Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: noch ein Kind?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "noch ein Kind?" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard noch ein Kind?

    Hallo Ihr Lieben,
    also, ich habe es ja endlich geschafft mich nach jahrelangem hin-und her von meinem Mann zu trennen und habe ja auch 2 Kinder (12 und 17). Nun habe ich einen Mann kennen-und liebengelernt und wir passen auch gut zusammen und ich war wirklich noch nie so glücklich und nachdem ich eigentlich überhaupt keine Kinder mehr wollte wird in mir der Wunsch nach einem Baby mit ihm immer größer... ABER ich bin 41, hatte 2 Kaiserschnitte wegen meiner Hüftprobleme und jede Vernunft spricht dagegen, die Frauenärzte auch.... Kennt jemand hier sowas?
    Liebe Grüße und bis bald

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Filliz
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Mitglied seit
    01.11.2008
    Beiträge
    214

    Standard AW: noch ein Kind?

    Hallo Anna68

    Also ich für meinen Teil, - ich bin jetzt 41 Jahre, habe mit meinem Mann nach unserem zweiten Kind entschieden, es reicht.
    Heute mit 41, sage ich mir es ist gut so, dass ich jetzt kein Kind mehr bekomme, denn mein Mann und ich sind relativ unabhänging. Unsere Kinder sind 16 und 13 Jahre. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, mit so einen kl. Menschlein all das noch einmal mit zu machen, was ich damals bei meinen beiden, gerne und aus überzeugung gemacht habe. (Pekip-Gruppe, Krabbelgruppe, Spielgruppe, Turngruppe usw.) Hinzu kamen die div. Krankheiten, die so ein Säugling durchäuft (vom Zähne kriegen mal ganz abgesehen).
    Sicherlich ist man im reiferen Alter bestimmten Situationen gegenüber gelassener. Aber bedenke, wenn die pubertäre Phase beginnt, bist Du Mitte 50. Wie wird dann Dein Nervenkostüm aussehen.
    Du kannst bestimmt auch bei Deinen Kindern feststellen, dass jeder anders Diese Entwicklungsphase mitmacht.

    Seit Mitte April haben wir uns einen Hund angeschafft. Sie war 4 Monate und kam aus Spanien. Sie ist recht lieb und benötigt noch etwas Erziehung. Aber die ersten 8 Wochen bin ich echt auf dem Zahnfleisch gegangen und meinen Nerven waren blank.
    Zum Glück sind Hunde recht schnell aus dieser Baby und Kleinkindphase raus, denn sonst hätte meine Geduld nicht gereicht.
    - Mein Spruch seitdem:" Ich weiß jetzt, warum Frauen ab 40 Jahre keine Kinder mehr bekommen sollten!"- ist zwar sehr sarkastisch, aber es kristallisiert mein Empfinden wieder.

    Sicherlich bereichern Kinder unser Leben und festigt mitunter eine glückliche Partnerschaft. Aber wäge für Euch alle das Für und Wider ab.

    Und bitte nimm mein Statement nicht persönlich, es ist nur meine heutige Sichtweise.

    Des Weiteren liebe ich meine Kinder abgöttisch und möchte sie gerne in ihre Erwachsenenleben weiter begleiten.


    LG
    Tanja

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard AW: noch ein Kind?

    Danke für deine Ehrlichkeit!

  4. #4
    Purzel 1
    Gast

    Standard AW: noch ein Kind?

    Liebe Anna!
    Ich hatte so "alte" Eltern. Berauschend fand ich das nicht. Das macht nur Spaß, wenn die Eltern lange Zeit gesund und fit bleiben, was man ja nie weiß. Ich kenne meine Eltern nur "alt" und krank. Viel Freude hat man daran eigentlich nicht als Kind.
    Rechne mal, die bleiben ca 25 Jahre heutzutage zuhause bis sie mit dem Beruf fertig sind und auf eigenen Beinen Fuß fassen können. Dann bist Du 66 Jahre alt.- Meine Freundin bekam ihr letztesh Kind mit 44 Jahren. Jetzt wo die anderen die Kinder groß haben und einmal etwas für SICH tun können, sitzt sie ziemlich entnervt und hütet das Kind und die Nerven sind auch nicht mehr die, die man mit 20 oder 25 gehabt hätte. Zudem sind die Jugendlichen von heute etwas komplizierter als früher und machen es einem nicht einfach. Zu den jungen Müttern findet sie auch nicht so leicht Kontakt, wie das früher war, als ihr erstes Kind klein war. Es hat sehr viele Nachteile. Ich bin froh, daß meine mittlerweile so groß sind und daß jeder einen Beruf gelernt hat. Im Nachhinein empfand ich das als eine riesige Kraftanstrengung. Liebste Grüße und viel Erfolg bei Eurer Entscheidung. Purzel

  5. #5
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: noch ein Kind?

    Hallo Anna,

    wir haben noch kein Kind, sind nun aber aktiv in die Kindplanung eingestiegen, sprich wir hibbeln, wie das ja so schön heißt.

    Ich fühle mich mit 36 nicht zu alt und ich glaube auch nicht, daß es heutzutage noch so ist, daß die Kids die Eltern als zu alt empfinden.
    Wenn ich höre und sehe, wieviele Frauen mit 40 plus erst ihr erstes Kind bekommen, denke ich mal, kann das alles nicht so verkehrt und falsch sein.

    Auch ist man heute nicht mehr alleine als ältere Mutter, weil siehe oben. Und ich kann von mir selber sagen, daß ich heute viel entspannter mit dem ganzen Thema umgehe als noch vor 15 Jahren, da wollte ich allerdings auch alles haben, nur kein Kind.

    Wie auch immer Deine Entscheidung aussieht, sie wird die für Dich richtige sein.

    Liebe Grüße, Andrea
    Life is short. Break the rules. Forgive quickly. Kiss slowly. Love truly. Laugh uncontrollably and never regret anything that made you smile! (Robert Doisneau)



Ähnliche Themen

  1. Salmonellenverdacht bei Kind - darf ich arbeiten?
    Von Anonymisiert im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 22:03
  2. Alkohol - Wie die Mutter, so das Kind
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 10:30
  3. Mein Kind.....
    Von Ela30 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 17:39
  4. Krankes Kind in Kindergarten??
    Von MIPASA im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 15:18