Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rechtes Sprunggelenk

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Rechtes Sprunggelenk" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    21.01.2012
    Beiträge
    2

    Frage Rechtes Sprunggelenk

    Hallo alle zusammen ,

    ich bin vor sechs Wochen beim Volleyballspielen mit meinem rechten Fuß umgeknickt. Daraufhin ist der Fuß sehr dick angeschwollen (besonders auf der Außernseite) und schmerzte beim Auftreten. Ich bin zum Arzt gegangen und habe eine Aircastschiene bekommen.
    Vor ein paar Tagen ließ ich dann auch eine Kernspin-Tomographie durchführen und bekam folgendes Ergebnis: das mittlere Außenband des oberen rechten Sprunggelenks ist angerissen und außerdem wurde eine schwere Kontusion (Bone bruise) der distalen Tibia bzw. der Malleolengabel, des Talus sowie des angrenzenden Calcaneus festgestellt (Ich vermute so eine Art Quetschung).
    Der Tomograph war von dem Ergebnis etwas "geschockt", also habe ich vermutet, dass es etwas Schlimmeres ist. Als ich dann aber gestern erneut beim Arzt war, wurde ich so nach Hause geschickt wie ich gekommen war.

    Nun meine Frage: Wird bei solch einer Quetschung des Sprunggelenks wirklich nichts getan? Und wie lange sollte ich keinen Sport machen?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten und liebe Grüße

  2. #2
    AnD73
    Gast

    Standard AW: Rechtes Sprunggelenk

    Den Schock des Radiologen kann ich mir nur so erklären, dass der Befund, den du beschrieben hast, nach 5-6 Wochen eigentlich nicht mehr feststellbar sein sollte. Zumindest das angerissene mittlere Außenband sollte nach dieser Zeitspanne verheilt sein. Auch die Prellung sollte zurückgegangen sein.

    Hast du dein Sprunggelenk geschont und immer brav deine Air-Cast-Schiene getragen?

    Ich würde dir empfehlen mindestens 3 Monate auf Volleyball zu verzichten. Habe ich zumindest bei solchen Verletzungen immer getan. Danach mit leichtem Training (laufen oder radfahren) beginnen, um etwas Kondotion aufzubauen und nach 4-5 Monaten wieder mit Volleyball beginnen. Je länger du das Gelenk vor den unschönen Beschleunigungen (durch die Richtungswechsel und schnellen Bewegungswechsel von Start und Stopp) und Stauchungen (durch Sprünge) verschonst, desto schneller ist das Gelenk ausgeheilt. Ich habe mit Traumaplant eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht, zumal es auf pflanzlicher Basis ist. Ist für solche stumpfen Sportverletzungen recht hilfreich, weil es auch abschwellend wirkt. Ließ dir die Seite in Ruhe durch. Die Salbe ist in jeder Apotheke frei verkäuflich.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    21.01.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Rechtes Sprunggelenk

    Vielen Dank für deine Antwort
    Ich denke den Sport werde ich jetzt erstmal sein lassen. Hoffentlich heilt das dann auch schnell ab.
    Nun hätte ich noch eine Frage: Hat man bei solch einer Verletzung später auch noch Probleme beim Laufen, etc., oder hat man dann keinerlei Einschränkungen mehr?

  4. #4
    AnD73
    Gast

    Standard AW: Rechtes Sprunggelenk

    Wie bei allem gibt es hier nur eine Antwort: Es kommt drauf an!

    Ich hatte nach meinem 3-fachen Außenbänderriss weniger Probleme, als am anderen Fuß. Dort bin ich einige Zeit vorher einfach nur mal "umgeknickt" (wahrscheinlich dann eine leichte Bänderdehnung). Manchmal ist ganz ab eben besser als nur mal dran gezogen. Das lässt sich aber nicht verallgemeinern.

    Gib dem Sprunggelenk einfach etwas länger Ruhe, dann wird es bestimmt auch wieder. Was wichtig ist, lass dir auf jeden Fall Phhysio verschreiben, damit das Gelenk nach Rückgang der Schwellung wieder aktiviert und zur Selbstheilung angeregt wird. Lass dich da nicht abwimmeln. Das Sprunggelenk ist beim Laufen neben Knie und Hüfte wichtig.

Ähnliche Themen

  1. Bone bruise lat. talus (Rechtes Sprunggelenk)
    Von Beffi888 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 11:40
  2. MRT Befund rechtes Sprunggelenk
    Von stodty im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 15:58
  3. Bone Bruise rechtes Sprunggelenk
    Von Lucylotte im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 15:41
  4. MRT Befund rechtes Sprunggelenk
    Von Michael89 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 19:52
  5. OD rechtes OSG
    Von saki im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 18:32