, bzw. weißt du was das sein könnte. Seit Gestern also knapp zwei Tagen riecht der Urin etwas komisch. Wie, ja ich würde es am ehesten nach alten Uringeruch bezeichnen. Deutet das auf eine Entzündung hin oder warum jetzt der Geruch? Hängt das vielleicht mit dem schwächeren und verminderten Urinstrahl zusammen?? Ich halte mich schön brav an das "Bewegungsverbot". Aber der Stechschmerz, allgemein wird es nicht besser. Leider muss ich sagen eher schlechter. Vor allem nach dem Urinieren (verhält es sich jetzt ähnlich nur nicht ganz so lange von den schmerzen) wie wenn ich eben "bewegt hätte". Das Nachtröpfeln und nächtliche (schwache Erektionen) ist/sind gleich geblieben...

    Auch kommt es mir so vor als würde der Hodensack weicher bzw. größer. Kann sich dort Flüssigkeit ansammeln??

    Ich werde wenn der Geruch anhält nach den Feiertagen wohl zum Urologen gehen. Nur vorab vielleicht als Info, was es sein könnte.

    Lg Alex
    Geändert von Steinbock27 (24.12.2011 um 22:43 Uhr)

  2. #12
    Noch neu hier
    Name
    Alexander
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2011
    Beiträge
    22

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Guten Abend Vera bzw. allen anderen,

    ich wollte nur ein kurzes Update niederlassen. Ich war inzwischen am 27.12. bei meinem Hausarzt (Internist), weil der Urologe Urlaub hat. Denn die Schmerzen sind zwar jetzt etwas leichter geworden, aber nicht so das es optimal ware. Es verhält sich mal so, mal so. Mein Arzt meinte, er kennt sich da leider zu wenig aus, deshalb schickt er mich zu einem anderen (in seinen Augen guten Urologen). Denn ganz normal kann es nach der Zeit nicht mehr sein. Nächsten Mittwoch 7 Wochen. Habe am 03.01.2012 den Termin bekommen. Ich habe nur Angst, dass es nach der Zeit in dem die Ärzte nichts unternommen haben zu spät sein kann. Der Strahl beim Wasserlassen ist immer noch schwächer, es braucht auch länger bis es zum Wasserlassen kommt und sticht rein. Wie wenn ich mehr Druck aufbauen muss. Der Penis ist noch Gefühlsunempfindlicher geworden. Vor allem das Blut "einpumpen" und die "Bewegungen" sind ganz schwach. Das macht mich wahnsinnig. Absolut keine nächtlichen Erektionen bzw. keine ohne äußere Einwirkungen. Ich habe es Gestern wieder selbst versucht (hat nach einer gefühlen Ewigkeit geklappt). Der Harnröhrenschwellkörper ist sehr schwach und es war keine richtig "feste" Erektion wie ich es gewohnt war. Zudem hatte ich das Gefühl das Ejakulat wurde rausgequetscht. Die Narbe "Knubbel" bei dem Knick wird aber immer kleiner, ebenso der Geruch beim Wasserlassen. Nur irgendwas stimmt einfach nicht. Jetzt nicht nur wegen den leider schwachen Erektionen (was mir unglaublich große Sorgen bereitet), sondern irgendwas auch mit der Harnröhre nicht! Hmm, ich kann mir nicht vorstellen das es bei den Beschwerden so schwer ist eine Diagnose stellen zu können!?!

    Wünsche dir bzw. allen aber ein gutes neues Jahr.

    Lg Alex
    Geändert von Steinbock27 (30.12.2011 um 22:55 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler...

  3. #13
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo Alex,

    das hört sich ja nicht so toll an. Hatte gehofft, es ginge Dir besser.

    Ich würde Dich jetzt gern an den Facharzt im Forum verweisen, vielleicht fällt ihm dazu mehr ein, als mir im Moment.
    Wahrscheinlich wirst Du aber den Termin am 03.01. abwarten müssen.

    Kann´s sein, dass Du im Moment ziemlich gestresst bist?

    Wünsche Dir auf jeden Fall auch alles Gute für 2012...

    LG und gute Besserung

    Vera

  4. #14
    Noch neu hier
    Name
    Alexander
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2011
    Beiträge
    22

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo Vera,

    es ist auch nicht toll. An welchen Facharzt im Forum meinst du?

    Ja ich hatte schon überlegt ins Krankenhaus zu fahren. Aber letztendlich kann es keine Penisfraktur sein. Dafür ist er nicht blau geworden. Geschwollen schon, aber nicht wie man die blauen Penis-Bilder im Netz sieht. Zwar der erwähnte Blaue Fleck aber eine Fraktur habe ich von allen Ärzten gehört würde höllische schmerzen verursachen. Aber letztendlich klappt so gut wie gar nichts mehr mit dem Penis. Also MUSS was sein, sei es doch eine Entzündung (weiß nicht ob man dadurch auch schwache Erektionen und Gefühlsunempfindlichkeit hat) oder der Harnröhenschwellkörper "beschädigt" ich weiß es nicht. Nur es wird halt immer minder, bis auf die schmerzen die meist leichter sind. Auf den Termin am 03.01 FREUE ICH MICH, so blöd es klingt. Da hoffentlich endlich was passiert.

    Also gestresst hmm, da ich im Krankenstand bin (wegen was anderem) hätte ich eher nein gesagt. Aber natürlich macht mir das mit meinem Glied ohne ende zu schaffen (nicht nur physisch auch psychisch). Aber das ist eher Angst das es so bleibt und kein Stress...

    Danke für die Genesungswünsche, wünsche dir auch ein gutes Jahr.

    Lg Alex

  5. #15
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo Alex,

    ich meinte den "Urologiker", vielleicht versuchst Du es mal über eine PN, der Mann ist Urologe.

  6. #16
    Noch neu hier
    Name
    Alexander
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2011
    Beiträge
    22

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo Vera,

    ah ok, danke für den Tipp. Werde ich sofort machen, zumindest das er sich vielleicht alles mal durchliest. Danke Vera...

    Lg Alex

  7. #17
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo Alex,

    was ist denn zusammengefaßt bislang an urologisch-andrologischer Diagnostik gelaufen?

  8. #18
    Noch neu hier
    Name
    Alexander
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2011
    Beiträge
    22

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo Urologiker,

    man hat bis jetzt das Glied abgetastet, eine Urinprobe genommen (dort war das Ergbnis, original Zitat von der Krankenhelferin: Es sind zwar Bakterien vorhanden, aber mit viel trinken sollte das weg gehen. Zudem wurde ein Sono durchgeführt. Dort haben die beiden Schwellkörper soweit normal ausgeschaut. Das Problem liegt aber wie gesagt beim Harnröhrenschwellkörper. Dort ist auch die feste Narbe entstanden. Was jetzt der neue Urologe am 03.01. macht weiß ich leider noch nicht. Meine mittlerweile Ex-Freundin hat ein Vorher/Nachher Bild gemacht. (Hatte Sie eine gute Idee) Bilder sagen oft mehr als Worte. Dort sieht man das der Harnröhrenschwellkörper bei der schwachen Erektion ebenso schwach ausgeprägt ist. Wenn Sie die Bilder Fachmännisch begutachten möchten kann ich Ihnen diese zukommen lassen. (Natürlich entschärft, versteht sich ja von alleine).

    Ich danke Ihnen aber schon mal das Sie sich etwas Zeit genommen haben.

    Freundliche Grüße
    Alex

  9. #19
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo,

    Du bist in urologischer Behandlung und das ist entscheidend. Ich würde mich freuen, wenn Du Untersuchungsergebnisse berichtest, so dass bei Fragen / Problemen eine weitere Diskussion möglich ist,

    mit den besten Grüssen,

    logiker

  10. #20
    Noch neu hier
    Name
    Alexander
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2011
    Beiträge
    22

    Standard AW: Penis abgeknickt

    Hallo logiker,

    das ist richtig ja. Ich denke jeder sollte da in ärztlicher Behandlung sein/gehen (in dem Fall halt Urologe). Natürlich werde ich sobald neue Ergebnisse vorliegen davon berichten.

    Freundliche Grüße
    Alex

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen am penis
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 14:48
  2. Schwellung auf Penis
    Von techniker im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 20:15
  3. Blutversorgung Penis
    Von gsh1968 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 00:47
  4. Schmerzen im Penis
    Von maici im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 09:56
  5. Schmerzen am Penis
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 14:56