Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk" im "Krankenpflege" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3

    Frage Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk

    Hallo

    Ich hatte letzten Donnerstag nachdem ich mir das seitliche Sprunggelenk gebrochen habe, eine OP, bei der mir eine Platte und 4 Schrauben eingesetzt wurden.
    Am 21. Dezember werden die Fäden gezogen.
    Nun würde ich gerne jetzt schon wissen, wie ich die Wunde nach dem Fäden ziehen optimal versorgen kann, um einer hässlichen Narbe (die Naht ist über 10cm) vorzubeugen.
    Ich habe mir bereits eine Narbenreduktionsgel besorgt (Dermatix ultra). Jedoch kann ich dieses erst anwenden, sobald die Wunde komplett geschlossen ist.
    Was kann ich in der Zeit direkt nach dem Fäden ziehen bis zur Narben-Gel machen?
    Wie kann ich in dieser Zeit die Wunde optimal versorgen?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten,
    Sinea

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk

    Hat niemand eine Idee?

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    21.12.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk

    hallo!
    also bei unseren patienten nehmen wir wenn sie nähte haben gerne bepanthen wund und heilsalbe......

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk

    Hallo,

    Danke Madlen für deine Antwort :-)
    Ich war vor zwei Tagen bei meiner Hausärztin zum Fäden ziehen und sie meinte, ich solle nun gar nichts auf die Naht machen. Wenn man zu früh Narbensalbe aufträgt, könnte die Narbe zu weich werden. Kann ich trotzdem Bepanten Wund und Heilsalbe auftragen oder würde es den gleichen negativen Effekt bringen?



    Danke

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    21.12.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk

    hallo!
    also ich persönlich würde auch nichts dann eher rauf machen, nur mit wasser reinigen. bepanthen ist schon echt toll wenn du verkrustungen hast wenn aber alles sauber ist dann weicht sie die haut wirklich nur unnötig auf. Alles gute und frohe weihnachten

  6. #6
    Altenpflegerin Avatar von Sylvia
    Name
    Sylvia
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    59 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Beiträge
    265
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Optimale Wundversorgung nach Operation am Sprunggelenk

    Hallo ,ich habe das Bepanthen auch nach meiner OP genommen und ich muß sagen es ist SUPER.Meine Narbe am Knie fällt kaum auf.Und sie ist doch sehr groß.Aber weich und nicht so narbig ,kann ich wirklich nur empfehlen.Lg.Sylvi

Ähnliche Themen

  1. Schlechtes Resultat nach Nesbit-Operation
    Von Scarlatti im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 10:35
  2. Stirnastparese nach Aneurysma-Operation im Kopf
    Von sophica im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 14:03
  3. Sprunggelenk nach Weber A
    Von susa247 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 19:52
  4. Sauna nach Operation
    Von clarita im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 18:18
  5. Thromboembolierisiko nach Operation unterschätzt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 18:20